Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Was­ser­klo­sett Was steht an mei­nem Gar­ten... »

Wie si­cher sind un­se­re Städ­te?

Das ist of­fen­bar nicht pri­mär ei­ne Fra­ge der Fak­ten, son­dern vor al­lem ei­ne Sa­che der (sich mög­li­cher­wei­se pa­ra­no­id selbst-ver­stär­ken­den) Wahr­neh­mung, wie man dem le­sens­wer­ten Ar­ti­kel Ge­fähr­li­che Stadt­vier­tel in TELEPOLIS ent­neh­men kann.

Diskussion

  1. blue sky  •  29. Mai. 2006, 12:34 Uhr

    Dan­ke für den Quer­ver­weis. Ich fin­de es im­mer wie­der er­staun­lich, wie sehr wir un­se­re Wahr­neh­mung für die Rea­li­tät hal­ten. Und fra­ge mich bei­spiels­wei­se, ob die Po­li­zei­be­rich­te über nächt­li­che Räub- und Schlä­ge­rei­en in der Nürn­ber­ger In­nen­stadt (vor al­lem un­weit des Bahn­hofs) die tat­säch­li­che Ge­fah­ren­la­ge wie­der­spie­geln und Grund sein soll­ten, die­ses Ge­biet nach 23 Uhr zu mei­den, oder ob ich da auch schon ei­ner ver­scho­be­nen Sicht­wei­se auf­sit­ze.

    #1 

  2. zonebattler  •  29. Mai. 2006, 13:37 Uhr

    Ich ar­bei­te da tags­über...

    ...und ha­be in all’ den Jah­ren noch nie je­man­den schlä­gern se­hen (was nix be­weist). Wir sind auch schon mehr­fach zu nächt­li­cher Stun­de vom Neu­en Mu­se­um un­weit des Haupt­bahn­ho­fes zu Fuß über Go­sten­hof ins hei­mi­sche Fürth mar­schiert, oh­ne auch nur an­satz­wei­se ir­gend­wo ei­ne Ge­fähr­dung be­merkt oder emp­fun­den zu ha­ben (was auch nix hei­ßen will). Klar ist nur, daß wir wohl al­le mit fort­schrei­ten­dem Al­ter la­tent ängst­li­cher wer­den und auch da­zu nei­gen, in­di­vi­du­el­le (und punk­tu­el­le!) Er­leb­nis­se über­zu­be­wer­ten und zu ge­ne­ra­li­sie­ren.

    Freut mich üb­ri­gens, wenn das Link hilf­reich war: Manch­mal kommt mir ja ein Ver­weis auf an­de­rer Leu­te Fleiß­ar­beit als (zu) dürf­tig vor für ei­nen Blog­bei­trag. Aber war­um nicht in­ter­es­sier­ten Le­se­rIn­nen emp­feh­len, was man selbst für gut ge­schrie­ben und dis­ku­tie­rens­wert hält?!

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: