Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Wie zer­ron­nen, so ge­won­nen! Quel­len-Stu­di­um »

Er­fin­der­geist rund um den Rei­fen

Automobilbau-Museum-Eisenach
 
Automobilbau-Museum-Eisenach
 
Automobilbau-Museum-Eisenach
 
Automobilbau-Museum-Eisenach

Sehr se­hens­wert: Das Au­to­mo­bil­bau-Mu­se­um-Ei­sen­ach ist ei­nen Ab­ste­cher wert! Wei­te­re Fo­tos von un­se­rem Be­such dort gibt es in mei­nem Bild­ar­chiv zu se­hen.

  1. llork  •  15. Mai. 2006, 9:51 Uhr

    Schö­ne Ge­gend

    Mei­ni­gen, Ei­sen­ach sind zwei sehr schö­ne Städ­te. Das Mu­se­um ha­be ich noch nie von in­nen ge­se­hen. Von oben wohl ... ich ha­be dort ein­mal ei­ne gan­ze Wo­che als Do­zent in den Stock­wer­ken dar­über ge­ar­bei­tet. Al­ler­dings konn­te ich nur durch die Ga­le­rie ei­ni­ge Blicke er­ha­schen.

    #1 

  2. zonebattler  •  15. Mai. 2006, 12:59 Uhr

    Kei­ne (Frei-)Zeit oder kein (Eintritts-)Geld?

    Oder ein­fach nur aus­ge­powert nach dem an­stren­gen­den Ar­beits­tag?

    #2 

  3. llork  •  15. Mai. 2006, 13:27 Uhr

    Kei­ne ...

    freie Zeit. Schu­lung be­gann um 09:00 und die wies­be­gie­ri­gen woll­ten vor 18:30 nicht auf­hö­ren.

    #3 

  4. zonebattler  •  15. Mai. 2006, 14:04 Uhr

    Letzt­lich ein herr­li­ches Los...

    ...wie ich als Trai­ner be­stä­ti­gen kann: Mo­ti­vier­te und lern­eif­ri­ge Teil­neh­mer sind fru­strier­ten Zwangs-Be­schul­ten oh­ne jeg­li­ches Ei­gen­in­ter­es­se an der zu ver­mit­teln­den Ma­te­rie doch al­le­mal vor­zu­zie­hen! An­dern­falls wird die Wo­che für den Vor­tur­ner sub­jek­tiv noch viel län­ger, als sie oh­ne­hin schon ist...

    #4 

  5. llork  •  15. Mai. 2006, 15:57 Uhr

    Ge­nau ...

    und ich per­sön­lich fin­de, dass die ge­schul­ten Da­men im Osten we­sent­lich mo­ti­vier­ter, in­ter­es­sier­ter wa­ren als ver­gleich­ba­res hier. Da wirst Du mal rich­tig ge­for­dert und das bringt letzt­end­lich die Grup­pe sehr viel wei­ter.

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: