Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Montag, 26. Juli 2021

Farb­tup­fer (2)

Ritzenwurzler im Kampf gegen den grauen Alltag

Montag, 24. Mai 2021

Tor des Mo­nats

Spielwiese im abendlichen Pegnitzgrund

Freitag, 14. Mai 2021

Wenn der li­la Flie­der wie­der blüht (2)

Nur 1 Mi­nu­te und 15 Me­ter aus­ein­an­der, und den­noch krass un­ter­schied­lich:

Abb. 1: Situation an der prellbockseitigen Gartenecke (direkt am Komposter)

Abb. 1: Si­tua­ti­on an der prell­bock­sei­ti­gen Gar­ten­ecke (di­rekt am Kom­po­ster)

 

Abb. 2: Situation an der dieseltankseitigen Gartenecke (ohne zusätzliche Düngung)

Abb. 2: Si­tua­ti­on an der die­sel­tank­sei­ti­gen Gar­ten­ecke (oh­ne zu­sätz­li­che Dün­gung)

Sonntag, 28. Februar 2021

Ket­ten­sä­gen-Mas­sa­ker (2)

Brutaler Baumrückschnitt im Naturschutzgebiet Hainberg

Dienstag, 10. November 2020

In­dian Sum­mer

Herbstlich bunter Baum im Stadtpark

Montag, 2. November 2020

Blick ins Grü­ne

Blick ins Grüne

Freitag, 3. Juli 2020

Der Zeck hei­ligt die Mit­tel

Ge­stern erst hat sich der zonebatt­ler sei­ne tur­nus­ge­mä­ße FSME-Auf­fri­schungs­imp­fung ver­pas­sen las­sen, heu­te schon hat ihm sei­ne bes­se­re Hälf­te nach be­schau­li­cher Abend­wan­de­rung sie­ben (!) Zecken von sei­nen be­haar­ten Bei­nen ge­pflückt. Und zwar mit dem be­währ­ten Zeck­ent­fer­ner der Deut­schen Ge­setz­li­chen Un­fall­ver­si­che­rung (DGUV):

Ruck, zuck, raus: Der praktische Zeckenzieher der DGUV

Der Bro­schü­re »Vor­sicht Zecken« (die auch als PDF-Da­tei ver­füg­bar ist) liegt das ein­fa­che, aber wirk­sa­me Werk­zeug bei. Auch wenn Heft und Hel­fer­lein nicht mehr wie noch vor Jah­ren ko­sten­los zu be­kom­men sind: die klei­ne In­ve­sti­ti­on lohnt al­le­mal, der Zecken­zie­her er­spart ris­kan­te Ex­pe­ri­men­te!

Montag, 8. Juni 2020

Stin­ke­fin­ger

Stinkmorchel im Einsatz

Sonntag, 7. Juni 2020

An­dock­ma­nö­ver

Insekt im Anflug auf eine Distelblüte

Samstag, 9. Mai 2020

Heim­weg

Feldweg bei Kirchröttenbach

Sonntag, 22. März 2020

Vi­ra­ler Früh­lings­be­ginn

Das öf­fent­li­che Le­ben ist auf­grund der Co­ro­na-Pan­de­mie auch bei uns in Bay­ern fast zum Er­lie­gen ge­kom­men, aber die Na­tur macht un­ver­dros­sen wei­ter (die braucht frei­lich eher die Bie­nen als die Men­schen)... Im­pres­sio­nen vom heu­ti­gen Nach­mit­tag aus dem Für­ther Stadt­park und dem dar­an an­gren­zen­den Peg­nitz­grund:

Frühling in Fürth

Frühling in Fürth

Frühling in Fürth

Frühling in Fürth

Die bun­ten Blü­ten, der blaue Him­mel und die fri­sche Luft ta­ten der See­le gut, auch wenn die un­ge­wohn­te, fast be­drücken­de Stil­le be­stän­dig und nach­drück­lich dar­auf hin­wies, daß dies­mal ir­gend­was an­ders war als sonst um die­se Jah­res­zeit...

Freitag, 20. Dezember 2019

Im Tief­flug über Un­ter­fran­ken

Mit 200 km/h frühmorgens von Frankfurt (Main) nach Nürnberg (Pegnitz)

Nächste Seite »