Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Fun­de im Fun­dus (5):
Lau­schen mit Rau­schen
Dem Zahn der Zeit beim Na­gen zu­zu­schau­en... »

1000 Grün­de, Fürth zu lie­ben (10)

in einer Hausdurchfahrt an der Königswarterstraße
 
in ei­ner Haus­durch­fahrt an der Kö­nigs­war­terstra­ße
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag

Diskussion

  1. Nachlassverwalter  •  17. Apr. 2006, 18:36 Uhr

    Frei­tod oder Un­fall

    Der un­ter dem Pseud­onym Cunc­ta­tor auf­fäl­lig ge­wor­de­ne Kom­men­ta­tor wur­de heu­te in den frü­hen Mor­gen­stun­den leb­los vor sei­nem PC auf­ge­fun­den. Nach Aus­sa­ge des zu­ge­zo­ge­nen Not­arz­tes ist nicht ein­wand­frei fest­zu­stel­len, ob der Tod ab­sicht­lich durch ex­zes­si­ve Lek­tü­re un­rei­fer Bei­trä­ge in Blogs her­bei­ge­führt wur­de oder ob er durch Er­sticken an ei­nem un­ter­drück­ten Kom­men­tar, ein­ge­tre­ten ist. Da Fremd­ver­schul­den aus­ge­schlos­sen wer­den kann, wird dar­auf ver­zich­tet, die ge­naue Ur­sa­che im Rah­men ei­ner Ob­duk­ti­on fest­stel­len zu las­sen. Aus ei­nem be­reits vor Jah­ren ver­fass­ten Te­sta­ment des Cunc­ta­tor geht her­vor, dass bei sei­nem Ab­le­ben auf Bei­leids­be­zeu­gun­gen und Nach­ru­fes zu ver­zich­ten ist. Bit­te be­ach­ten Sie die­se letzt­wil­li­ge Ver­fü­gung.
    Der Nach­lass­ver­wal­ter

    PS. Da ich nicht an­ge­mel­det bin, kann ich den Text lei­der nicht lö­schen, was nach ei­ner an­ge­mes­se­nen Frist si­cher rich­tig wä­re. Bit­te, über­neh­men Sie die­se Auf­ga­be für mich. Be­sten Dank, der Nach­lass­ver­wal­ter

    #1 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: