Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Fin­der­lohn Dreh­zahl­mes­ser »

Hin­ter­grund­rau­schen

Auch wenn der zo­ne­batt­ler we­der zwit­schert noch beim Frat­zen­buch mit­macht (und auch ei­ne Mit­glied­schaft bei Mein­platz für zwei­fels­frei ent­behr­lich hält), die Zei­chen der Zeit (und die nor­ma­ti­ve Kraft des Fak­ti­schen) er­kennt er na­tür­lich sehr wohl. Dar­um hat er jetzt auch in al­len der­zeit sechs von ihm be­treu­ten Blogs die be­nut­zer­freund­li­che Ein­bin­dung je­ner po­pu­lä­ren Platt­for­men be­trie­ben...

Nach­dem ich mir aus dem Plugin Di­rec­to­ry von WordPress.org ei­ne An­zahl ein­schlä­gi­ger Er­wei­te­run­gen her­aus­ge­sucht und im Pra­xis­test eva­lu­iert hat­te, bin ich letzt­lich bei Se­xy­Book­marks hän­gen­ge­blie­ben. Die Ent­schei­dung fiel mir leicht, denn die­ses Plugin war nicht nur das er­ste von mir ex­pe­ri­men­tell er­prob­te, wel­ches feh­ler­frei­en und da­mit va­li­den Code ab­lie­fer­te, es ist zu­dem auch das am geil­sten schön­sten aus­se­hen­de. Wo­mit es sei­nem Na­men al­le­mal ge­recht wird!

Ab so­fort kön­nen al­so al­le Bei­trä­ge in den von mir in Ei­gen­re­gie oder auf­trags­hal­ber be­trie­be­nen Blogs von den Le­se­rIn­nen höchst kom­for­ta­bel an die ei­ge­ne Kum­pel­schar des be­vor­zug­ten So­ci­al Me­dia Net­works wei­ter­emp­foh­len wer­den. Op­ti­mie­rungs­vor­schlä­ge da­zu neh­me ich ger­ne ent­ge­gen, ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Wahl und An­ord­nung der Platt­form-Icons. Al­le 88 ver­füg­ba­ren wer­de ich frei­lich schon aus Grün­den der Über­sicht­lich­keit nicht gleich­zei­tig frei­schal­ten. Und so sieht die Sa­che in der Pra­xis aus:

Screenshot der animierten SexyBookmarks-Iconleiste

Ob­acht: Die obi­ge Icon­lei­ste ist ein sta­ti­scher Screen­shot, nicht das rea­le Ding!

  1. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 7:18 Uhr

    Dies hier ist die bun­te Pa­let­te der zur Aus­wahl ste­hen­den Netz­werk-Icons:

    Screenshot aus der SexyBookmarks-Konfigurationsseite

    Was es nicht al­les gibt! Von den mei­sten hat mei­ner ei­ner noch nie was ge­hört...

    #1 

  2. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 9:51 Uhr

    Neckisch ist auch die Op­ti­on, un­mit­tel­bar über der Icon­lei­ste ei­nen »hand­schrift­li­chen Hin­weis« ein­blen­den zu las­sen:

    Screenshot aus der SexyBookmarks-Konfigurationsseite

    Ich hat­te tat­säch­lich schon er­wo­gen, mei­nen un­ent­wegt kal­li­gra­phie­ren­den Freund Le­xi­ka­li­ker um die Neu­ge­stal­tung des Bild­chens mit dem deut­schen Schrift­zug in sei­ner un­nach­ahm­lich schö­nen Hand­schrift zu bit­ten (»Bit­te wei­ter­sa­gen!«), aber ich fra­ge mich mitt­ler­wei­le, ob so ein Wink mit dem Zaun­pfahl nicht auf Dau­er zu­viel des Gu­ten wä­re. Im­mer­hin wä­re der ja un­ter je­dem Ar­ti­kel recht auf­fäl­lig zu se­hen...

    #2 

  3. Gnu1742  •  16. Feb. 2011, 12:10 Uhr

    Ganz be­stimmt ei­ne der hüb­scher an­zu­se­hen­den So­ci­al-Me­dia-Lei­sten mit ei­ni­gem ge­fäl­li­gem Eye-Can­dy, aber we­ni­ger hät­te ich vom ge­schätz­ten Gast­ge­ber auch nicht er­war­tet. Sein Sinn für Äs­the­tik und das (Spiel-)Kind in ihm sind ja wohl­be­kannt.

    Ei­ne Klei­nig­keit macht mich je­doch stut­zig: Im fi­na­len Sei­ten­quell­text (al­so dem Quell­text, wel­cher nach Aus­füh­rung der di­ver­sen Ja­va­Scrip­te zur Ver­hüb­schung und Funk­tio­na­li­sie­rung der Sei­te tat­säch­lich an­ge­zeigt wird) fin­de ich ein »<script src=»http://api.ak.facebook.com/restserver.php?v=...«></script>«, er­go den Im­port ei­nes Ja­va­Scripts von face­book bei gleich­zei­ti­ger Über­ga­be ei­ni­ger Pa­ra­me­ter. Ei­ne schnel­le Su­che bei der all­wis­sen­den Müll­hal­de na­mens Goog­le hat noch kein Er­geb­nis über die ge­naue Ak­ti­vi­tät des Skrip­tes er­ge­ben. Aber min­de­stens be­kommt facebook/Fratzenbuch so mit, dass sich je­mand die Sei­te an­ge­schaut hat, egal ob er dort an­ge­mel­det ist oder nicht.

    Ich wür­de es al­so mit Vor­sicht ge­nie­ßen und ge­lo­be, der Sa­che noch wei­ter auf den Grund zu ge­hen.

    #3 

  4. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 12:24 Uhr

    Dan­ke für Dei­ne akri­bi­sche De­tek­tiv­ar­beit, zu der mir wie­der­um das Know How fehl­te. Ich ging na­tür­lich da­von aus, daß bei ei­nem so viel­fach ge­lob­ten und ge­nutz­ten Plugin al­les ko­scher ist. Die dunk­le Sei­te der Macht wähn­te ich im Zwei­fels­fal­le auf Sei­ten von Face­book zu ver­or­ten...

    #4 

  5. Zappo  •  16. Feb. 2011, 12:34 Uhr

    Das Ver­hal­ten äh­nelt wohl dem Ge­fällt-mir-But­ton von Face­book, bei dem auch der Auf­ruf der Sei­te mit den gän­gi­gen In­for­ma­tio­nen des Be­su­chers ge­trackt wird.

    #5 

  6. Philipp  •  16. Feb. 2011, 12:41 Uhr

    Al­so ich fin­de das hübsch. Wenn­gleich ein biss­chen zu viel. Lin­kedIn, Ever­no­te, De­li­cious hat doch fast nie­mand im deutsch­spra­chi­gen Raum. Bes­ser wä­ren da die (noch) ver­brei­te­ten VZ-Netz­wer­ke, die sind so­gar be­lieb­ter als Mein­Platz und noch da­zu un­ter­stüt­zens­wert, weil sie ver­gleichs­wei­se sorg­sam mit Nut­zer­da­ten um­ge­hen. Lässt sich z.B. hier vor­bild­lich be­ob­ach­ten: www.wwf-jugend.de/leben/fair-kaufen/firmen-ohne-gewissen-teil-5;2225

    #6 

  7. Lexikaliker  •  16. Feb. 2011, 12:54 Uhr

    Ei­ne at­trak­ti­ve Gar­de­ro­be der so­zia­len Netz­wer­ke!

    Dan­ke für das Lob, doch Kal­li­gra­phie­ren kann ich lei­der nicht – das, was ich ma­che, be­zeich­nen Freun­de der ge­pfleg­ten Hand­schrift ab­wer­tend als »Drucken«. Aber ich mach’s trotz­dem ger­ne ;-) Ich wer­de mich mal an ei­nem Schrift­zug ver­su­chen.

    Die Da­tei »shareaholic-perf.js« des ge­nann­ten Plugins ge­fällt mir je­doch gar nicht, weil da ir­gend­was mit Goog­le Ana­ly­tics drin­steht, aber viel­leicht geht da auch der Hob­by-Pa­ra­noi­ker mit mir durch.

    #7 

  8. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 13:12 Uhr

    @Phil­ipp:

    Als Mit­glied kei­nes die­ser vir­tu­el­len Clubs bin ich mit den Ver­lin­kun­gen zu Face­book, Twit­ter und My­Space plus den Knopf zum lo­ka­len Mail­pro­gramm schon voll­ends zu­frie­den. Der Rest des Mum­pit­zes ist für mich nur Füll­stoff, um die ver­füg­ba­re Spal­ten­brei­te voll­zu­krie­gen... Und was die na­tio­na­len resp. deutsch­spra­chi­gen Netz­wer­ke an­geht: Man könn­te (wenn man denn da­zu Lust hät­te) die Ma­cher des Plugins durch­aus um die In­te­gra­ti­on wei­te­rer Com­mu­nities bit­ten, sie for­dern in den FAQ so­gar ex­pli­zit da­zu auf!

     
    @Le­xi­ka­li­ker:

    Jetzt schon (m)ein herz­li­ches Dan­ke­schön für das ei­gen­hän­di­ge Drucken! ;-)

    #8 

  9. Tobi  •  16. Feb. 2011, 19:35 Uhr

    Ich fra­ge mich im­mer wie­der, wer so et­was be­nutzt. Per­sön­lich ken­ne ich kaum je­man­den, auf je­den Fall recht­fer­tigt der ge­rin­ge Pro­zent­satz mei­nes Er­ach­tens kei­nes­falls die Ver­schan­de­lung ei­ner Sei­te mit Wer­bung und das un­er­wünsch­te Über­mit­teln von In­for­ma­tio­nen der Be­nut­zer.

    To­bi

    #9 

  10. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 20:30 Uhr

    Ich kann die mir per­sön­lich be­kann­ten User und Use­ret­ten die­ser Platt­for­men auch an den Ze­hen ei­nes Fu­ßes ab­zäh­len, aber al­le Welt will mich glau­ben ma­chen, daß es zu­min­dest im Fal­le der »Für­ther Frei­heit« nicht mehr an­ders gin­ge. Schön, tue ich halt mei­nen Mit­strei­te­rIn­nen den Ge­fal­len, auch wenn ich selbst den Hype in kei­ner Wei­se nach­voll­zie­hen kann. Ob ich das nun in mei­nen an­de­ren Bau­stel­len auf Dau­er drin­las­se, ist noch nicht aus­ge­macht. Hin und wie­der macht es frei­lich auch Spaß, im vir­tu­el­len Ma­schi­nen­raum ein we­nig (und im Grun­de zweck­frei) her­um­zu­ba­steln...

    #10 

  11. Lexikaliker  •  16. Feb. 2011, 21:45 Uhr

    Ich muss noch ein­mal die Spaß­brem­se ma­chen. War­um lau­fen al­le über die But­tons an­ge­sto­ße­nen Ak­tio­nen über die Web­site des Plugin-An­bie­ters? Das müss­te doch nicht sein, bie­tet doch je­der Dienst die Mög­lich­keit, sei­ne Adres­se mit der kund­zu­ge­ben­den (und viel­leicht noch ein paar Pa­ra­me­tern) auf­zu­ru­fen. Auf mich wirkt das et­was be­fremd­lich.

    #11 

  12. Eva  •  16. Feb. 2011, 22:38 Uhr

    Ei­nen wirk­li­chen Ge­winn wür­de ich jetzt nicht un­be­dingt se­hen durch die­se But­tons. Klar kann ich dann ei­nen Bei­trag in Face­book emp­feh­len, kommt aber so gut wie nie vor. Ei­ne rich­ti­ge Ein­bin­dung wä­re dann der Fall (und für Face­book­nut­zer auch sinn­voll), wenn eben ein zo­ne­batt­ler-Ac­count (oder eben je­des an­dern ge­wünsch­ten Blogs) in Face­book be­stehen wür­de. Dort wür­de ich dann Fan wer­den und je­der hier ge­schrie­be­ne Bei­trag könn­te dann au­to­ma­tisch auch in Face­book er­schei­nen bzw. wird dort ver­linkt sein wenn ich mich ein­log­ge. Das geht dann na­tür­lich au­to­ma­tisch, al­so zo­ne­batt­ler schreibt ei­nen Ein­trag in wor­d­press, mit­tels z.B. net­wor­ked­blogs lan­det er auf dem face­book­ac­count.

