Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Sonntag, 17. Juni 2018

In­klu­si­on

Gefiederter Nachwuchs in friedlicher Koexistenz

Dienstag, 1. Mai 2018

Horch­po­sten

Ländliche Idylle im Laufer Land

Donnerstag, 29. März 2018

Kopf­stand

Plastik-Krähe meets Gips-Tiger an der Nürnberg-Fürther Stadtgrenze

Montag, 23. Oktober 2017

Ein Freund aus Kin­der­ta­gen

Ge­stern in gro­ßer Grup­pe ge­wan­dert (knapp 20 ber­gi­ge Ki­lo­me­ter von Pom­mels­brunn über Eschen­bach nach Hers­bruck) und da­bei en pas­sant ei­ne Be­geg­nung der sel­te­nen Art ge­habt:

Lurchi in natura: ein fescher Feuersalamander im Einsatz

Mei­ne letz­te mir be­wuß­te Sich­tung ei­nes Feu­er­sa­la­man­ders liegt gu­te vier Jahr­zehn­te zu­rück, in der Nä­he mei­nes Hei­mat­or­tes tum­mel­ten sich wel­che im vor­ge­la­ger­ten Was­ser­becken ei­nes Pum­phäus­chens am Fisch­wei­her... [wei­ter]

Donnerstag, 27. Juli 2017

Klei­ne Fuchs­jagd

Es rap­pelt am Bü­ro­fen­ster, ein un­ver­hoff­ter Be­su­cher macht hef­tig flü­gel­schla­gend Ra­batz und fin­det nicht mehr den Weg ins Freie:

Flatterte herein und fand nicht mehr hinaus: ein Schmetterling der Baureihe »Kleiner Fuchs«

Wir hat­ten ja hier schon mal was in der Art, aber dies­mal war frem­de Hil­fe nicht von­nö­ten, um den ir­re­ge­lei­te­ten Flat­ter­mann ein­zu­fan­gen und nach Drau­ßen zu es­kor­tie­ren...

Donnerstag, 21. April 2016

Die gu­te Tat (1)

Heu­te aus dem ko­mi­schen klei­nen Tüm­pel im Schul­gar­ten des Stadt­par­kes ei­nen ein­sa­men, an­ge­sichts der ho­hen Becken­kan­te nicht so recht den Weg her­aus fin­den­den Frosch (oder war’s doch eher ei­ne Krö­te?) ge­bor­gen und in mei­nen schüt­zen­den Hän­den ans an­de­re En­de des Parks ge­tra­gen, um den wech­sel­war­men Ka­me­ra­den dort­selbst in die Ge­sell­schaft un­ge­zähl­ter Art­ge­nos­sen zu ent­las­sen:

Fürther Frosch bei Translozierung

In mei­ner war­men Hand scheint sich der/die Gu­te recht wohl ge­fühlt zu ha­ben: Ich muß­te ihn/sie fast ab­schüt­teln, um ihn/sie in sein/ihr art­ge­rech­tes Ha­bi­tat zu ent­las­sen. Mö­ge er/sie dort lan­ge le­ben und reich­lich Nah­rung fin­den!

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Freitag, 15. April 2016

Stor­chen­schna­bel

abendlicher Überraschungsgast
Donnerstag, 14. April 2016

Tar­nen & Täu­schen (3)

jagender Pfau, sich als Blumenwiese tarnend
 
ja­gen­der Pfau, sich als Blu­men­wie­se tar­nend
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Mittwoch, 13. April 2016

Groß­mäu­ler

Di­no­sau­ri­er hat­ten wir schon mal, aber was da die­ser Ta­ge auf dem ehe­ma­li­gen Gü­ter­bahn­hofs­ge­län­de ab­ging (bzw. des Ab­trans­por­tes harr­te), hat­te schon ei­ne be­son­de­re Qua­li­tät:

mobiler Dino-Zirkus vor der Weiterreise
 
mobiler Dino-Zirkus vor der Weiterreise
 
mobiler Dino-Zirkus vor der Weiterreise
 
mobiler Dino-Zirkus vor der Weiterreise

Dem­nächst wird al­so an­ders­wo Angst und Schrecken ver­brei­tet, und Fürth muß wie­der mit den ei­ge­nen Ur­vie­chern aus­kom­men...

Montag, 8. Februar 2016

Blech­wel­len­rei­ter

Tauben in einem Hannoveranischen Kunstbrunnen
Sonntag, 31. Januar 2016

Ka­ter­tag

Rauf kom­men sie im­mer:

Kater nach erfolgreicher Strunkbesteigung

Die mei­sten Ka­ter krie­gen frei­lich die Kri­se, wenn sie wie­der run­ter wol­len. Die­ser hier be­herrscht er­staun­li­cher­wei­se auch den Rück­wärts­gang und fand ge­stern oh­ne Herr­chens Hil­fe wie­der her­un­ter auf den Bo­den der Tat­sa­chen ...

Mittwoch, 19. August 2015

Mon­ster-Mot­te

tagtraumtrunkener Windenschwärmer

Bei Lich­te be­se­hen eher un­be­weg­lich: tag­traum­trun­ke­ner Win­den­schwär­mer

Nächste Seite »