Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ser­vice-Ein­schrän­kung Un­ver­hofft kommt oft »

Es­sen muß­ten sie al­le

Am Ran­de des ehe­ma­li­gen Ka­ser­nen-Area­les in der Für­ther Süd­stadt, ge­nau­er ge­sagt in der Steu­bentra­ße, steht die wei­land Of­fi­ziers-Spei­se­an­stalt des 21. In­fan­te­rie-Re­gi­men­tes, hier von hin­ten zu se­hen auf ei­ner Post­kar­te aus dem Jah­re 1914:

ehem. Offiziers-Speiseanstalt

Nach kö­nig­li­chen, kai­ser­li­chen, wehr­macht­li­chen und ame­ri­ka­ni­schen Trup­pen ging dort spä­ter zi­vi­les Ze­cher­volk ein und aus, bis das präch­ti­ge ver­zier­te und heu­te zu Recht denk­mal­ge­schütz­te Ju­genstil-Ge­bäu­de ei­nem lang­jäh­ri­gen Dorn­rös­chen­schlaf an­heim­fiel. So prä­sen­tier­te sich die Ein­gangs­front noch im No­vem­ber letz­ten Jah­res:

ehem. Offiziers-Speiseanstalt

Die Für­ther Nach­rich­ten be­rich­te­ten schon im Ok­to­ber 2005 von den Plä­nen ei­nes Pri­vat­man­nes, den den frü­he­ren US-Klub auf­wen­dig zu re­no­vie­ren und ei­ner neu­en Nut­zung zu­zu­füh­ren. Seit­her hat der zo­ne­batt­ler nichts mehr dar­über ge­le­sen, aber als ihn sein abend­li­cher Pa­trouil­len­gang nach län­ge­rer Zeit ge­stern wie­der ein­mal durch die Steu­ben­stra­ße führ­te, fand er den ein­sti­gen Pracht­bau im Bau­sta­di­um vor: Ge­rü­ste hier, Mau­er­durch­brü­che da, Zäu­ne drum­her­um.

Weiß je­mand aus der Le­ser­schaft Ge­naue­res und vor al­lem Ak­tu­el­le­res über Stand und La­ge der Din­ge? Wo­mög­lich hat un­ser­ei­nes ei­nen neue­ren Zei­tungs­ar­ti­kel glatt über­se­hen?!

  1. Grabenkenner  •  28. Mai. 2007, 13:08 Uhr

    Kuck doch mal hier:

    Steu­ben­park

    ob des schee is sei da­hin­ge­stellt

    #1 

  2. Dr. Alexander Mayer  •  28. Mai. 2007, 20:18 Uhr

    Lei­der ist die Pla­nung ge­gen mein Vo­tum so wie vom Gra­ben­ken­ner-Link ab­ge­bil­det ge­neh­migt wor­den. In­nen ist zwar nicht mehr viel hi­sto­ri­sche Sub­stanz er­hal­ten. Das Er­schei­nungs­bild au­ßen wird aber vom Glas­ku­bus­auf­bau stark ne­ga­tiv be­ein­träch­tigt.

    #2 

  3. Jürgen Hartmann  •  1. Jun. 2007, 15:26 Uhr

    Den Stand­ort ken­ne ich von frü­her

    Wir wa­ren An­fang der 90er Jah­re oft da. Die hat­ten da die be­ste schwar­ze Mu­sik und im TV lief die M*A*S*H-Serie im Ori­gi­nal. Au­ßer­dem Bin­go-Aben­de, Po­ker-Night, Ka­rao­ke (mit Bild-plat­ten da­mals noch). War klas­se. Ich hab’ noch was ge­fun­den!
    Vie­le Grü­ße aus Ham­burg

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: