Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Selbst­zwei­fel Durch­schaut »

Zwei Gän­se­häu­te am Tag

Mor­gens ver­ges­sen, daß die Hei­zung von ei­nem re­gu­lä­ren Werk­tag aus­geht und um 8:00 Uhr auf Nacht­be­trieb ab­senkt.

Nach­mit­tags den Fi­nal­satz von Bruck­ners Fünf­ter (NDR-Sin­fo­nie­or­che­ster, Gün­ter Wand) vol­le Kan­ne auf­ge­dreht und mit­di­ri­giert.

  1. Burgblickfräulein  •  29. Dez. 2008, 17:53 Uhr

    Drei Gän­se­häu­te...

    Was soll ich da sa­gen....? Da kom­me ich aus tro­pi­schen 30 Grad Cel­si­us in die­ses ark­ti­sche Land zu­rück – und muss fest­stel­len, dass die Hei­zung in mei­ner Woh­nung of­fen­sicht­lich be­schlos­sen hat, ih­ren Be­trieb GANZ ein­zu­stel­len...

    Nach­mit­tags dann end­lich aus dem war­men Fe­der­bett ge­kro­chen und den Ka­min­ofen vol­le Kan­ne an­ge­schürt, weil ich nichts zum Di­ri­gie­ren ha­be....

    #1 

  2. zonebattler  •  29. Dez. 2008, 21:39 Uhr

    Mei­ne Mut­ter...

    ...pfleg­te mir bei Be­schwer­den jeg­li­cher Art ein »Geh’ doch nach Drü­ben, wenn’s Dir hier nicht paßt« um die Oh­ren zu hau­en. Nun, das wei­land von ihr ge­mein­te »Drü­ben« gibt es ja schon ei­ne gan­ze Wei­le nicht mehr, aber im Kern muß ich ihr recht ge­ben: Sei doch froh, daß in der Hei­mat end­lich mal rich­tig Win­ter ist! Gut, mit et­was Schnee drau­ßen wä­re das er­bau­li­cher an­zu­schau­en. Aber glaub’ mir: Wech­seln­de Tem­pe­ra­tur­rei­ze sind ge­sund und stäh­len das Im­mun­sy­stem...

    Über­dies sind wir ja auch schon wie­der über den Berg, seit ei­ner Wo­che wer­den die Ta­ge wie­der län­ger. Wenn Du al­so er­neut in Dein war­mes Fe­der­bett kriechst und in zwölf bis drei­zehn Wo­chen wie­der raus­kommst, dann kannst Du schon wie­der nackig oder nach Art der El­fen nur mit ei­nem dün­nen Schlei­er an­ge­tan durch die Woh­nung hüp­fen, oh­ne zu bib­bern. Wenn das kei­ne Per­spek­ti­ve ist!

    #2 

  3. Burgblickfräulein  •  29. Dez. 2008, 23:02 Uhr

    Nun, Dei­nem Vor­schlag lie­ße sich bei nä­he­rer Be­trach­tung durch­aus Po­si­ti­ves ab­ge­win­nen. In vor­lie­gen­dem Fall er­scheint mir aber die Idee Dei­ner Mut­ter trotz­dem über­zeu­gen­der: ich wä­re ja tat­säch­lich ger­ne noch ein biss­chen »Drü­ben« ge­blie­ben ;-) ... Die Gril­len ha­ben nachts so schön ge­zirpt....

     
    Und dass ich in Dei­ne Si­cher­heits­ab­fra­ge die­ses Mal aus­ge­rech­net das Wort »Ju­li« ein­tip­pen soll, kann doch jetzt auch kein Zu­fall sein??? ....Ich füh­le mich ver­stan­den.

    #3 

  4. zonebattler  •  30. Dez. 2008, 6:46 Uhr

    Das ist in der Tat ein Wink des Schick­sals und kei­ner von mir, denn die­se Si­cher­heits­ab­fra­ge ist an sich ei­ne zu­fäl­lig ge­ne­rier­te sol­che. Al­ler­hand! Al­so ab zum Flug­ha­fen, be­gib Dich di­rekt dort­hin, ge­he al­len­falls über die Bank und zie­he 4000 EUR Hand­geld ein!

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: