Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Donnerstag, 5. Juli 2018

Endspiel

Abriß der AOK Nürnberg

Freitag, 23. März 2018

Bohnen auf den Augen

Unsere amtierende Coffee Queen Vanessa B. (»kippen wir mal heißes Wasser in den Frischwasser-Tank des Jura-Automaten, damit die Maschine sich mit dem Heizen nicht so anstrengen muß«) wurde gestern entthront durch die Kollegin Rosi H., die eine Tasse Kaffeebohnen oben in den Schacht für gemahlenen Kaffee direkte­mang in die Brühgruppe schüttete unter sou­ve­rä­ner Mißachtung sämtlicher Warn­sym­bole auf der Deckelklappe. Wir gra­tu­lie­ren!

Mittwoch, 27. Juli 2016

Rangierhilfe

zonebattler's Bürolok mit ambulant angepaßter Lesebrille
Mittwoch, 19. März 2014

Prinzessinnenroller

Disney-Kitsch-Kinder-Roller am Nürnberger Aufseßplatz
Mittwoch, 23. Oktober 2013

Ein Überraschungsgast

Bei der vorhinnigen Rückkehr in mein mittagspäuslich ordnungsgemäß durchlüftetes Büro fand ich urplötzlich einen neuen Kollegen vor:

gefiederter Überraschungsgast

Der bestens getarnte Kamerad war leider nicht zur Nennung von Dienstgrad oder Einheit bereit, dementierte indes auch nicht den von mir geäußerten Verdacht, zur Art der Ziegensittiche zu gehören. Und er war einigermaßen durstig:

gefiederter Überraschungsgast

So ein scharfer Saitenschneider-Schnabel taugt leider nicht zum Trinken von feuchten Zimmerbrunnenkugeln. Auch das Balancieren auf glatten Müslischälchen-Rändern ist nicht so einfach, aber wozu hat man als geübter Kletterer einen ausgeprägten Gleich­gewichts­sinn…

gefiederter Überraschungsgast

Das streßfreie Herumturnen in bahnamtlicher Büroumgebung hatte jedoch ein baldi­ges Ende: Die vom zonebattler herbeialarmierte (und in Rekordzeit erschienene) Käscher-Lady des Nürnberger Tierheimes schwang ihr Netz zwar zunächst erfolglos (kein Wunder in meinem mit reichlich Grünpflanzen größeren Kalibers ausgestatteten Arbeits-Dchungel), konnte den Flattermann dann aber doch von Rahmen eines meiner großformatigen Axel-Voss-Drucke herunter einsacken. Vogel und Kunstwerk blieben unbeschädigt, die Schrammen in der Wand retouchiere ich später mit aufgehobenen Farbresten selber weg.

Jetzt hocken wieder nur komische Vögel der zweibeinigen Sorte in meiner Schreib­stube, die mitunter ihren Schnabel nicht halten können und stundenlang telefonieren. Schade eigentlich, der neue Kollege war mir in seiner ruhigen und unaufdringlichen Art sehr sympathisch…

Donnerstag, 23. August 2012

Mittagspause

mittäglicher Dösebetrieb auf der Wöhrder Wiese zu Nürnberg
Donnerstag, 2. August 2012

Trabanten-Tod

verunfallter Trabant vor der Nünberger Stadtmauer
Donnerstag, 26. Mai 2011

Wasserschloß

Wasserspiel am Willy-Brandt-Platz zu Nürnberg
Freitag, 29. April 2011

Wand Rover

ungewöhnliches Vordach an einem Hotel in der Nürnberger Südstadt
Dienstag, 1. Februar 2011

Ice Art

gefrorene Pfütze
Montag, 13. Dezember 2010

Daunenmantel

Taube in Wartestellung
Dienstag, 23. November 2010

Rotkäppchen (3)

ohne weitere Worte...
Nächste Seite »