Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Qual der Pup­pen Kap­pen schnap­pen »

Bravo(u)röse Re­tro­spek­ti­ve

Im Rund­funk­mu­se­um der Stadt Fürth, des­sen Web­ma­ster sein zu dür­fen ich die Eh­re ha­be, wird am kom­men­den Don­ners­tag um 19:00 Uhr die Aus­stel­lung

Teen­ager, Nie­ten­ho­sen, Pet­ti­coat und Rock’n’Roll – BRAVO 1956 bis 1966

er­öff­net. Un­ser­eins hat zwar im pu­ber­tie­ren­den Al­ter schon we­gen nicht-mas­sen­kom­pa­ti­blen Mu­sik­ge­schmacks we­nig mit der Zeit­schrift an­fan­gen kön­nen, aber die Dr.-Sommer-Seiten ha­be ich na­tür­lich auch eif­rig ge­le­sen. Rein zu Stu­di­en­zwecken, ver­steht sich...

Der Abend wird bes­immt ein loh­nen­der sol­cher, schon we­gen der klei­nen Vor­trä­ge, der nost­al­gi­schen Live-Mu­sik und des an­ge­kün­dig­ten 50er-Jah­re-Buf­fets. Kom­met al­so zu­hauf!

P.S.: Ge­rüch­te, wo­nach der zo­ne­batt­ler im Pet­ti­coat zu er­schei­nen ge­denkt, sind bös­wil­li­ge Ver­leum­dun­gen und ent­beh­ren je­der Grund­la­ge. Aber da sein wer­de ich...

  1. Grabenkenner  •  20. Nov. 2006, 18:52 Uhr

    hört sich gut an. Werd ich mir wohl an­kucken. So­gar die Re­gie­rung hat wi­der Er­war­ten In­ter­es­se be­kun­det...

    #1 

  2. zonebattler  •  20. Nov. 2006, 20:13 Uhr

    Wel­che?

    Die vom Bund? Oder nur die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung? An En­de gar nur der rüh­ri­ge Für­ther OB? Na ja, paßt scho.

    #2 

  3. RJWeb  •  20. Nov. 2006, 22:45 Uhr

    So, so ...

    ... Du willst al­so in den Jah­ren 1956 bis 1966 schon die Dr.-Sommer-Seiten rein zu Stu­di­en­zwecken eif­rig ge­le­sen ha­ben ... jetzt wird mir ja so Ei­ni­ges klar :-p

    An­son­sten tät’s mich ir­re jucken zu kom­men, but this will very much de­pend on my fa­mi­ly ... schau’n mer mal :-)

    #3 

  4. Grabenkenner  •  21. Nov. 2006, 7:11 Uhr

    nicht so weit oben an­ge­sie­delt....

    ich mein­te die Re­gie­rung bei mir da­heim in weib­li­cher Form :-)

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: