Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Si­chern Sie sich jetzt 12.500,- Eu­ro! Über den Wol­ken... »

Kom­pri­mier­te Er­in­ne­run­gen

Heu­te war Back­tag in des zonebattler’s rea­ler ho­me­zo­ne, und bei­de In­sas­sen schwelg‑, schwolg‑, schwilg­ten in nost­al­gi­schen Kind­heits-Re­mi­nes­zen­zen: Der Au­tor in Sa­chen Hard­ware (nach­fol­gend ab­ge­bil­de­te Teig­pres­se), sei­ne bes­se­re Hälf­te hin­sicht­lich der da­zu pas­sen­den Soft­ware (in­tra­fa­mi­li­är über­lie­fer­te Keks­re­zep­te).

Kekspresse 'Sawa 71'

Den ori­gi­nal­ver­pack­ten Spritz-Apa­ril­lo nebst et­li­chen mit­ge­lie­fer­ten Loch­schei­ben hat­te ich aus ge­fühls­du­se­li­gen Grün­den mal bil­lig auf dem Floh­markt er­stan­den [1], weil mei­ne Oma ei­nen näm­li­chen Hin­ter­la­der be­saß und den­sel­ben nicht nur zur Vor­weih­nachts­zeit vir­tu­os zu hand­ha­ben wuß­te [2].

Na je­den­falls führ­te die fast in­du­stri­ell ef­fi­zi­en­te Keks-Pro­duk­ti­on dank er­in­ner­ter Re­zep­te weib­li­cher­seits und Ma­schi­ni­sten-Er­fah­rung männ­li­cher­seits im Nu zu vier oder fünf Ble­chen voll knusp­ri­gen und wohl­rie­chen­den Back­werks. Der Ge­ruch tat ein Üb­ri­ges, bei­der­seits längst ver­schüt­tet ge­glaub­te Er­in­ne­run­gen wie­der nach oben zu keh­ren. Was mich zu der Fra­ge an mei­ne ver­ehr­ten Le­se­rIn­nen ver­lei­tet: Wel­che un­ver­hoff­ten Er­leb­nis­se, Er­eig­nis­se, Be­geg­nun­gen etc. ha­ben Euch denn schon mal ur­plötz­lich wie­der in die Ju­gend­zeit zu­rück­ver­setzt?

 
[1] Auf den Ge­schmack ge­brach­te, po­ten­ti­el­le Nach­ah­me­rIn­nen sei­en ein­dring­lich vor schä­bi­gen Bil­lig-Va­ri­an­ten in ko­sten­spa­rend-kom­bi­nier­ter Pla­stik-/Me­tall­bau­wei­se ge­warnt: Wirk­lich was tei­gen tau­gen tun nur die Voll­me­tall-Ap­pa­ra­te in Frie­dens-Qua­li­tät!

[2] Mei­ne Groß­mutter war zu­dem auch groß­zü­gi­ger hin­sicht­lich der mir zum Ab­schlecken über­las­se­nen Rest­men­gen ro­hen Tei­ges, heut­zu­ta­ge läßt man bzw. frau mir lei­der längst nicht an­nä­hernd so­viel üb­rig bzw. durch­ge­hen...

Diskussion

  1. RJWeb  •  11. Nov. 2006, 23:11 Uhr

    Eben­so geht es mir auch ...

    ... bei Back­werk ganz an­de­rer Art, näm­lich aus dem ori­gi­nal Rö­mer­topf, von dem ich an­läss­lich ei­nes Um­zu­ges zwei Ex­em­pla­re aus dem el­ter­li­chen Haus­halt über­nom­men ha­be.

    Ich muss frei her­aus zu­ge­ben, dass es ei­ne wah­re Won­ne ist, die im Rö­mer­topf oh­ne viel Auf­wand tisch­fer­tig mit oder oh­ne Rot­kraut zu­be­rei­te­ten Was­ser- und Land­vö­gel al­ler Art und Grö­ße zu ge­nie­ßen, und ins­be­son­de­re im Fal­le ei­ner ge­bra­tene­nen Gans auch die Nach­bars­sip­pe zu Tisch bit­ten zu dür­fen, oh­ne dass das Ri­si­ko ei­ner Bla­ma­ge be­steht. Al­lein der Duft, der bei der Zu­be­rei­tung die Woh­nung durch­zieht ... ei­ne wah­re Wol­ke der Er­in­ne­rung an vie­le Fa­mi­li­en­fe­ste in der Ju­gend­zeit schwingt da mit.

    Und nicht zu­letzt hallt mir bei die­ser Ge­le­gen­heit im­mer noch der Stan­dard-Kom­men­tar mei­nes vor 14 Jah­ren ver­stor­be­nen Groß­va­ters im Ohr :

    »Ei­ne je­bra­te­ne Jans ist ei­ne ju­te Ja­be Jot­tes !«

    #1 

  2. zonebattler  •  12. Nov. 2006, 7:07 Uhr

    Der Spruch er­in­nert mich wi­der­um...

    ...an den Film: Das Ei ist ei­ne ge­schis­se­ne Got­tes­ga­be !

    #2 

  3. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 18:18 Uhr

    Sp(r)itzfindigkeit

    Heu­te kam mir im Su­per­markt je­nes sai­so­na­le Son­der­an­ge­bot un­ter die Au­gen:

    Kekspresse

    Und wie­der ein­mal muß ich in die il­lu­stre Run­de fra­gen: Was stimmt hier nicht?

    #3 

  4. RJWeb  •  17. Nov. 2006, 18:37 Uhr

    Die Zucker­bre­zel ...

    ... ist kein Spritz­ge­bäck ... die ist wohl eher aus­ge­sto­chen wor­den !

    #4 

  5. JollyJudge  •  17. Nov. 2006, 19:17 Uhr

    Da wird dem ...

    ... po­ten­zi­el­len Käu­fer sug­ge­riert, er kön­ne die ab­ge­bil­de­ten Back­wa­ren mit die­sem »Ge­rät« her­stel­len. Da­bei stam­men die ab­ge­bil­de­ten Kek­se aus in­du­stri­ell / ma­schi­nell ge­fer­tig­ter Pro­duk­ti­on.
    Die wer­den dann un­ter dem Na­men »Tea-Time« oder ähn­lich für 1,99 Eu­ro je Do­se bei Lidl & Co. ver­tickert.

    Da hat es sich der Fo­to­graf sehr ein­fach ge­macht, als es dar­um ging, das Am­bi­en­te für die Auf­nah­me zu ge­stal­ten.
    Und der ver­ant­wort­li­che Mit­ar­bei­ter beim Auf­trag­ge­ber hat auch ge­pennt...

    Wenn man sich da­ge­gen das Fo­to von »Sa­wa 71« an­schaut: die Kek­se könn­ten al­le mit der Teig­pres­se ge­macht wor­den sein.
    Ja, ja, die gu­te al­te Zeit ... :-))))

    #5 

  6. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 19:25 Uhr

    Ich wuß­te doch...

    ...daß ich mich auf Euch Nasch­kat­zen und Back­pro­fis ver­las­sen kann! ;-)

    #6 

  7. JollyJudge  •  17. Nov. 2006, 19:28 Uhr

    Dan­ke, ...

    ... bin ja so­zu­sa­gen vom Fach :-)))))))))))

    Aber et­was mehr Wür­di­gung un­se­rer gei­sti­gen Er­güs­se hät­te ich von dei­ner Sei­te schon er­war­tet :-))))))

    #7 

  8. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 19:36 Uhr

    Al­so bit­te!

    ...ich karp­fe mich hier tag­täg­lich ab, um Euch ein Di­ver­ti­men­to von des Ta­ges Müh’ und Pla­ge zu ver­schaf­fen, und dann wird man gleich schräg an­ge­teigt, wenn man mal et­was wort­kar­ger ant­wor­tet. Ich hab’ ja schließ­lich noch was an­de­res zu tun im Le­ben als zu blog­gen! Kek­se es­sen zum Bei­spiel...

    #8 

  9. JollyJudge  •  17. Nov. 2006, 19:38 Uhr

    Ver­tilgst Du...

    ... die Re­ste vom 11.11. oder muss­te die bes­se­re Hälf­te schon nach­backen?

    Wenn ihr mal ’nen Pro­duk­ti­ons­pla­ner braucht – ich hät­te da ei­nen Kol­le­gen, der wür­de sich ger­ne noch was da­zu ver­die­nen :-)))

    #9 

  10. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 19:47 Uhr

    Ich ge­nie­ße noch...

    ...die ra­tio­nier­ten Rest­be­stän­de aus dem er­sten Pro­duk­ti­ons­los. Ei­nen Back-Pla­ner brau­chen wir üb­ri­gens nicht: Ei­nen ef­fi­zi­en­te­ren Res­sour­cen­ver­wer­ter und Kü­chen­lo­gi­sti­ker (»Work­flow Op­ti­mi­zer«) als mei­ne bes­se­re Hälf­te kann es kaum ge­ben. Und die Stel­le des Ver­ko­sters ist schon (durch mich) be­setzt! ;-)

    #10 

  11. JollyJudge  •  17. Nov. 2006, 19:53 Uhr

    Da wird der ...

    ... Kol­le­ge aber trau­rig sein... ;-)

    Auf der an­de­ren Sei­te sind na­tür­lich durch die In­house-Lö­sung die Ent­schei­dungs­we­ge so­oo kurz, dass si­cher­lich je­der­zeit Re­zep­tur-Ver­än­de­run­gen vor­ge­nom­men wer­den kön­nen, wenn der Vor­ko­ster kein grü­nes Licht für die ak­tu­el­le Char­ge gibt.

    #11 

  12. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 19:57 Uhr

    Als in­ter­ner Be­ra­ter...

    ...kriegt der Ver­ko­ster aber auch schnel­ler als der ex­ter­ne Sach­ver­stän­di­ge eins auf die Fin­ger, wenn er zu oft in die Do­se greift oder sich am ro­hen Teig schad­los hal­ten will!

    #12 

  13. JollyJudge  •  17. Nov. 2006, 20:06 Uhr

    Stehst Du auch so auf...

    ... ro­hen Teig?

    Als mei­ne Oma noch für die gan­ze Fa­mi­lie ge­backen hat (vor 20 – 25 Jah­ren), da war ich dann na­tür­lich auch im­mer von der Par­tie. Vor­der­grün­dig um zu hel­fen, ... ;-)

    Oh Mann, man­che Ta­ge war mir wirk­lich schlecht von dem ro­hen Teig, aber wenn der gut ge­kühlt aus dem Kühl­schrank kam ... – was für Er­in­ne­run­gen *schwelg*

    #13 

  14. zonebattler  •  17. Nov. 2006, 20:17 Uhr

    In der Tat...

    Lei­der ver­ste­hen die Frau­en (ob Oma, Mut­ter oder Freun­din ist ei­ner­lei) meist nicht, was die Män­ner so toll fin­den am ro­hen Teig! Ach je...

    #14 

  15. zonebattler  •  10. Dez. 2006, 19:26 Uhr

    Was man mit der Pres­se al­les an­stel­len kann...

    ...sieht man hier !

    #15 

  16. RJWeb  •  11. Dez. 2006, 0:01 Uhr

    Frisch aus der Pres­se, so­zu­sa­gen ...

    #16 

  17. suzomi  •  16. Dez. 2006, 10:59 Uhr

    Re­zept für Spritz­ge­bäck

    Kein Ori­gi­nal­re­zept spe­zi­ell für die Keks­pres­se, son­dern aus dem gu­ten al­ten Dr. Oet­ker Back­buch:

    - 250g But­ter
    – 200g Zucker
    – 1 Pckg. Va­nil­le-Zucker
    – 2 Ei­er
    – 1 Pri­se Salz

    schau­mig rüh­ren, nach und nach

    - 500g Mehl,
    – 1 ge­str. TL Back­pul­ver

    zu­ge­ben und zu ei­nem gleich­mä­ßi­gen Teig kne­ten.

    Die­ser Teig hat nach mei­ner Er­fah­rung die idea­le Kon­si­stenz für die Keks­pres­se. Ich hat­te noch ein Re­zept mit Nüs­sen aus dem Ori­gi­nal-SA­WA-Re­zept­buch aus­pro­biert, aber da hat die Kon­si­stenz de­fi­ni­tiv nicht ge­passt. Oh­ne zonebattler’s Hil­fe hät­te ich die Spritz­lin­ge nie und nim­mer auf das Blech pres­sen kön­nen...

    Die­ses Ge­bäck ist nicht zu süß und durch Zu­ga­be von ge­mah­le­nem Zimt, Kar­da­mom, Nel­ken, Pi­ment usw. nach Gu­sto (aber nicht al­les auf ein­mal !) ent­steht ein mei­ner Mei­nung nach durch­aus nicht all­täg­li­ches fei­nes Ge­bäck nicht nur für Weih­nach­ten. Und es geht su­per­schnell !

    #17 

  18. Heike  •  16. Dez. 2006, 22:22 Uhr

    Su­per...

    Hey, dan­ke! Das Re­zept klingt wirk­lich ein­fach und die Idee, ein­fach Wei­n­achts­ge­wür­ze rein­zu­mi­schen, werd ich mir mer­ken. Mei­ne Jungs ste­hen auf ganz ba­na­les Leb­ku­chen­ge­würz aus der Tü­te, da ma­che ich mir das Le­ben ein­fach.

    Jetzt kommt es nur auf ei­nen Ver­such an, ob mei­ne (ich schä­me mich ja) Pla­stik­sprit­ze das auch packt...

    #18 

  19. allesfliesst  •  11. Jul. 2007, 17:39 Uhr

    an­ge­sichts des von dei­ner oma vir­tu­os ge­hand­hab­ten hin­ter­la­ders (sehr schö­ne vor­stel­lung) von mir die fra­ge: hast du lust, die­sen oder an­de­re dir be­kann­te fäl­le von vir­tuo­si­tät im all­tag mal als sol­che auf wa­sist­vir­tu­os? zu do­ku­men­tie­ren? oder dürf­ten wir das zu­min­dest als fund­stück prä­sen­tie­ren? wür­de mich freu­en. hg, kai

    #19 

  20. zonebattler  •  11. Jul. 2007, 19:01 Uhr

    Fließ­rich­tungs­um­kehr

    Hai Kai,

    selbst­ver­frei­lich dürft Ihr mei­ne Ein­las­sun­gen hier als »Fund­stück« und Ex­em­pel all­täg­li­cher Vir­tuo­si­tät bei euch prä­sen­tie­ren, mit Quel­len­an­ga­be na­tür­lich, wie es al­lent­hal­ben gu­ter Brauch ist. Um­ge­kehrt se­he ich frei­lich we­nig Sinn dar­in, mei­ne Ka­bi­nett­stück­chen selbst ak­tiv an­dern­orts zur Schau zu stel­len, denn für so­was ha­be ich schließ­lich mein ei­ge­nes Blog hier ein­ge­rich­tet. Und mei­ne Zeit reicht ja kaum für die ur­ei­ge­ne Bau­stel­le!

    #20 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: