Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Mittwoch, 23. Mai 2018

Zeitsprünge

Weanerisch, wehmütig, wunderschön: »Tempelhüpfen«. Unbedingt lesenwert, wie so vieles im Begleitschreiben!

Sonntag, 13. Mai 2018

Schloßgärten

Weil die Uhr unerbittlich tickt und dem­nächst die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft tritt, die den Betreibern und Be­trei­be­rin­nen von Websites und Websitinnen einiges abverlangt in Sachen Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, habe ich dieser Tage sämt­liche meiner eigenen Online-Präsenzen (und das sind nicht eben wenige) auf SSL-Verschlüsselung umgestellt. Dies war ein ziemliches Kräftemessen mit allerlei Teu­feln und Teufelinnen, die in diversen De­tails steckten (stu­ken?) und diesen mü­he­voll ausgetrieben werden mußten. Jetzt bin ich hoffentlich mit allem durch.

Die Besucher (und Besucherinnen) meiner virtuellen Gärten merken von all dem Auf­wand wenig, einzig genauer Hinguckende werden registrieren, daß in der Adreß­zei­le des Browsers jetzt ein (meist grünes) Vor­hän­ge­schloß die sichere Ver­schlüs­se­lung anzeigt. Auch an der folgenden Pro­to­koll­an­ga­be »https://« statt »http://« (das »s« steht für secure = sicher) kann man es erkennen. Obli­ga­to­risch vor­ge­schrie­ben ist die Verschlüsselei demnächst bei Kon­takt­for­mu­la­ren und sonstigen Masken zur Ein­ga­be persönlicher An­ga­ben, da­rü­ber hi­naus begünstigen Suchmaschinen wie Google & Co. verschlüsselte Seiten im Ranking und last but not least soll die Seite angeblich auch an Schwuppdizität zulegen, sprich spürbar schneller laden. Wer’s glaubt!

Genug Gründe dennoch, sich der lange aufgeschobenen Aufgabe endlich an­zu­neh­men. Ein paar Stunden hat’s gedauert, aber dafür ist das Thema für mich jetzt auch ein- für allemal erledigt. Was man von der nicht weniger lästigen Steu­er­er­klä­rung leider nicht be­haup­ten kann, die kommt alle Jahre wieder…

Samstag, 12. Mai 2018

Pechschwein

Geplättetes Marzipanschwein

Freitag, 11. Mai 2018

Schattenfreude

Schlagschattenwerfende Passanten unterhalb der Elbphilharmonie zu Hamburg

Donnerstag, 10. Mai 2018

Wahrzeichen

Elbphilharmonie und Segelschiff »Rickmer Rickmers« im Hamburger Hafen

Mittwoch, 9. Mai 2018

Streiflicht

Eingefangener Blickfänger am Rande eines Team-Events

Freitag, 4. Mai 2018

Kurzens Klotz

Fürther Hommage an den Atlantikwall: Das »Ludwig Erhard Zentrum«

Fürther Hommage an den Atlantikwall: Das »Ludwig Erhard Zentrum«

Donnerstag, 3. Mai 2018

Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn

Gewürz- und Salzmühle in trauter Eintracht

Dienstag, 1. Mai 2018

Horchposten

Ländliche Idylle im Laufer Land

Samstag, 28. April 2018

Geschichtsvergessenheit

Gleich gegenüber des zonebattler’s Schrebergarten, auf der anderen Seite des Gleis­fel­des, hat dieser Tage das hurtig hingeworfene Hotel »niu Saddle« seine Pfor­ten geöffnet. Der depperte Name ist Programm, wie auf der Website erläutert wird: »Saddle steht für die im Mittelalter präsenten Ledersättel und ist eine Anekdote an die Reiterarmee von Karl der Große in Fürth.« Das ist grammatikalisch gleich mul­ti­pel falsch und auch inhaltlicher Dumm­fug. Einen Absatz weiter lesen wir, was Fürth zu bie­ten hat, nämlich eine »idyl­li­sche, fränkische Altstadt voller historischer Bau­denk­mäler aus dem Mittelalter«. Mit­tel­al­ter, aha. Der/die Texterin ist vermutlich ein(e) junge(r) Hipster(in) mit Klippschul-Abschluß, der/die das eigene Mittelalter noch weit vor sich hat…

Wie ich überhaupt dazu komme, mich dorthin virtuell zu verirren? Weil ich von einer Marketing-Tante eine »Einladung für Euch Blogger, Instagrammer und Mei­nungs­ma­cher in Franken« erhalten habe. Laut Agenda des »außergewöhnlichen Abends« will man »… das inspirierende Design er­le­ben, das Haus erkunden, in der Living Lobby Cock­tails und Speisen genießen und uns in­ten­siv austauschen«. So so.

Ich halte mich nicht für einen Mei­nungs­macher, aber meine Meinung dazu steht schon fest: Angesichts des zu Er­war­ten­den proste ich doch lieber 100 Meter weiter südlich befreundeten Nach­barn mittleren Al­ters zu und tausche mich mit denen in­ten­siv über die Frage aus, wo jenes sa­gen­haf­te Fürth wohl liegen mag, welches da beschrieben steht!

Freitag, 27. April 2018

Doppelgänger

Zwei Liberos vor des Teufels Küche

Donnerstag, 26. April 2018

Sonnenuntergangsstimmung

Brettspiel »Cathedral« im Abendlicht

Nächste Seite »