Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« zo­ne­batt­ler was he­re Kunst-Puz­zle »

Event Hop­ping

Ge­stern Ver­nis­sa­ge hier, heu­te Ver­nis­sa­ge da, mor­gen abend Aus­stel­lungs­er­öff­nung im Stadt­mu­se­um Lud­wig Er­hard in Sa­chen »1000 Bür­ger se­hen ih­re Stadt«: Der zo­ne­batt­ler kul­tu­rel­liert ganz schön her­um die­ser Ta­ge! Im Som­mer hat er üb­ri­gens höchst­selbst mit der Ca­me­ra Ob­scu­ra her­um­ge­fuch­telt (bzw. eben nicht ge­fuch­telt, son­dern viel­mehr die­sel­be recht stillege­hal­ten), und wenn ihn sein trü­ber Blick nicht trügt, dann ist sein schepp­ses Fo­to vom Lo­gen­haus mit auf dem Aus­stel­lungs-Fly­er vom Stadt­mu­se­um zu se­hen. Viel­leicht hat es ja vor der ge­stren­gen Ju­ry be­stehen kön­nen? Mal se­hen. Kommt sonst noch je­mand?

  1. Rob Irgendwer  •  27. Sep. 2007, 10:02 Uhr

    Auch wenn...

    ...ich we­der ge­fuch­telt noch still­ge­hal­ten hab, so in­ter­es­siert es mich doch. Da­her ist vor­sich­tig an­ge­dacht, dort und dann zur An­sicht zu er­schei­nen.

    #1 

  2. zonebattler  •  27. Sep. 2007, 10:33 Uhr

    Sehr schön!

    Auch der Herr Gra­ben­ken­ner will er­klär­ter­ma­ßen mal vor­bei­schau­en. Für 19:00 Uhr sind Steh­emp­fang und Be­grü­ßung durch die Eh­ren­gä­ste (wer im­mer das sein mag) an­ge­kün­digt!

    #2 

  3. zonebattler  •  15. Okt. 2007, 16:57 Uhr

    Jetzt aber!

    Hop­pa­la, ich hat­te in­zwi­schen ganz ver­ges­sen, daß ich mei­ne bei­den ob­sku­ren Mach­wer­ke hier vor­zei­gen woll­te. Al­so gut, hier ist zu­nächst mein loch­ge­ka­me­ra­tes Fo­to vom Für­ther Lo­gen­haus:

    Logenhaus an der Dambacher Straße

    Der Aus­schnitt ist im gro­ßen und gan­zen der er­wünsch­te, ich hat­te das na­tür­lich vor­her mit Sta­tiv und Di­gi­Cam so ei­ni­ger­ma­ßen im Vor­aus ge­peilt. Merk­wür­dig ist in­des­sen die pech­schwar­ze Krüm­mung oben im Bild, die ja dem Prin­zip ei­ner ca­me­ra ob­scu­ra ge­mäß un­ten im Papp­ka­sten zu­stan­de kam: Ent­we­der rig, rug, rag­te da ein Stück Sta­tiv ins Blick­feld (was ich nicht wirk­lich glau­be), oder aber der Film­strei­fen in der Box war zu knapp be­schnit­ten. So oder so nicht wei­ter tra­gisch, paßt ja zur an­son­sti­gen Bild­kom­po­si­ti­on!

    Engelsfigur im Stadtpark

    Mein zwei­ter Ver­such -die En­gels­fi­gur im Stadt­park- ist mir ei­ni­ger­ma­ßen miß­ra­ten, was ich mir ei­gent­lich vor­her hät­te den­ken kön­nen: Selbst in mei­ner HDR-Auf­nah­me des glei­chen Mo­ti­ves im grel­len Son­nen­schein ist die­ses im­mer noch fast zu kon­trast­reich. Da kann na­tür­lich bei der nor­ma­len Be­lich­tung ei­nes Fet­zen Films bei Kai­ser­wet­ter zwangs­läu­fig nix an­de­res ‘raus­kom­men als ret­tungs­los über­strah­len­de Spit­zen­lich­ter...

    Aber wurscht, da­bei sein war hier al­les und wenn ich auch nicht un­be­dingt so ent­schie­den hät­te wie die Ju­ry, ein paar der ein­ge­reich­ten Bil­der wa­ren -ab­sicht­lich oder nicht- um Klas­sen bes­ser als die mei­ni­gen: Hut ab vor der Krea­ti­vi­tät der Für­the­rIn­nen!

    P.S.: Mor­gen von 19:00 – 21:30 Uhr gibt’s die Fi­nis­sa­ge im Stadt­mu­se­um, be­glei­tet von Jazz-Trio (an­ge­kün­digt) und Häpp­chen (an­ge­nom­men)!

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: