Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Er kann’s nicht las­sen... Nur Bar­geld ist Wahr­geld! »

Färdd wärdd (oder geht ba­den)

Die Für­ther Nach­rich­ten ste­hen heu­te ganz im Zei­chen des frisch er­öff­ne­ten »Stadt­mu­se­ums Lud­wig Er­hard«. In sa­ge und schrei­be drei Ar­ti­keln wird das The­ma aus- und breit­ge­walzt:

»Kul­tur-Sauer­stoff­zu­fuhr für die In­nen­stadt«

»Ge­schich­te mit­ten in der Stadt«

»Mo­sa­ik­stei­ne aus dem far­bi­gen Vor­ort Ita­li­ens«

In letzt­ge­nann­ten Bei­trag glaubt des­sen Au­tor dar­auf hin­wei­sen zu müs­sen, daß es in Fürth dem Ver­neh­men nach reich­lich »Neun­mal­klu­ge« gä­be [1]. Da fühlt sich der zo­ne­batt­ler na­tür­lich so­fort an­ge­spro­chen und zö­gert nicht, sei­ne Mei­nung kund­zu­tun. Al­ler­dings vor­erst nicht zum neu­en Stadt­mu­se­um, zu wel­chem er sich ei­ne sol­che bis­lang noch nicht bil­den konn­te, son­dern zum Über­ra­schungs-Coup des Er­öff­nungs-Eh­ren­ga­stes Staats­mi­ni­ster Tho­mas Gop­pel, der un­ser Ge­mein­we­sen zur »Wis­sen­schafts­stadt Fürth« be­för­dern möch­te. Das, wer­tes Pu­bli­kum, er­scheint mir an­ge­sichts der Nach­bar­schaft zu Er­lan­gen und Nürn­berg als reich­lich über­trie­ben, wenn nicht nach­ge­ra­de lä­cher­lich. Bad Fürth wä­re al­le­mal die stil­vol­le­re Al­ter­na­ti­ve!

 
[1] desgl. sie­ben­ge­schei­te Schrei­ber­lin­ge (Anm. des Verf.)

Diskussion

  1. Grabenkenner  •  10. Feb. 2007, 8:51 Uhr

    man klam­mert sich halt an je­den Gras­halm. Und so weit ent­fernt sind wir mit der Wis­sen­schafts­stadt auch nicht. Der Ar­ti­kel aus den FN be­weist, dass die aus­ge­buff­ten Für­ther just ei­ne Zeit­ma­schi­ne er­fun­den ha­ben um das Stadt­mu­se­um recht­zei­tig fer­tig zu krie­gen:

    »Im Au­gust schließt das Haus und er­öff­net in vol­lem Um­fang im Früh­som­mer 2006.«

    #1 

  2. Dr. Alexander Mayer  •  11. Feb. 2007, 10:20 Uhr

    Die Aus­stel­lung fin­de ich un­ter den ge­ge­be­nen Be­din­gun­gen ak­zep­ta­bel bis (in Teil­be­rei­chen) sehr gut, wenn­gleich es im Ein­zel­nen ei­ni­ges an­zu­mer­ken gä­be und die über­zo­ge­ne Lob­hu­de­lei im Für­ther Lo­kal­teil wahr­schein­lich selbst für die Aus­stel­lungs­ma­cher pein­lich wirk­te. Maß­stabs­ge­rech­ter war da schon der vier­te Ar­ti­kel im Man­tel­blatt, den un­ser zo­ne­batt­ler ver­ges­sen hat.
    Wis­sen­schafts­stadt? War­um nicht, aber lang­sam wird es ein Ge­mischt­wa­ren­la­den: Denk­mal­stadt, So­lar­stadt, „Bad Fürth“, Stadt im Grü­nen...

    #2 

  3. zonebattler  •  11. Feb. 2007, 11:08 Uhr

    Ver­ges­sen ha­be ich zwar nix...

    ...aber wo­mög­lich nicht al­les ge­fun­den: In der On­line-Aus­ga­be der Zei­tung sind ja längst nicht sämt­li­che Ar­ti­kel der Print-Fas­sung zu se­hen! Al­so vor­han­den grund­sätz­lich schon, aber eben nicht ver­linkt... Wenn Du die ent­spre­chen­de Adres­se nach­lie­fern könn­test, wä­re das sehr hilf­reich! Sonst müß­te ich durch Aus­pro­bie­ren ver­su­chen, die ein­schlä­gi­ge Ar­ti­kel-Num­mer her­aus­zu­fin­den, und das kann dau­ern...

    #3 

  4. zonebattler  •  11. Feb. 2007, 11:22 Uhr

    Bin­go!

    Wenn man weiß, daß es was zu fin­den gibt, kann der Weg zum Er­folg recht kurz sein: »Über Er­hard ler­nen, wo Er­hard einst lern­te« ist der NN-Ar­ti­kel von Alex­an­der Jung­kunz über­schrie­ben, den der wer­te Herr Stadt­hei­mat­pfle­ger of­fen­bar ge­meint hat und den ich jetzt durch Pro­bie­ren ding­fest ma­chen konn­te. Wo­mit mei­ne klei­ne Link-Kol­lek­ti­on nun­mehr voll­stän­dig wä­re!

    #4 

  5. zonebattler  •  12. Feb. 2007, 6:36 Uhr

    Nach­le­se Nr. 1

    Frau Bren­ner-Wilc­zek, de­ren kom­misari­scher Mu­se­ums­lei­te­rin­nen-Sta­tus gleich mehr­fach her­aus­ge­stri­chen wird, ist’s zu­frie­den: Das Mu­se­um kommt gut an, wie die Für­ther Nach­rich­ten nach dem er­sten Wo­chen­en­de eu­pho­risch rap­por­tie­ren...

    #5 

  6. zonebattler  •  13. Feb. 2007, 6:35 Uhr

    Nach­le­se Nr. 2

    Heu­te in den Für­ther Nach­rich­ten: »Mu­se­ums­chef at­tackiert die Stadt­spit­ze«. Das neue Stadt­mu­se­um hat das Zeug zum me­dia­len Dau­er­bren­ner! Fort­set­zung folgt?

    #6 

  7. zonebattler  •  14. Feb. 2007, 7:00 Uhr

    Nach­le­se Nr. 3

    Ich hat­te es ja be­fürch­tet: »Mu­se­ums­kon­zept im Kreuz­feu­er der Ju­ri­sten« heißt es heu­te im Kul­tur­teil der Für­ther Nach­rich­ten...

    #7 

  8. Grabenkenner  •  14. Feb. 2007, 7:17 Uhr

    ganz egal wer hier an­geb­lich »schuld« ist oder von wel­cher Sei­te et­was ver­säumt wur­de, fakt ist:
    die Rich­tung die die gan­ze Sa­che jetzt ein­schlägt ist be­schä­mend für die Stadt im All­ge­mei­nen und für das Ju­bi­lä­um im Be­son­de­ren. Es tä­te al­len Be­tei­lig­ten gut dar­an den Streit so schnell wie mög­lich bei­zu­le­gen da­mit das Ju­bel­jahr nicht am En­de zu ei­ner Lach­num­mer wird...

    #8 

  9. zonebattler  •  14. Feb. 2007, 9:27 Uhr

    From­mer Wunsch

    Gra­ben­ken­ner, du kennst die Grä­ben nicht, die sich hier auf­ta­ten und noch auf­tun wer­den: Es steht zu be­fürch­ten, daß Dein Ruf un­ge­hört ver­hallt...

    #9 

  10. JollyJudge  •  14. Feb. 2007, 15:42 Uhr

    Ich be­fürch­te, ...

    ... da wirst Du wohl recht ha­ben, Ralph – lei­der :-(

    Die­se Dis­kus­si­on in der Öf­fent­lich­keit aus­zu­tra­gen ist ein­fach nur pein­lich und scha­det dem An­se­hen der Stadt.

    #10 

  11. RJWeb  •  15. Feb. 2007, 20:15 Uhr

    Al­so zu­nächst ein­mal ...

    ... schei­nen die FN hier mit Lust Öl in das Feu­er gie­ßen zu wol­len ... der Ti­tel Mu­se­ums­kon­zept im Kreuz­feu­er der Ju­ri­sten hat mit der Sa­che we­nig zu tun, da sich ja bis­her nicht die Ju­ri­sten, son­dern die be­trof­fe­nen Ak­teu­re selbst di­rekt be­schie­ßen, und der Be­schuss des Mu­se­ums­kon­zepts bis­her auch nur von ei­ner Sei­te er­folgt, von ei­nem Kreuz­feu­er al­so kei­ne Re­de sein kann. Ent­schul­di­gung, aber sol­che Ti­tel­kon­struk­te ner­ven ein­fach.

    Zur Sa­che selbst : Dass nun­mal nicht al­les so kommt, wie man es im Ar­beits­le­ben ger­ne möch­te, ist auch ei­ne Er­fah­rung, die so man­cher schon ge­macht ha­ben dürf­te. So ist die Welt nun mal, hart und ge­mein. Und da kön­nen durch Ab­we­sen­hei­ten schon mal gan­ze Kon­zep­te um­ge­wor­fen und Ver­ant­wort­lich­kei­ten ver­scho­ben wer­den.

    Und weil der Um­gang da­mit dem Be­trof­fe­nen schwer fällt, kann man sich ein­mal mehr voll Ent­set­zen auf ei­nen un­be­kannt lan­gen, fast un­be­leuch­te­ten und schma­len Gang durchs «Dun­kel der Zu­kunft» ein­stel­len, in dem sich an­stel­le von Ho­lo­gram­men die wirk­li­chen Men­schen auf­wän­dig be­schal­len ... oder man kann sich als ein­fa­cher Bür­ger ein­fach an al­lem Po­si­ti­ven er­freu­en, was das Ju­bi­lä­ums­jahr trotz­dem so mit sich bringt.

    In die­sem Sin­ne : Prost, Ge­mein­de !

    #11 

  12. zonebattler  •  1. Jun. 2007, 6:38 Uhr

    Nach­le­se Nr. 4

    Heu­te wis­sen die Für­ther Nach­rich­ten, daß es »Er­neut Kri­tik am Mu­se­ums­chef« gibt, die nicht ver­stum­men mag...

    #12 

  13. zonebattler  •  27. Jun. 2007, 6:43 Uhr

    Nach­le­se Nr. 5

    »Streit zwi­schen Gerd Walt­her und Stadt spitzt sich zu«, ver­kün­den die Für­ther Nach­rich­ten heu­te un­ter der Über­schrift »Mu­se­um in Ge­fahr?«.

    #13 

  14. zonebattler  •  27. Jul. 2007, 17:06 Uhr

    Nach­le­se Nr. 6

    Das Für­ther Stadt­mu­se­um be­kommt ei­ne neue Che­fin, und die Am­bi­tio­nen des ur­sprüng­li­chen Kan­di­da­ten wer­den auf den bis­her schon in­ne­ge­hab­ten Po­sten zu­rück­ge­stutzt. Mit Hin­ter­grund-Ana­ly­sen hal­ten sich die Für­ther Nach­rich­ten in­des­sen zu­rück, viel­leicht wis­sen sie nicht mehr, viel­leicht dür­fen sie nix wis­sen...

    #14 

  15. zonebattler  •  28. Jul. 2007, 6:53 Uhr

    Nach­le­se Nr. 7

    »Auf ein Neu­es im Früh­jahr 2008« ti­teln die Für­ther Nach­rich­ten heu­te und ver­ab­schie­den das Stadt­mu­se­um nebst sei­ner nun­mehr dau­er­haf­ten neu­en Lei­te­rin in ei­ne krea­ti­ve Som­mer-, Herbst- und Win­ter­pau­se. Der zo­ne­batt­ler winkt hin­ter­her und nimmt die Chan­ce war, sei­ne be­glei­ten­de Pres­se­schau hier­mit aus­lau­fen zu las­sen: Mitt­ler­wei­le ist er an dem gan­zen Per­so­nal-Hick­hack näm­lich gar nicht mehr wirk­lich in­ter­es­siert...

    #15 

  16. zonebattler  •  16. Jun. 2009, 0:13 Uhr

    Wie den Für­ther Nach­rich­ten heu­te zu ent­neh­men ist, wech­selt die Che­fin des Stadt­mu­se­ums wo­mög­lich schon bald wie­der zu­rück nach Düs­sels­dorf an die Spit­ze des dor­ti­gen Hein­rich-Hei­ne-In­sti­tuts. Na, dann braucht sie das So­lin­ger Kenn­zei­chen an ih­rem fahr­ba­ren Un­ter­satz jetzt auch nicht mehr ge­gen ei­nes mit FÜ vor­ne drauf aus­zu­tau­schen!

    #16 

  17. zonebattler  •  17. Jun. 2009, 6:46 Uhr

    Der be­vor­ste­hen­de Wech­sel der um­trie­bi­gen Lei­te­rin des Stadt­mu­se­ums hat OB Jung laut Für­ther Nach­rich­ten of­fen­bar »kalt er­wischt«. Mich nicht, der ich fast je­den Werk­tag an ih­rem Au­to vor­bei­kam und schon von wei­tem das »SG« statt ei­nes »FÜ« auf den Num­mern­schil­dern le­sen konn­te. Wo­mit ich we­der die Qua­li­fi­ka­ti­on der Da­me an­zwei­feln noch die Le­gi­ti­mi­tät ih­rer be­ruf­li­chen Wei­ter­ori­en­tie­rung in Fra­ge stel­len möch­te! Nur über­rascht bin ich im Ge­gen­satz zu al­len an­de­ren kein biß­chen...

    #17 

  18. Grabenkenner  •  18. Jun. 2009, 18:19 Uhr

    Qua­li­fi­ka­ti­on hin oder her, auf so ei­nen Po­sten ge­hört ei­ne Per­son mit lo­ka­lem Be­zug. Evtl. ei­ne zwei­te Chan­ce für Herrn May­er ?

    #18 

  19. zonebattler  •  18. Jun. 2009, 18:31 Uhr

    Ei­nen lo­ka­len Be­zug kann man/frau sich auch er­die­nen, und oh­ne Wan­der­jah­re wird man/frau auch als Historiker(in) schwer­lich welt­of­fen und ex­tro­ver­tiert. Zu­dem ist der Blick des/der Zu­ge­rei­sten auf die lo­ka­len Ei­gen­hei­ten meist kla­rer und ana­ly­ti­scher, da nicht durch Prä­gung und Mut­ter­milch-Ein­ge­bung ge­trübt. Zu in­ten­si­ver Lo­kal­be­zug kann über­dies den Blick auf das We­sent­li­che ver­stel­len und letz­lich gar die wis­sen­schaft­li­che Ob­jek­ti­vi­tät ge­fähr­den. All’ dies spricht nicht per se ge­gen hei­mi­sche Be­wer­ber, aber eben auch nicht ge­gen wel­che von an­ders­wo.

    #19 

  20. zonebattler  •  12. Dez. 2009, 8:00 Uhr

    Wer wird Nachfolger(in) der schei­den­den Mu­se­ums-Che­fin?: Die Für­ther Nach­rich­ten be­rich­ten heu­te über die nun­mehr va­kan­te »Her­ku­les-Stel­le« und die Pro­ble­me des om­ni­prä­sen­ten Geld­man­gels.

    Ein(e) Fürther(in) ist of­fen­bar nicht mehr in der en­ge­ren Aus­wahl. Das muß mei­ner Mei­nung nach kein Scha­den sein (sie­he mei­nen vor­her­ge­hen­den Kom­men­tar), ver­blüfft mich aber doch ei­ni­ger­ma­ßen, denn ein paar ein­hei­mi­sche Aspi­ran­ten hät­te ich aus dem Steg­reif auf­zäh­len kön­nen...

    #20 

  21. zonebattler  •  28. Jan. 2010, 17:21 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Stadt­mu­se­um geht an den Start« (FN)

    #21 

  22. zonebattler  •  19. Mrz. 2010, 21:39 Uhr

    Es ist so­weit: Der neue »Herr über Schloss und Mu­se­um« wird heu­te von den Für­ther Nach­rich­ten vor­ge­stellt...

    #22 

  23. zonebattler  •  27. Mrz. 2010, 8:32 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Das Für­ther Stadt­mu­se­um star­tet durch« (FN)

    #23 

  24. zonebattler  •  27. Mrz. 2010, 8:37 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Gro­ßes »Wir« statt gro­ßer Wel­le« (FN)

    #24 

  25. zonebattler  •  20. Aug. 2010, 15:14 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Fürths Ge­dächt­nis­trai­ner« (FN)

    #25 

  26. zonebattler  •  12. Mrz. 2011, 11:33 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Das Stadt­mu­se­um fei­ert Ge­burts­tag« (FN)

    #26 

  27. zonebattler  •  10. Sep. 2011, 7:52 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Ge­sucht: Po­si­ti­ves Selbst­wert­ge­fühl« (FN)

    #27 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: