Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ka­len­der­bild­chen Tan­ten­be­such »

Ich kann nicht an­ders...

...als mich über Un­fug zu mo­kie­ren: Im Rah­men ei­ner dümm­li­chen Image­kam­pa­gne un­ter dem Mot­to »Wir kön­nen nicht an­ders« hat das Deut­sche Ro­te Kreuz für teu­er Geld die Re­kla­me­ta­feln im öf­fent­li­chen Raum be­legt. Un­ter an­de­rem mit die­sem Mo­tiv hier, auf wel­chem auch in der Karl­stra­ße ein grin­sen­der Pseu­do-Sa­ni­tä­ter ei­nem Ve­nus-von-Mi­lo-Ver­schnitt die stei­ner­nen Arm­stümp­fe ver­bin­det:

DRK-Plakatausschnitt

Nun muß man nicht wie der zo­ne­batt­ler zehn Jah­re beim Baye­ri­schen Ro­ten Kreuz als Sa­ni­tä­ter ge­dient ha­ben, um den Sta­ti­sten hier als (un)blutigen An­fän­ger zu ent­lar­ven. Et­was ge­sun­der Men­schen­ver­stand reicht aus um zu se­hen, daß der Kna­be hier di­let­tan­tisch zu Wer­ke geht. Wer sieht sei­nen hand­werk­li­chen Feh­ler noch?

  1. ToJe  •  23. Mai. 2007, 21:37 Uhr

    Bei der Hal­tungs­no­te...

    ... gibt es für die Hal­tung der Bin­de si­cher­lich mas­si­ve Ab­zü­ge ;-). Aber im­mer­hin trägt der »Kol­le­ge« Hand­schu­he, was von Lai­en ja ger­ne ver­ges­sen wird.

    Be­ste Grü­ße aus Bad Cann­s­tatt,

    =To­Je=,
    mit knapp 13 Jah­ren Dienst als Sa­ni­täts­hel­fer und Fern­mel­der im DRK auch für so et­was sen­si­bi­li­siert.

    #1 

  2. zonebattler  •  23. Mai. 2007, 21:56 Uhr

    Wo­bei mir jetzt nicht ganz klar ist...

    ...ob Du den Feh­ler da­mit wirk­lich schon be­nannt hast. Magst Du Dei­ne Be­ob­ach­tung noch et­was prä­zi­sie­ren?

    #2 

  3. ToJe  •  23. Mai. 2007, 22:10 Uhr

    So wie die Bin­de ge­hal­ten wird...

    ... macht der Ab­ge­bil­de­te sich das Ab­rol­len un­nö­tig schwer. Ei­ne Dre­hung um 180 Grad, so daß das freie En­de in Wickel­rich­tung hin­ter der Bin­de ist, wür­de die Sa­che deut­lich bes­ser hand­hab­bar ma­chen.

    #3 

  4. zonebattler  •  23. Mai. 2007, 22:22 Uhr

    So hält die Bin­de nicht mal der Blin­de...

    Recht hast Du! Wenn man mit der Wicke­lei an­ders­rum an­fängt, kann man die Bin­de am Pa­ti­en­ten ab­rol­len und fe­sten, je­doch nicht zu stram­men Sitz er­zie­len. So wie der Hei­ni auf dem Bild das macht, muß man stän­dig am Wickel herum­fin­gern (wo­bei ei­nem die­ser ger­ne mal aus­kommt und in den Dreck fällt). Bra­vo, Herr Kol­le­ge!

    #4 

  5. Robert  •  24. Mai. 2007, 8:13 Uhr

    Ich ge­be zu be­den­ken...

    Viel­leicht be­fin­det sich das Mach­werk noch in den er­sten Be­fe­sti­gungs­gän­gen. Die mo­der­nen Ver­bands­päck­chen ha­ben die Wund­auf­la­ge auf der »fal­schen« Sei­te. So kann erst nach den er­sten Be­fe­sti­gungs­gän­gen durch ei­ne ge­schick­te 180 Grad Dre­hung auf die be­vor­zug­te Ab­wickel­tech­nik ge­wech­selt wer­den. Haar ge­spal­ten, Pa­ti­ent...

    Nix für un­gut, Ro­bert

    #5 

  6. zonebattler  •  24. Mai. 2007, 8:20 Uhr

    In­ter­es­san­ter Ein­wand...

    ...den ich mir ger­ne zu Her­zen neh­me. Zu mei­ner Zeit in­des­sen wa­ren die Ver­band­päck­chen noch rich­tig her­um auf­ge­baut, wie ja über­haupt frü­her al­les bes­ser war... ;-)

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: