Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Knick in der Op­tik (2) Dis­kri­mi­nie­rungs­ge­bot »

Fall(rohr)studie

Regenrohre in der Fürther Hirschenstraße
  1. André Rupprecht  •  14. Mrz. 2012, 0:02 Uhr

    Welch wun­der­ba­re Kon­struk­ti­on! Oben or­di­nä­res Blech­re­gen­rohr, dar­un­ter 90° KG-Bö­gen, kom­bi­niert mit T-Stück und Re­du­zie­rung, ge­hal­ten von ei­ner (wahr­schein­lich sinn­lo­sen) Rohr­schel­le. Sah­ne­häub­chen ist das mar­tia­li­sche Guss­rohr das wohl schon auf ein lan­ges Le­ben zu­rück­blicken kann...

    #1 

  2. zonebattler  •  14. Mrz. 2012, 8:09 Uhr

    Tja, das ist halt die le­gen­dä­re Für­ther Im­pro­vi­sa­ti­ons­kunst!

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: