Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Him­mels­rund NCC-1701 »

Ein­sa­me In­sel

kleine Insel im Burggraben von Schloß S.
  1. in80weltenumdentag  •  21. Aug. 2007, 13:35 Uhr

    Stellt man sich da nicht ...

    Stellt man sich da nicht – bei­na­he un­wei­ger­lich – ei­nen win­zi­gen Ro­bin­son vor? Statt Kro­ko­di­len gibt es – im Ver­hält­nis – rie­si­ge Li­bel­len und Mücken na­tür­lich. Nun gut, es gibt Süß­was­ser, aber ist es trink­bar? Und was macht man dort den lie­ben lan­gen Tag? Das Land ur­bar ... und wie­der hat ei­nen kei­ner ge­se­hen.

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Aug. 2007, 14:40 Uhr

    Die Rea­li­tät...

    ...ist wie so oft eher er­nüch­ternd: Der Herr des um­tüm­pel­ten Was­ser­schlos­ses (und der um­lie­gen­den La­ti­fun­di­en) nutzt sei­nen ver­dien­ten (Un-)Ruhestand dem Ver­neh­men nach vor al­lem da­zu, die sehr um­fang­ei­chen Grün­flä­chen per Auf­sitz­ra­sen­mä­her kurz zu hal­ten. Da ist er ei­nen Gut­teil des Ta­ges un­ter­wegs (und dank ob­li­ga­ten Ge­hör­schut­zes auch den Kom­man­dos sei­ner Gat­tin auf so­zi­al­ver­träg­li­che Wei­se ent­zo­gen). Selbst wenn man ihn zeit­wei­se nicht sieht, hö­ren tut man den Si­chel-Trecker al­le­mal! Die­se Art der »Ur­bar­ma­chung« ist al­ler­dings eher et­was für Ame­ri­ka­ner, dies es denn dort auch reich­lich (als zah­len­de Gä­ste) gibt. Ba­va­ri­an ge­mut­lick­keit, coun­try style, so­zu­sa­gen...

    Lei­der ver­mag ich kein Zeug­nis dar­über ab­zu­le­gen, wie das ab­ge­lich­te­te Ei­land in se­mi-zi­vi­li­sier­ten Zu­stand ge­hal­ten wird: Wo­mög­lich ist es ja aus Pla­stik? Ar­mer Ro­bin­son!

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: