Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« End­lich! Season’s Gree­tings »

Fun­de im Fun­dus (13):
Stür­mi­scher Wel­ten­bumm­ler

Fund­stück: Philips Tornado 860
Art / Typ: 4-Band Kof­fer­ra­dio Phil­ips Tor­na­do 860 (U-K-M-L)
Her­kunft: Deutsch­land / Nie­der­lan­de, ca. 1978
Zu­stand: sehr schö­ne Er­hal­tung, je­doch rück­wär­ti­ges Ty­pen­schild feh­lend (auf­grund Kleb­stoff-Ver­här­tung ab­ge­fal­len), in Ge­häu­ses­schlit­zen oben ar­re­tier­ba­rer Ge­we­be-Tra­ge­rie­men gleich­falls nicht mehr vor­han­den, ur­sprüng­lich leucht­blaue Ak­zen­tu­ie­run­gen (Zier­rin­ge in den Ab­stimm­knöp­fen, Be­reichs­wahl­schal­ter, An­ten­nen­spit­ze) wohl durch Licht­ein­fluß ver­gilbt und nach­ge­dun­kelt. Schaum­stoff-Strei­fen im Bat­te­rie­fach zer­fal­lend (Weich­ma­cher-Aus­dün­stung). Funk­ti­on i.O.
Fund­ort: im De­zem­ber 2006 via eBay er­stei­gert
Kauf­preis: EUR 3,00 (zzgl. EUR 16,00 int. Ver­sand)
No­ti­zen: War­um kauft sich der ol­le zo­ne­batt­ler ein fast 30 Jah­re al­tes Kof­fer­ra­dio, wel­ches UKW noch nicht ein­mal in Ste­reo emp­fan­gen und wie­der­ge­ben kann? Weil er sein ei­ge­nes Ge­rät die­ses Typs vor 20 Jah­ren leicht­sin­ni­ger­wei­se fort­ge­ge­ben hat, ob­wohl mit dem mar­kant ge­stal­te­ten Ap­pa­rat un­ver­ges­se­ne Ju­gend­er­in­ne­run­gen ver­bun­den sind!
 
Philips Tornado 860   Philips Tornado 860   Philips Tornado 860   Philips Tornado 860
 
Im Di­gi­tal­zeit­al­ter auf­wach­sen­de jun­ge Men­schen wer­den die Er­re­gung kaum nach­voll­zie­hen kön­nen, mit der un­ser­eins da­mals abends das Kurz­wel­len-Band nach deutsch­spra­chi­gen Sen­dun­gen von Ra­dio Ma­drid, Mos­kau oder Pe­king durch­kämmt hat, da­bei im­mer wie­der auf wum­mern­de Stör­sen­der des Ost­blocks und ver­schlüs­sel­te Ge­heim­dienst-Aus­strah­lun­gen (»sie­ben – sie­ben – zwo – fünnef – zwo – acht – fünnef – ...«) sto­ßend. Zu mei­ner Ver­blüf­fung ist die Fas­zi­na­ti­on noch un­ver­än­dert vor­han­den, heut­zu­ta­ge frei­lich oh­ne das bra­chia­le Stör­feu­er sei­tens des welt­an­schau­li­chen Geg­ners:
 
Lautsprecher    100 Se­kun­den Kurz­wel­le    (mp3, 1.561 KB)
 
Toll, nicht wahr? Und lehr­reich oben­drein! Tat­säch­lich sind ja Ra­dio­pro­gram­me weit bil­li­ger her­zu­stel­len als TV-Sen­dun­gen, au­ßer­dem sind mit ver­hält­nis­mä­ßig ge­rin­gem Auf­wand rie­si­ge Sen­de­ge­bie­te zu ver­sor­gen. Das Me­di­um bleibt da­her in­ter­es­sant zur Ver­brei­tung von staats­tra­gen­der Ideo­lo­gie jeg­li­cher Cou­leur. Zu­dem ist der Quo­ten­druck nicht so aus­ge­prägt wie im Fern­se­hen, der Rund­funk bie­tet al­so im­mer noch frucht­ba­ren Nähr­bo­den für zahl­lo­se Ni­schen­pro­gram­me und In­for­ma­ti­ons­an­ge­bo­te, die nur ab­seits des TV-Tru­bels ge­dei­hen kön­nen und ih­rer Ent­deckung har­ren...
 
Tech­nik-Freaks mö­gen ein­wen­den, daß der­lei muf­fi­ger Ana­log­kram im Zeit­al­ter des all­ge­gen­wär­ti­gen In­ter­net hoff­nungs­los ver­al­tet sei, die at­mo­sphä­ri­schen Stör­ge­räu­sche ei­ne Zu­mu­tung etc. pp. Be­grif­fen ha­ben je­ne Leu­te rein gar nichts, denn just die­se be­kann­ten Un­zu­läng­lich­kei­ten und ih­re Be­herr­schung sind ab­so­lut un­ver­zicht­bar und ma­chen ja ge­ra­de­zu den gro­ßen Reiz der Ma­te­rie (resp. des ma­te­rie­lo­sen »Äthers«) aus.
 
So, und jetzt wen­de ich mich wie­der vom Com­pu­ter ab, mei­nem Tor­na­do 860 hin­ge­gen zu und ge­he auf kurz­wei­li­ge (und -wel­li­ge) Sen­der­su­che!
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag

Diskussion

  1. Sus  •  23. Dez. 2006, 17:31 Uhr

    Wa­ren die­se Zah­len­rei­hen wirk­lich Ge­heim­dienst-Mit­tei­lun­gen?

    Ich ha­be frü­her vie­le Näch­te mit Kopf­hö­rer und Ra­dio ver­bracht. An man­chen Aben­den konn­te ich so­gar den Fern­seh­ton emp­fan­gen (nein, es war kein Scan­ner!), al­ler­dings weiß ich nicht mehr, wel­cher Be­reich das war.
    Oh­ne Ra­dio hät­te ich den »An­hal­ter ins All« und auch vie­le an­de­re Hör­spie­le nicht ken­nen­ge­lernt.

    Lie­be Grü­ße, Sus

    #1 

  2. zonebattler  •  23. Dez. 2006, 18:19 Uhr

    Ich bil­de mit tat­säch­lich ein...

    ...daß die­se end­los von ei­ner emo­ti­ons­lo­sen Frau­en­stim­me ver­le­se­nen Zah­len­rei­hen chif­frier­te Nach­rich­ten an Agen­ten im Fein­des­land wa­ren. Was denn auch sonst? Al­ler­dings kann ich lei­der kei­ne ver­läß­li­che Quel­le für die­se Mut­ma­ßung an­ge­ben, al­le mög­li­chen In­for­man­ten, die mir Nä­he­res da­zu ver­ra­ten woll­ten, fie­len kurz vor den ver­ein­bar­ten Tref­fen je­weils my­ste­riö­sen »Un­fäl­len« zum Op­fer...

    #2 

  3. zonebattler  •  23. Dez. 2006, 18:24 Uhr

    »Per An­hal­ter ins All«...

    ...war auch bei mir ei­ne Ra­dio-Ent­deckung, auf Kas­set­te mit­ge­schnit­ten und spä­ter im­mer wie­der ab­ge­nu­delt: Wo’s me­ta­phy­sisch war, war’s be­son­ders ein­drucks­voll! ;-)

    #3 

  4. RJWeb  •  24. Dez. 2006, 2:37 Uhr

    Nicht zu ver­ges­sen ...

    ... den »Chicken Man« (He’s ever­y­whe­re, he’s ever­y­whe­re !), der sei­ner­zeit (ge­meint sind die Ju­gend­jah­re des oben be­schrie­be­nen elek­tro­ni­schen Wun­der­werks) je­den Mor­gen AFN Nürn­berg un­si­cher mach­te ... ich wun­de­re mich ei­gent­lich, dass un­ser zo­ne­batt­ler die­sem won­der­ful white win­ged wee­kend war­ri­or against crime and/or evil nicht schon längst ein Denk­mal in sei­nem Blog ge­setzt hat ;-)

    #4 

  5. zonebattler  •  24. Dez. 2006, 8:54 Uhr

    Salz in die Wun­de...

    ...streust Du mir, mein lie­ber RJweb, denn selbst­re­dend ist ein Bei­trag über den gran­dio­sen Chicken­man seit lan­gem über­fäl­lig! Ich hab’ ja auch al­le 325 Fol­gen zur Hand, für teu­er Geld ein­ge­kauft vom Au­tor und Pro­du­cer Dick Or­kin. Der frei­lich ist nach Mei­nung vie­ler im rich­ti­gen Le­ben nicht halb so lu­stig wie sei­ne fu­rio­sen Ra­dio-Spots ver­mu­ten las­sen: Je­den­falls kann ich aus ur­he­ber­recht­li­chen Grün­den hier kei­ne Chicken­man-Mit­schnit­te ver­öf­fent­li­chen, und was hül­fe ein nack­ter Wort­bei­trag oh­ne Hör­bei­spiel? Das wä­re ja ver­gleich­bar mit der Auf­ga­be, ei­nem Blin­den die Far­ben zu er­klä­ren! Na je­den­falls kaue ich an dem Di­lem­ma schon lan­ge rum, da­her blieb der fea­the­red figh­ter bis da­to un­er­wähnt in mei­nem Blog...

    #5 

  6. sum  •  24. Dez. 2006, 9:38 Uhr

    (m)EIN WUNSCH:

    Zum Weih­nach­fest und

    für das neue Jahr 2007

    al­les er­denk­lich Gu­te ! we­ga

    #6 

  7. zonebattler  •  24. Dez. 2006, 9:46 Uhr

    Das ist nett...

    ...und wird von mir ger­ne und herz­lich er­wi­dert, paßt aber bes­ser un­ter mei­nen ei­ge­nen Jah­res­end­fest­gruß, den ich zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen erst Stun­den nach Dei­nem Kom­men­tar ver­faßt ha­be. Bit­te sei gleich­wohl so gut und ver­schie­be Dei­ne fet­ten Wün­sche ent­spre­chend (Lö­schen hier, Neu­an­le­gen dort). Dan­ke!

    #7 

  8. zonebattler  •  1. Feb. 2017, 6:39 Uhr

    Der fo­to­ge­ne Ra­dio­ap­pa­rat steht nun­mehr zum Ver­kauf, für 30 EUR kommt er frei Haus in sein neu­es Heim. In­ter­es­sen­ten mel­den sich bit­te per Mail bei mir!

    #8 

  9. zonebattler  •  5. Okt. 2017, 21:12 Uhr

    Mein Tor­na­do 860 schwimmt ab heu­te für 10 Ta­ge in der Bucht und kann dort ge­gen Höchst­ge­bot hin­aus­ge­fischt wer­den...

    #9 

  10. zonebattler  •  16. Okt. 2017, 11:06 Uhr

    Der Sturm hat sich ver­zo­gen, und das An­ge­bot sich da­mit er­le­digt!

    #10 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: