Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Im Rausch der Far­be Un­ga­ri­sche Rhaps­odie »

Fo­to­ge­nes Fe­der­vieh

Heu­te hat­ten wir an un­se­rem er­wa­chen­den Schre­ber­gar­ten ei­ne Be­geg­nung der be­son­de­ren Art: Zwi­schen Zaun und Bahn­ge­lei­sen spa­zier­te ein aus­ge­wach­se­ner Fa­san her­um! So­was hat­ten wir noch nie, ist ja für in­ner­städ­ti­sche Ver­hält­nis­se auch mehr als un­ge­wöhn­lich. Ich pirsch­te mich an den präch­tig ge­fie­der­ten Herrn auf (fo­to­gra­fi­sche) Schuß­wei­te her­an und konn­te den scheu­en Ge­sel­len ge­ra­de noch beim plötz­li­chen Auf­bruch er­ha­schen:

abfliegendes Fasananmännchen

Der gro­ße Vo­gel rausch­te über den bei uns vor­über­ge­hend ab­ge­stell­ten, na­gel- (bzw. schweiß­naht­neu­en) Die­sel­trieb­zug hin­weg in nörd­li­cher Rich­tung ab und hat­te da­bei sei­ne lie­be Not, durch das dich­te Ober­lei­tungs-Ge­strip­pe hin­durch­zu­kom­men. Er­staun­lich, wie schnell so ein doch eher gro­ßer und schwe­rer Vo­gel ab­zi­schen kann!

Diskussion

  1. Treibgut  •  23. Apr. 2008, 23:37 Uhr

    Vo­gel

    ... net­tes Fo­to, auch wenn es oh­ne Lö­sung schwie­rig wä­re, die Tier­art zu er­ra­ten.

    #1 

  2. zonebattler  •  23. Apr. 2008, 23:49 Uhr

    In der Tat!

    Wenn ich den Flat­ter­mann nicht selbst ge­knipst hät­te, wür­de ich an­hand des Bil­des auf ei­ne ab­zi­schen­de Se­pie tip­pen. Frei­f­lie­gen­de Tin­ten­fi­sche wä­ren frei­lich auch in Fürth wohl letzt­lich doch eher (Zeitungs-)Enten...

    #2 

  3. PP  •  24. Apr. 2008, 8:35 Uhr

    ...eben­so un­wahr­schein­lich wie flie­gen­de Tin­ten­fi­sche

    ...wä­re si­cher­lich mein er­ster Ge­dan­ke:

    www.akulatraxas.de/sites/drachen/index/filme/DRAGONHEART_A.JPG

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: