Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Bon­jour tri­stesse (3) Re­ste vom Fe­ste (1) »

Dur­sti­ger Be­such

Auf dem vor­de­ren Bal­kon ha­be ich ei­nen sehr sel­te­nen Gast beim Tan­ken er­wischt:

Kolibrifalter

Das blitz­schnell hin- und her­sau­sen­de, da­zwi­schen im­mer wie­der im Schwe­be­flug ver­har­ren­de Rüs­sel­tier sieht aus wie ein Ko­li­bri, ist aber bei­lie­be kein Vo­gel, son­dern ein un­ge­wöhn­lich schwir­ren­der Schmet­ter­ling!

Kolibrifalter

Tat­säch­lich han­delt es sich bei dem dicken Brum­mer um ein Tau­ben­schwänz­chen, we­gen sei­ner äu­ße­ren Ähn­lich­keit zum ge­fie­der­ten Dop­pel­gän­ger auch Ko­li­brif­al­ter ge­hei­ßen. Man se­he mir die mä­ßi­ge Bild­qua­li­tät nach, Licht und Si­tua­ti­on er­laub­ten auf die Schnel­le kei­ne um­sich­ti­ge Bild­ge­stal­tung...

Nach dem Knip­sen ver­schwand der un­ver­hoff­te Be­su­cher ge­nau­so schnell, wie er auf­ge­taucht war. Bon voya­ge!

Diskussion

  1. TheDarkListener  •  13. Aug. 2006, 22:33 Uhr

    Den Gast ha­be ich auch schon fo­to­gra­fiert be­kom­men. Al­ler­dings auch nicht sehr viel bes­ser als Sie es ge­schafft ha­ben *g*. Dan­ke üb­ri­gens für die In­fo, jetzt weiß ich, wo­mit ich es zu tun hat­te.

    #1 

  2. zonebattler  •  14. Aug. 2006, 13:15 Uhr

    Tie­ri­sche Zu­wan­de­rer oder ‑flie­ger gibt es reich­lich...

    ...dank Kli­ma­wan­del und mensch­li­cher Rei­se­tä­tig­keit!

    #2 

  3. Etosha  •  14. Aug. 2006, 12:34 Uhr

    Bei mir tum­melt sich hier Ähn­li­ches, al­ler­dings nicht im Falter‑, son­dern im ‘Kä­fer’­for­mat. Sieht ei­gent­lich fast aus wie ei­ne Bie­ne, al­ler­dings et­was klei­ner, eben­so be­haart und bräun­lich, ist um ei­ni­ges schlan­ker als dein Fal­ter, hat ei­nen Rüs­sel vor­ne und un­wahr­schein­lich schnel­le Flü­gel­schlä­ge. Be­glei­tet von ei­nem ner­vö­sen, hoch­fre­quen­ten Sum­men fliegt es von Blü­te zu Blü­te.
    In Er­man­ge­lung ei­ner kor­rek­ten Zu­ord­nung nen­ne ich sie ‘Ko­li­brikä­fer’, ob­wohl das nicht ganz zu­tref­fend sein dürf­te. Ich hab auch ir­gend­wo ein Bild, viel­leicht dem­nächst Ver­öf­fent­li­chung bei mir drü­ben.
    Ich hab die­se Vie­cher erst in den letz­ten Jah­ren be­ob­ach­tet; in mei­ner Kind­heit ist mir so­was nie un­ter­ge­kom­men. Ob es sich um Zu­wan­de­rer han­delt?

    #3 

  4. Nachtblau  •  14. Aug. 2006, 13:44 Uhr

    Die Bau­ern im Knob­lauchs­land kön­nen da­von ein Lied sin­gen, kommt ja lei­der nicht nur net­tes schö­nes Viech­zeug, son­dern auch Schäd­lin­ge, die hier kei­ne Fress­fein­de ha­ben

    #4 

  5. zonebattler  •  14. Aug. 2006, 13:48 Uhr

    Man­che Men­schen hel­fen ger­ne mit...

    ...in­dem sie ih­re exo­ti­schen Haus­tie­re ir­gend­wann ein­fach in den näch­sten Tüm­pel oder Wald ent­las­sen und sich die Vie­cher dann man­gels Kon­kur­ren­ten sehr schnell breit­ma­chen (und ein­hei­mi­sche Ar­ten ver­drän­gen)...

    #5 

  6. MM  •  14. Aug. 2006, 13:13 Uhr

    Ja, das ha­be ich auch sehr schlecht fo­to­gra­fiert, al­ler­dings nicht in Fürth! oder gar in der Süd­stadt...
    www.margaret-marks.com/Transblawg/archives/000133.html

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: