Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ei­ne Arie auf Ope­ra Schön­hei­ten gibt es an je­der Ecke... »

Stil­le Re­vo­lu­ti­on am »Stil­len Ört­chen« !

Vor ei­ni­ger Zeit ging auf der Her­ren­toi­let­te mei­ner Bü­ro-Eta­ge der lum­pi­ge (Plastik-)Verschluß des dienst­tu­en­den Ein­mal­hand­tuch-Spen­ders ka­putt, und das elen­de Ding konn­te fort­an sei­ne Klap­pe nicht mehr hal­ten. Nach ein paar Ta­gen kam kom­plet­ter Er­satz im neu­en De­sign, dies­mal von der Fir­ma Tork.

Handtuchspender

Ich muß dem un­schein­ba­rem Ka­sten (re­spek­ti­ve sei­nen Kon­struk­teu­ren) hier­mit An­er­ken­nung zol­len, denn im Ge­gen­satz zu all’ sei­nen Vor­gän­gern rückt der Kunst­stoff-Ka­me­rad je­des­mal ge­nau ein Pa­pier­tuch her­aus und wirft ei­nem nicht stän­dig ein hal­bes Dut­zend hin­ter­her und auf den Fuß­bo­den. So soll es sein, und wenn sich auch sonst nie­mand über die­sen höchst ef­fi­zi­en­ten Bei­trag zur Res­sour­cen-Ein­spa­rung zu freu­en scheint, so tue we­nig­stens ich das hier­mit in al­ler Öf­fent­lich­keit!

  1. zonebattler  •  10. Nov. 2009, 9:51 Uhr

    Ein in­ter­es­san­ter Ar­ti­kel in der F.A.Z. er­zählt von der Hi­sto­rie des ge­mei­nen Hand­tuchs­pen­ders und weiht uns ein in die doch recht si­gni­fi­kan­ten Un­ter­schie­de zwi­schen Z-Fal­tung und C-Fal­tung der Pa­pier­tü­cher!

    #1 

  2. zonebattler  •  3. Feb. 2010, 19:36 Uhr

    Heu­te muß­te der schnö­de Pla­stik­ka­sten von Tork auf­grund eben­so hö­he­ren wie un­er­gründlli­chen Rat­schlus­ses ei­nem et­was schicker aus­se­hen­den Kunst­stoff­mö­bel von CWS wei­chen. Des­sen (noch un­ver­kratz­te) ro­te Hoch­glanz-Fas­sa­de spie­gelt der­ma­ßen, daß sich der Be­richt­erstat­ter un­frei­wil­lig mit ab­ge­lich­tet ha­ben wür­de, wenn er denn den Ap­pa­ril­lo fron­tal auf­ge­nom­men hät­te:

    CWS-Handtuchspender

    Auch die hier nicht ab­ge­bil­de­ten, neu­en Sei­fen­spen­der an den Wasch­becken und die Des­in­fek­ti­ons­mit­tel-Ver­sprit­zer in den Bo­xen set­zen nun­mehr auf­fäl­li­ge farb­li­che Ak­zen­te und wir­ken da­mit ei­ni­ger­ma­ßen un­de­zent. Aber mei­net­hal­ben, so­lan­ge sie nicht blin­ken­de Licht­spie­le oder Du­del­mu­sik in End­los­schlei­fe von sich ge­ben...

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: