Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Häu­fig ge­stell­te Fra­gen

 
Was ist das hier über­haupt?

Ein Web­log oder auch kurz Blog. Al­so ei­ne re­gel­mä­ßig er­wei­ter­te Home­page, de­ren ein­zel­ne Bei­trä­ge chro­no­lo­gisch sor­tiert an­ge­zeigt wer­den, mit dem je­weils neu­esten ganz oben. Da (fast) al­le Ar­ti­kel von den Le­se­rIn­nen kom­men­tiert wer­den kön­nen (auch an­onym), ist so ein le­ben­des »On­line-Ta­ge­buch« ei­ne über­aus kom­mu­ni­ka­ti­ve Pu­bli­ka­ti­ons­form.

 
Was sol­len die gan­zen grü­nen Links in der rech­ten Sei­ten­lei­ste?

Dar­über er­hält man auf recht viel­fäl­ti­ge Wei­se Zu­gang zu den ein­zel­nen Ar­ti­keln des stän­dig wach­sen­den Be­stan­des hier: Je­der Bei­trag ist bei­spiels­wei­se an ei­nem be­stimm­ten Da­tum er­schie­nen, ei­ner Ru­brik zu­ge­ord­net und mit­tels ver­schie­de­ner Schlüs­sel-Be­grif­fe ver­schlag­wor­tet. Über­dies gibt es ei­ne in­ter­ne Such­funk­ti­on. Wer sich al­so für et­was Be­stimm­tes in­ter­es­siert, muß nicht von der ak­tu­el­len Start­sei­te chro­nol­gisch nach hin­ten blät­tern (und dar­über ein­schla­fen), son­dern kann sich das ge­sam­te Ar­ti­kel-Ar­chiv über die ge­nann­ten Funk­tio­nen ge­zielt und zü­gig er­schlie­ßen.

 
Wie­so nennst Du dich »zo­ne­batt­ler« ?

War ein spon­ta­ner Ein­fall. Nä­he­res da­zu steht in ei­nem ei­ge­nen Bei­trag.

 
War­um führst Du ein Web­log?

Kur­ze und ehr­li­che Ant­wort: Weil ich beim Schrei­ben und Bil­der­ba­steln glück­lich bin. Am mei­sten Freu­de macht mir das Fa­bu­lie­ren, wenn ich ei­ge­nen Hirn­schwur­bel nach Lust und Lau­ne zu Pa­pier oder PC brin­gen kann und da­bei kei­ner­lei Rück­sich­ten auf Fir­men­in­ter­es­sen oder Kun­den­an­for­de­run­gen neh­men muß. Für mich ist das Blog­gen we­der Ar­beit noch Last, son­dern Ent­span­nung und Aus­gleich, wie ich hier schon ein­mal dar­ge­legt ha­be. Be­ach­ten Sie üb­ri­gens bei der Lek­tü­re mei­ner Ein­las­sun­gen, daß ich aus sprach­äs­the­ti­schen Grün­den so­wie we­gen ein­set­zen­den Al­ters­starr­sinns die Re­geln der jüng­sten Recht­schreib­re­form ge­zielt igno­rie­re.

 
Schreibst Du eher für Dich oder für Dei­ne Le­se­rIn­nen?

So­wohl als auch. Zum ei­nen hal­te ich in die­sem On­line-Ta­ge­buch so man­ches fest, was ich spä­ter viel­leicht sel­ber wie­der zur Er­in­ne­rungs-Auf­fri­schung le­sen möch­te. Zum an­de­ren be­mü­he ich mich selbst­re­dend auch um mein Pu­bli­kum: Was im­mer mir un­ter die Au­gen (oder die Fin­ger) kommt und mir be­mer­kens­wert er­scheint, lei­te bzw. emp­feh­le ich ger­ne an mei­ne Le­ser­schar wei­ter.

 
Wor­über blogst Du am lieb­sten?

Schwer zu sa­gen... Ich ha­be ja nicht oh­ne Grund so vie­le Ru­bri­ken an­ge­legt: Zu viel­fäl­tig sind die Ge­dan­ken, Er­leb­nis­se und Über­le­gun­gen, die mir durch den Kopf ge­hen und ir­gend­wo fest­ge­hal­ten wer­den wol­len! Von da­her ist zonebattler’s ho­me­zo­ne be­wußt als bun­tes Sam­mel­al­bum an- und aus­ge­legt. Da­bei ma­che ich aus der Lie­be zu mei­ner Wahl-Hei­mat­stadt Fürth kei­nen Hehl, mei­ne Bei­trä­ge ha­ben von da­her oft­mals ei­nen lo­ka­len Be­zug.

 
Bist Du be­rühmt?

Aber nein. Auf ein Po­di­um, in die Zei­tung oder selbst ins Fern­se­hen kommt doch heut­zu­ta­ge fast je­der!

 
Wie er­fah­re ich von neu­en Ar­ti­keln oder Kom­men­ta­ren?

Am ein­fach­sten über die bei­den ge­trennt an­ge­bo­te­nen RSS-Feeds für Bei­trä­ge und Kom­men­ta­re. Wer noch kei­nen ge­eig­ne­ten Feed-Re­ader hat, mö­ge sich mal den Ser­vice von inoreader.com an­schau­en: Da­mit las­sen sich be­lie­big vie­le Web­sites au­to­ma­tisch im Au­ge be­hal­ten, oh­ne sie selbst im­mer wie­der mal »auf Ver­dacht« an­sur­fen zu müs­sen...

 
Wer ga­ran­tiert mir, daß Du mei­ne Kom­men­ta­re nicht ma­ni­pu­lierst?

Nie­mand. Als ober­ster Ad­mi­ni­stra­tor hat der zo­ne­batt­ler un­be­schränk­ten Zu­griff auf sämt­li­che In­hal­te hier. Al­ler­dings ist es für ihn tat­säch­lich ei­ne Fra­ge der Eh­re, an­de­rer Leu­te Äu­ße­run­gen un­an­ge­ta­stet zu las­sen. Das gilt auch für ba­na­le Ver­tip­per und gram­ma­ti­ka­li­sche Ei­gen­wil­lig­kei­ten, die ja letzt­lich im­mer auch et­was über die Ver­fas­sung des Ver­fas­sers aus­sa­gen...

Ei­ne ein­zi­ge Aus­nah­me von der Re­gel gibt es für die aus dem Vor­gän­ger­blog im­por­tier­ten In­hal­te aus dem Zeit­raum vom 6. Sept. 2005 bis 31. Dez. 2008: Weil im al­ten Sy­stem ge­staf­felt ein­ge­rück­te Kom­men­ta­re mög­lich wa­ren und hier im neu­en nur noch se­ri­el­les Kom­men­tie­ren am je­weils hin­te­ren En­de der Schlan­ge, muß­te ich bei je­nen al­ten Kom­men­ta­ren teil­wei­se die ur­sprüng­li­chen Da­tums- und Zeits­tem­pel än­dern, um ei­ne chronologisch/logische Sor­tie­rung in der ur­sprüng­li­chen Rei­hen­fol­ge zu er­zwin­gen. Man­che Äu­ße­run­gen muß­ten er­heb­lich vor­da­tiert wer­den, da­mit sie wie­der un­ter je­nem Kom­men­tar zu ste­hen ka­men, dem sie ur­sprüng­lich zu­ge­dacht wa­ren. Ab dem 1. Jan. 2009 pu­bli­zier­te Ar­ti­kel sind da­von un­be­rührt, bei de­nen sind Tag und Stun­de ein­ge­gan­ge­ner De­pe­schen aus dem Kreis der Le­se­rIn­nen stets kor­rekt ver­merkt!

 
Wie ma­che ich Wor­te im Kom­men­tar­text zu an­klick­ba­ren Links?

Nichts ein­fa­cher als das! Die ent­spre­chen­de HTML-Be­fehls­sys­n­tax lau­tet wie folgt:

<a href=»http://www.irgendwas.de/«>Link­na­me</a>

So kann man selbst läng­ste Links über­sicht­lich, kom­pakt und den Le­se­fluß nicht be­hin­dernd in­te­grie­ren: Im Text des Kom­men­tars er­scheint nur der Link­na­me, bei des­sen An­klicken die da­mit ver­knüpf­te Adres­se auf­ge­ru­fen wird. Dies ge­schieht bei ex­ter­nen Ver­wei­sen in ei­nem neu­en Fen­ster bzw. Brow­ser-Tab, blog­in­ter­ne Sprün­ge hin­ge­gen wer­den im ak­tu­el­len Fen­ster ab­sol­viert.

 
Re­pa­rierst Du ei­gent­lich to­te Links?

Da­zu gibt es hier ei­ne aus­führ­li­che Ant­wort...

 
Wie­so las­sen sich man­che Bei­trä­ge nicht kom­men­tie­ren?

Das ist die schie­re Ab­sicht: Ins­be­son­de­re in der Ru­brik Fa­bu­la­to­ri­um möch­te ich mir bei mei­nen li­te­ra­ri­schen Ex­pe­ri­men­ten die ge­schaf­fe­ne At­mo­sphä­re nicht durch klein­li­che Dis­kus­sio­nen am Geist der Er­zäh­lung vor­bei (zer)stören las­sen. Wer mir statt ei­nes öf­fent­lich ein­seh­ba­ren Kom­men­tars ein per­sön­li­ches Feed­back per Mail zu­kom­men las­sen mag, sei da­zu herz­lich ein­ge­la­den: Ich weiß die in­ti­me­re Art von Rück­mel­dun­gen aus der Le­ser­schaft stets sehr zu schät­zen!

 
Du Arsch hast ei­nen Kom­men­tar von mir ge­löscht!

Und? Das hier ist ein ge­pfleg­tes Haus, Müll wird re­gel­mä­ßig raus­ge­tra­gen !

 
War­um sind Dei­ne bun­ten Bil­der al­le­samt viel zu dun­kel / zu hell?

Weil Dein Mo­ni­tor falsch ju­stiert ist. Hel­lig­keit und Kon­trast soll­ten so ein­ge­stellt sein, daß al­le elf Stu­fen die­ses Grau­keils klar un­ter­scheid­bar zu se­hen sind:

Graukeil

Über­dies soll­te der Grau­keil neu­tral­grau er­schei­nen, al­so kei­nen wie auch im­mer ge­ar­te­ten Farb­stich auf­wei­sen. Wenn al­les paßt, dann stim­men auch mei­ne Bil­der!

 
War­um schreibst Du bei Dei­nen Fo­tos meist nicht da­zu, was sie zei­gen?

Mach’ ich doch, wenn­gleich nicht auf den er­sten Blick er­sicht­lich: Wenn man aber mit dem Maus­zei­ger über ein Bild fährt und ei­ne Se­kun­de war­tet (oh­ne zu klicken), dann er­scheint stets ein klei­ner Er­läu­te­rungs­text...

 
Gibt’s Dei­ne Fo­tos auch in bes­se­rer Auf­lö­sung?

Nein. Er­stens möch­te ich un­au­to­ri­sier­te Fremd­nut­zung zu kom­mer­zi­el­len Zwecken ver­hin­dern, zwei­tens sind die Ori­gi­na­le tech­nisch oft nur von mit­tel­mä­ßi­ger Qua­li­tät: Ich knip­se meist mit ei­ner bil­li­gen 2 8 12,1 MP-Bil­lig­ka­me­ra frei Hand (al­so oh­ne Sta­tiv), da gibt es im­mer wie­der mal Ver­wacke­lungs-Un­schär­fen, die man nur beim Ver­klei­nern auf die von mir be­vor­zug­ten 300 x 225 320 x 240 500 x 375 Pi­xel halb­wegs ka­schie­ren kann... Wei­te­re Fo­tos von mir (auch et­was grö­ße­re) gibt es in mei­nem Bild­ar­chiv und mei­ner Ga­le­rie zeiT­RAum zu se­hen.

Up­date: Seit April 2019 zei­ge ich end­lich auch grö­ße­re Bil­der.

 
War­um ste­hen in den »Re­zen­sio­nen« nur Lob­hu­de­lei­en?

Wie­so soll­te ich Zeit und For­mu­lie­rungs­kunst auf et­was ver(sch)wenden, das mir nicht ge­fal­len hat? Ich krie­ge nicht wahl­los Be­spre­chungs-Auf­trä­ge von ir­gend­wel­chen Re­dak­tio­nen zu­ge­schanzt, son­dern ent­schei­de sel­ber, was mir be­mer­kens- und emp­feh­lens­wert er­scheint. Klar, daß ich da die ei­ge­nen Fa­vo­ri­ten vor­stel­le, oder?

 
Wes­halb hast Du kei­ne Blog­roll?

Ich hat­te mal ei­ne. Aber mei­ne Le­se­ge­wohn­hei­ten va­ri­ie­ren, ich schaue mal hier und mal da bei Blog­ger-Kol­le­gIn­nen rein, zu­wei­len kurz, mit­un­ter län­ger. Ei­ne dau­er­haf­te Her­vor­he­bung ein­zel­ner Blogs emp­fän­de ich als un­ge­recht ge­gen­über an­de­ren, ei­ne zu lan­ge Li­ste da­ge­gen als un­über­sicht­lich und da­mit letzt­lich als nutz­los. In­zwi­schen hal­te ich es so, daß ich in der Ru­brik Emp­feh­lun­gen ex­pli­zi­te Hin­wei­se auf an­de­re Blogs ge­be, wenn mir et­was be­son­ders Be­mer­kens­wer­tes auf­ge­fal­len ist...

 
Mir ge­fällt Dein Stil. Wie kann man Dir ei­ne Freu­de ma­chen?

Mit ei­nem recht schlau­en Kom­men­tar bzw. wür­zi­gem Senf, beim je­wei­li­gen Bei­trag da­zu­ge­ge­ben. Ei­ne Wei­ter­emp­feh­lung im Freundes‑, Kol­le­gen- und Be­kann­ten­kreis er­schie­ne mir gleich­falls als gro­ße Eh­re. Be­son­ders er­freut, ja nach­ge­ra­de be­gei­stert ist der zo­ne­batt­ler stets über ein un­ver­hofft ein­tref­fen­des Ge­schenk von sei­nem amazon.de-Wunschzettel !

 
Kann man den »zo­ne­batt­ler« auch als »Ghost­wri­ter« en­ga­gie­ren?

Nur im Aus­nah­me­fall. Ich bin durch frü­he­re Schreib­auf­trä­ge für die Groß­in­du­strie ver­wöhnt und op­fe­re mei­ne Frei­zeit nur noch bei fest ver­ein­bar­ten Ho­no­ra­ren ab EUR 500,00 auf­wärts pro DIN A4-Sei­te Text. So­fern je­man­dem ei­ne an­spruchs­voll maß­ge­schnei­der­te Ar­beit frei­lich wich­ti­ger ist als das dar­aus re­sul­tie­ren­de Loch im Geld­beu­tel, mö­ge er (bzw. sie) sich bit­te ver­trau­ens­voll an mei­ne Text­werk­statt wen­den: Ich lie­fe­re stets zu­ver­läs­sig, wunsch­ge­mäß und über­aus pünkt­lich!

 
Mein Na­me ist Tral­la­lin­chen Hopp­sas­sa von der TV-Pro­duk­ti­ons­fir­ma Drauf & Drü­ber. Für un­ser to­tal in­no­va­ti­ves Sen­de­for­mat »Bie­der­manns Lei­den­schaf­ten« su­chen wir ge­ra­de hirn­lo­se Ex­hi­bi­tio­ni­sten krea­ti­ve Köp­fe und weil ich ge­ra­de durch Zu­fall auf Ih­rer Home­page ge­lan­det bin, ha­be ich mir so­fort ge­dacht, daß Sie bla, bla, blub­ber, blubb ... be­stimmt lie­bend ger­ne bei uns mit­ma­chen?

Ich bin kein eif­ri­ger Fern­se­her. Und wenn ich schon selbst kaum in die Röh­re gucke, war­um soll­te ich dann aus der Glot­ze her­aus ins Wohn­zim­mer an­de­rer Leu­te fa­seln? Noch da­zu, wenn es sich bei die­sen Zeit­ge­nos­sen mut­maß­lich um sol­che han­delt, die ge­wohn­heits­mä­ßig wer­be­ver­seuch­te Pri­vat­sen­der und ähn­li­che Se­da­ti­va zu sich neh­men? Au­ßer­dem gibt’s ja schon ein TV-Por­trait über mein blog­gen­des al­ter ego »zo­ne­batt­ler«. Das ist den rüh­ri­gen Fil­mern sei­ner­zeit so gut ge­lun­gen, daß es oh­ne­hin kaum zu top­pen wä­re. Ich fürch­te al­so, ich muß Ih­nen ei­nen Korb ge­ben, un­ab­hän­gig von ei­nem even­tu­el­len Ho­no­rar-Kö­der, den Sie üb­ri­gens min­de­stens um ei­ne Zeh­ner­po­tenz auf­stocken müß­ten, um mich über­haupt nach­denk­lich zu stim­men. Aber ich bin mir si­cher, daß Sie schon ge­nü­gend an­de­re Män­ner fin­den wer­den, die lie­bend gern ihr Stecken­pferd vor der Ka­me­ra (und der au­gen­rol­len­den Gat­tin) rei­ten möch­ten...

 
Wie kann man in »zonebattler’s ho­me­zo­ne« ei­ge­ne Ar­ti­kel pla­zie­ren?

Gar nicht. Erst recht nicht sol­che mit ver­steckt wer­ben­dem In­halt: Vi­ra­les Mar­ke­ting ist wie al­le Vi­rus­krank­hei­ten ei­ne rück­halt­los zu be­kämp­fen­de Krank­heit. Mei­ne Re­pu­ta­ti­on in mei­ner Le­ser­schaft und mein in vie­len Jah­ren müh­sam er­schrie­be­nes Goog­le-Ran­king tei­le ich nicht mit ir­gend­wel­chen Re­kla­me-Fuz­zi­es, de­ren Krea­ti­vi­tät sich dar­in er­schöpft, aus an­de­rer Leu­te Ar­beit pe­ku­niä­ren Ge­winn zu zie­hen. Weg mit Euch, husch husch, zieht Lei­ne!

 
Ich kann Dei­nen Schach­tel­sät­zen kaum fol­gen. Geht das nicht prä­gnan­ter?

Als ver­un­si­cher­tes Sen­si­bel­chen mit arg ge­beu­tel­tem Selbst­wert­ge­fühl buh­le ich mit mei­nen be­schei­de­nen rhe­to­ri­schen Fä­hig­kei­ten (hab’ ja sonst nix) um die Gunst und An­er­ken­nung der sitt­lich ge­fe­stig­ten Er­wach­se­nen, wes­we­gen ich auf die­ses be­wußt ein­ge­setz­te Stil­mit­tel we­der ver­zich­ten kann noch mag, so sehr ich die Fra­ge auch ver­ste­he und nach­voll­zie­hen kann...

 
Was machst Du denn be­ruf­lich?

Ganz was an­de­res. De­tails da­zu streue ich im­mer wie­der mal in mei­nen Bei­trä­gen ein. Mei­ne spät er­kann­te Be­ru­fung in­des­sen ist das Schrei­ben und Fo­to­gra­fie­ren, wo­von ich frei­lich nicht wirk­lich le­ben könn­te. Aber viel­leicht wer­de ich ja durch zonebattler’s ho­me­zo­ne der­mal­einst so be­rühmt, daß ich mich vor gut do­tier­ten Auf­trä­gen kaum ret­ten (und den Brot­be­ruf dann an den Na­gel hän­gen) kann...

 
Kannst Du auf mei­ne tol­le Sei­te ver­lin­ken?

Wenn ich sie per­sön­lich auch toll fin­de, ger­ne! Wenn nicht, dann nicht.

 
Du hast wohl sonst nix zu tun?

Ty­pisch deut­sche bzw. frän­ki­sche Fra­ge­stel­lung (»Host gwieß nix zum Är­bern?«): Ich be­stel­le halt mei­nen vir­tu­el­len Gar­ten mit der glei­chen Lei­den­schaft wie pas­sio­nier­te Ro­sen­züch­ter ih­re rea­len Blu­men­bee­te. Wie­der an­de­re nut­zen ih­re Zeit zum stun­den­lan­gen Fern­seh-Glot­zen, Chips­fut­tern und Bauch­krat­zen. Je­dem das Sei­ne!

 
Hast Du ei­gent­lich Freun­de im rich­ti­gen Le­ben?

Na­tür­lich nicht: Wie al­le Blog­ger bin ich ein psy­chisch schwer ge­stör­ter und phy­sisch ver­wahr­lo­ster Ein­zel­gän­ger, Pe­dant und Zwangs­neu­ro­ti­ker, der nur über Bild­schirm und Ta­sta­tur Kon­takt zur Au­ßen­welt hält...

 
Ich ha­be Dei­nen ge­sam­ten Stuß hier ge­le­sen und ken­ne Dich in­zwi­schen bes­ser als Du dich selbst. Soll ich Dir ein paar gu­te ama­teu­er­psy­cho­lo­gi­sche Rat­schlä­ge ge­ben, wie Du dein Le­ben zu­künf­tig sinn­vol­ler ge­stal­ten könn­test?

Troll dich!

 
Letz­te Ak­tua­li­sie­rung: am 27. Okt. 2019 um 7:27 Uhr