    Mir ist schon be­wusst, dass das kaum ge­sche­hen wird, aber ich den­ke das ist mitt­ler­wei­le fast Pflicht für vie­le Un­ter­neh­men oder Ein­rich­tun­gen. Und na­tür­lich je­den, der da­bei sein will. ;-) Ei­ne »rich­ti­ge« Ein­bin­dung wä­re wün­schens­wert, auch wenn ich nicht wirk­lich da­mit rech­ne.

    #12 

  13. zonebattler  •  16. Feb. 2011, 23:29 Uhr

    @Le­xi­ka­li­ker:

    Vie­len Dank für den war­nen­den Hin­weis, dem ich so­gleich nach­ge­gan­gen bin. Mitt­ler­wei­le ha­be ich her­aus­ge­fun­den, daß das Plugin tat­säch­lich Ge­brauch von Goog­le Ana­ly­tics macht und nach Hau­se te­le­fo­niert, oh­ne den An­wen­der dar­über zu in­for­mie­ren (was dem Her­stel­ler zu Recht hef­ti­ge Kri­tik aus User-Krei­sen ein­ge­tra­gen hat). Nach der Lek­tü­re der ge­nann­ten Quel­len ha­be ich un­ver­züg­lich den mitt­ler­wei­le im­mer­hin vor­han­de­nen, je­doch harm­los an­mu­ten­den Schur­ken­schal­ter (»Track Per­for­mance?«) um­ge­legt. Jetzt soll­te Ru­he herr­schen und das Plugin sich an­ge­mes­sen ver­schwie­gen ge­rie­ren. Kannst Du das bit­te noch­mals über­prü­fen und nach Mög­lich­keit ve­ri­fi­zie­ren?

     
    @Eva:

    Ich ver­ste­he, was Du meinst. Dan­ke für die pro­fun­de Dar­stel­lung der Ge­ge­ben­hei­ten! Zu­min­dest in Sa­chen »Für­ther Frei­heit« wer­de ich dem­nächst hof­fent­lich die Zeit fin­den, den von ei­nen mei­ner dor­ti­gen Mit­strei­ter an­ge­leg­ten Face­book-Ac­count »rich­tig« ein­zu­bin­den. Bei al­len an­de­ren Bau­stel­len ma­che ich mir die Mü­he si­cher nicht, weil ich per­sön­lich mit die­sen gan­zen Netz­wer­ken ab­so­lut nix am Hut ha­be.

    #13 

  14. zonebattler  •  17. Feb. 2011, 6:32 Uhr

    Nach­zu­tra­gen bleibt, daß ich tat­säch­lich in dem »@« für »Send via E-mail pro­gram« den größ­ten Nut­zen se­he: Ei­ne er­staun­lich ho­he Zahl der Be­su­cher mei­ner Web­sites gibt je­weils de­ren kom­plet­te Adres­se in das Such­feld von Goog­le ein! Bei de­nen muß ich lei­der be­zwei­feln, daß sie es zu­we­ge bräch­ten, die URL ei­nes Bei­trags aus der Adreß­zei­le des Brow­sers zu ko­pie­ren, um sie an­schlie­ßend in ei­ne Mail ein­zu­fü­gen. De­nen kommt so ein »Wei­ter­sa­gen per Mail«-Knopf ver­mut­lich sehr zu­paß...

    #14 

  15. Lexikaliker  •  17. Feb. 2011, 7:52 Uhr

    Es sieht so aus, als wä­re der Code von Goog­le Ana­ly­tics nun in­ak­tiv. Mich wür­de je­doch in­ter­es­sie­ren, was das Plugin sagt, wenn man ihm die be­tref­fen­de Da­tei weg­näh­me, z. b. durch Um­be­nen­nen, denn das wä­re die si­cher­ste Va­ri­an­te (aber ich will es nicht über­trei­ben). Für mich un­schön bleibt das nicht not­wen­di­ge und of­fen­bar nicht de­ak­ti­vier­ba­re Über­mit­teln der Plugin-Nut­zung an den An­bie­ter, was bei Pro­ble­men mit des­sen Web­site zu­dem da­für sorgt, dass nur noch der E-Mail-But­ton funk­tio­niert.

    Das An­ge­bot der kom­for­ta­blen Ver­lin­kung ist zwei­fel­los ein prak­ti­sches, doch nicht nur von der au­to­ma­ti­schen Ver­öf­fent­li­chung der In­hal­te über Face­book wür­de ich ab­se­hen. So­weit ich weiß, räumt man da­mit Face­book weit­ge­hen­de Rech­te an den In­hal­ten ein (man kor­ri­gie­re mich bit­te, wenn ich da­mit nicht mehr ak­tu­ell bin).

    Der E-Mail-But­ton dürf­te wirk­lich der nütz­lich­ste sein, und viel­leicht könn­te man noch ei­nen wei­te­ren fin­den, der die Adres­se des an­ge­zeig­ten Bei­trags in des Be­su­chers Zwi­schen­ab­la­ge ko­piert.

    #15 

  16. zonebattler  •  17. Feb. 2011, 8:18 Uhr

    Tat­säch­lich ha­be ich ge­stern spät­abends (oh­ne daß ich das hier bis­lang nach­ge­tra­gen hät­te) noch dem Plugin die Ja­va­script-Da­tei mit dem Goog­le Ana­ly­tics-Code (shareaholic-perf.js) un­ter dem Hin­tern weg­ge­zo­gen, sprich ge­löscht (si­cher ist si­cher). Auf die Funk­tio­na­li­tät hat es of­fen­bar kei­nen Ein­fluß und dürf­te das an­ge­sichts der aus­ge­schal­te­ten »Tracking«-Funktion auch gar nicht ha­ben. Ich kann aber ru­hi­ger schla­fen (zu­min­dest in die­ser Hin­sicht), wenn ich die Da­tei eli­mi­nert weiß...

    Dan­ke auch für den Hin­weis auf die Rech­te an den In­hal­ten, die Face­book mög­li­cher­wei­se für sich re­kla­miert. Soll­te das zu­tref­fen, wer­de ich von mei­nem Al­ters­starr­sinn Ge­brauch ma­chen und die In­te­gra­ti­on ei­nes Face­book-Ac­count in die »Für­ther Frei­heit« ab­bla­sen und nicht wei­ter ver­fol­gen.

    #16 

  17. zonebattler  •  17. Feb. 2011, 8:32 Uhr

    Und da ha­ben wir es schrift­lich: Face­book nimmt sich tat­säch­lich das Recht her­aus, über die von Be­nut­zern ge­po­ste­ten In­hal­te nach ei­ge­nem Gu­sto zu ver­fü­gen. Schluß, aus, En­de: Ich ge­be mei­nen Le­se­rIn­nen ger­ne ein ein­fa­ches Werk­zeug an die Hand, um Blog-Ar­ti­kel aus mei­nem Zu­stän­dig­keits­be­reich an ih­re ver­netz­ten Kum­pa­ne wei­ter­zu­emp­feh­len. Aber ich selbst hal­te mich (und mei­ne Web­sites) raus und von die­sen Netz­wer­ken wei­ter­hin fern.

    P.S.: Selbst wenn die Face­book-Ver­ant­wort­li­chen zu­rück­ru­dern und zu be­schwich­ti­gen ver­su­chen: Ich ha­be we­der Zeit noch Lust, mich stän­dig mit de­ren Klein­ge­druck­ten zu be­schäf­ti­gen! Wer an den In­hal­ten der von mir be­trie­be­nen Blogs in­ter­es­siert ist, kann sich durch die RSS-Feeds auf dem Lau­fen­den hal­ten oder ein­fach so ge­le­gent­lich vor­bei­schau­en. Ich ste­he zu mei­ner Mei­nung, daß man nicht je­den Hype mit­ma­chen muß, um auch das letz­te mög­li­che Quänt­chen an Brei­ten­wir­kung zu er­zie­len: Wenn die In­hal­te stim­men, fin­den sich in­ter­es­sier­te Le­se­rIn­nen auch so ganz von selbst ein...

    #17 

  18. Lexikaliker  •  17. Feb. 2011, 20:16 Uhr

    Der­ar­ti­ge Prak­ti­ken miss­fal­len mir gründ­lich, und auch ich bin nicht ge­willt, an­de­re frei über mei­ne In­hal­te ver­fü­gen zu las­sen.

    Es ist recht ein­fach, den »per E-Mail weitersagen«-Link hän­disch ein­zu­bau­en, so dass er in der Ein­zel­an­sicht un­ter dem Bei­trag steht. Nö­tig da­zu ist le­dig­lich die Zei­le

    <a href=»mailto:?subject=<?php the_title(); ?>&amp;body=<?php the_permalink(); ?>«>per E-Mail weitersagen</a>

    in der Da­tei single.php des The­mes (idea­ler­wei­se di­rekt nach dem Block, der die Li­ste der Stich­wör­ter ge­ne­riert). Klickt man die­sen Link an, so star­tet das E-Mail-Pro­gramm des Be­su­chers und öff­net ei­ne neue Mail mit dem Ti­tel des Bei­trags in der Be­treff­zei­le und der Adres­se im Nach­rich­ten­text.

    Selt­sa­mer­wei­se re­gi­striert der An­bie­ter von »Se­xy­Book­marks« auch je­den E-Mail-Ver­sand der Bei­trags-Adres­se, noch da­zu mit ei­nem Schlüs­sel, des­sen Be­deu­tung mir nicht klar ist. Aber ich ha­be wohl schon ge­nug ge­meckert ;-)

    #18 

  19. zonebattler  •  18. Feb. 2011, 11:46 Uhr

    Die Dis­kus­si­on war eben­so in­ter­es­sant wie er­hel­lend: Da in der Tat über­haupt nicht ein­zu­se­hen ist, war­um an­ge­sto­ße­ne Be­nach­rich­ti­gun­gen sämt­lich über die Web­site des Plugin-Pro­du­zen­ten ge­rou­tet wer­den sol­len, zie­he ich heu­te die Not­brem­se und die Kon­se­quen­zen: Das »SexyBookmarks«-Plugin wird still­ge­legt und aus mei­nen Blogs wie­der ent­fernt. Statt des­sen baue ich ein paar so­ci­al links hän­disch ein. Das er­füllt sei­nen Zweck ge­nau­so (wenn auch oh­ne necki­sche Ani­ma­ti­on) und über­mit­telt kei­ner­lei Da­ten an ir­gend­wel­che du­bio­sen Drit­ten und Tritt­brett­fah­rer...

    #19 

  20. Lexikaliker  •  18. Feb. 2011, 12:55 Uhr

    Ei­ne gu­te Ent­schei­dung! Für mich sieht die­se Va­ri­an­te auch er­heb­lich bes­ser aus.

    #20 

  21. zonebattler  •  18. Feb. 2011, 15:05 Uhr

    Vie­len Dank. Über­dies konn­te ich da­bei in ei­nem Auf­wasch auch noch Phil­ips Vor­schlag um­set­zen und stu­di­VZ mit rein­neh­men. Mit der Hand und zu Fuß geht man­ches zu­wei­len doch ganz ein­fach!

    #21 

  22. zonebattler  •  21. Feb. 2011, 12:02 Uhr

    Noch ein Grund mehr, war­um ich selbst mit die­sen Netz­wer­ken nichts zu tun ha­ben will.

    #22 

  23. zonebattler  •  20. Apr. 2011, 12:22 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Di­gi­ta­le Pro­fi­le: Spur der Spei­cher« (FAZ.NET)

    #23 

  24. zonebattler  •  11. Jun. 2011, 18:34 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »With friends li­ke the­se ...« (guardian.co.uk)

    #24 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: