Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« The Big Sleep Pre­mie­re »

Mon­ster-Mot­te

tagtraumtrunkener Windenschwärmer

Bei Lich­te be­se­hen eher un­be­weg­lich: tag­traum­trun­ke­ner Win­den­schwär­mer

  1. irma stolz  •  8. Sep. 2015, 14:22 Uhr

    Tol­ler Fal­ter – aber fast schon be­äng­sti­gend.

    Wo war denn das? Das Vieh ist ja spat­zen­groß!

    Ir­ma

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Sep. 2015, 14:53 Uhr

    Das war da­heim in Möh­ren­dorf: Mei­ne Mut­ter woll­ten wir be­su­chen, die dicke Mot­te fan­den wir vor dem Haus auf der Stra­ße. Der nacht­ak­ti­ve Brum­mer war wohl von ei­nem Zaun­pfei­ler des An­we­sens ge­gen­über ab­ge­fal­len, auf den Asphalt ge­plumpst und da­von nicht wirk­lich rich­tig wach ge­wor­den. Wir setz­ten den Tag­träu­mer in ei­nen Blu­men­topf, nach Ein­bruch der Dun­kel­heit war er dann plötz­lich weg...

    Der Grö­ßen­ver­gleich mit dem Spatz ist nicht ver­kehrt: So ei­ne groß­ka­li­bri­ge Mot­te sieht man wahr­lich nicht al­le Ta­ge (und Näch­te)!

    #2 

  3. irma stolz  •  10. Sep. 2015, 9:36 Uhr

    un­glaub­lich! ich hät­te ge­dacht, das wä­re im Ur­laub im Sü­den ge­we­sen. Solch gro­ße Ar­ten bei uns in Fran­ken?!

    ir­ma

    #3 

  4. zonebattler  •  10. Sep. 2015, 9:53 Uhr

    Bei uns sind die Tier­chen auf Durch­rei­se, wie Du der Ver­brei­tungs­kar­te im Wi­ki­pe­dia-Ar­ti­kel »Win­den­schwär­mer« ent­neh­men kannst...

    #4 

  5. Fröschchen  •  1. Sep. 2016, 10:15 Uhr

    So ein schö­ner und vor al­lem g r o ß e r Nacht­fal­ter!

    Ha­be ihn schon mehr­fach auf mei­ner Ter­ras­se ge­sich­tet. Fliegt vor al­lem die Pracht­win­de, die Pe­tu­nie und die Wun­der­blu­me an.

    Ist ab En­de Au­gust bis Ok­to­ber nach Ein­bruch der Däm­me­rung zu be­ob­ach­ten.

    Die­sen Fal­ter als Mot­to und Mon­ster zu be­zeich­nen, fin­de ich nicht so toll.

    #5 

  6. zonebattler  •  1. Sep. 2016, 10:33 Uhr

    Na­tür­lich ist es bio­lo­gisch nicht kor­rekt, ei­nen Win­den­schwär­mer als Mot­te zu ti­tu­lie­ren. Mein Mot­to aber lau­tet: Sprach­witz hat stets Vor­rang! Das gilt für au­gen­fäl­li­ge Al­li­te­ra­tio­nen erst recht... :-)

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: