Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Badeschluß Nischendasein »

Pappkamerad

Fernsehgucken tu‘ ich ja fast kaum noch, aber darüber lesen immer wieder gerne!

  1. earl  •  23. Sep. 2009, 8:26 Uhr

    »Papp« ist rheinisches Platt für Brei.

    #1 

  2. zonebattler  •  23. Sep. 2009, 9:01 Uhr

    Und was bedeutet es dann, wenn einer »den Brei auf« hat? Hierorts hat man allenfalls Hüte, Mützen oder Kappen auf…

    #2 

  3. Lexikaliker  •  23. Sep. 2009, 17:43 Uhr

    Ich kenne den Ausdruck »Du hast wohl ’n nassen Hut auf«, wobei ein nasser Hut je nach Material und Feuchtigkeitsgrad durchaus breiige Konsistenz annehmen kann.

    #3 

  4. zonebattler  •  23. Sep. 2009, 19:22 Uhr

    Aber nasse Hüte schrumpfen beim Trocknen, was selbst bei Dickköpfen wie mir Kopfschmerzen hervorrufen könnte, die nicht von Pappe wären…

    #4 

  5. Lexikaliker  •  24. Sep. 2009, 15:44 Uhr

    Dann gehören wohl eher Schrumpfköpfe zu der Zielgruppe für trocknende nasse Hüte.

    #5 

  6. zonebattler  •  24. Sep. 2009, 15:59 Uhr

    Fragt sich nur, was Ursache und was Wirkung ist!

    #6 

  7. Lexikaliker  •  24. Sep. 2009, 19:34 Uhr

    Ich glaube, das läuft dann unter »Wechselwirkung«.

    #7 

  8. earl  •  24. Sep. 2009, 21:41 Uhr

    »Ich hab den Brei auf(-gegessen)«, heißt das natürlich, also »Ich hab genug davon«.

    »Ich hab den Hut auf« allein ist genau so wenig wert, das steht für »Ich hab den Hut aufgesetzt«.

    Versteh mich nicht falsch, ich will in keiner Weise die Fernsehsendung verteidigen. Die war so schlecht, dass es weh tut. Ich bin ganz auf eurer Seite.

    Nur an der Pappe gibt es nichts auszusetzen. Fahr mal in Ruhrgebiet, das wirst du da ständig hören.

    #8 

  9. zonebattler  •  25. Sep. 2009, 6:51 Uhr

    Hab‘ herzlichen Dank für die Klarstellung der eigentlichen Bedeutung von »die Pappe aufhaben«: Die ist natürlich absolut logisch und nachvollziehbar, auch wenn sie sich dem sprachlich Ortsfremden nicht auf Anhieb erschließt. Freund Lexikaliker und ich lieben derlei kuriose Phrasen sehr und freuen uns, wenn sie uns Gelegenheit zu albernen Wortpielereien bieten. Wir wollten im obigen Schlagabtausch keinesfalls uns beide zu sehr und Dich zu wenig ernstnehmen! ;-)

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: