Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Po­sta­li­scher Zeit­be­trug Se­xy Fo­tos von der Bett­kan­te »

Jun­ge Lie­be ro­stet schnell

rostiges Liebesschloß an der Rednitz
  1. boomerang  •  3. Apr. 2017, 11:45 Uhr

    Ein Schloss als Sym­bol für ei­ne Be­zie­hung ist – rein text­lich – ja grad noch so ok.

    Schloss und Ro­man­tik – Ro­sen­hecken und Prin­zen – al­les ir­gend­wie lieb­lich und süß.

    Wird aber aus dem Schloss ein Schloss, das ver­sperrt wird, dann wird’s eng in der Phan­ta­sie. Ver­sperrt. Ein­ge­sperrt. Der Frei­heit ent­zo­gen. Ich mag die­se Lie­bes­schlös­ser nicht, weil sie sich oft­mals als Traum­schlös­ser her­aus stel­len. Ich ken­ne Fäl­le, in de­nen man we­ni­ge Jah­re nach dem Ver­schlie­ßen mit der Ei­sen­sä­ge aus­ge­rückt ist und gan­ze Brücken ab­ge­sucht hat um auch sym­bo­lisch die Tren­nung zu voll­zie­hen.

    #1 

  2. zonebattler  •  3. Apr. 2017, 12:00 Uhr

    Völ­li­ge Zu­stim­mung. Über­dies sind die Din­ger ein äs­the­ti­sches Är­ger­nis (die Köl­ner Ho­hen­zol­lern­brücke ist völ­lig ver­schan­delt da­mit), ein Ko­sten­fak­tor zu La­sten der All­ge­mein­heit, ein Um­welt- und im Ex­trem­fall so­gar ein sta­ti­sches Pro­blem. Wird auch im­mer wie­der mal in der Pres­se the­ma­ti­sis­ert (z.B. hier, da und dort). Aber in un­se­ren post­fak­ti­schen Zei­ten ge­win­nen der­lei kul­ti­sche Hand­lun­gen zu­se­hends an Be­deu­tung (selbst wenn sie als as­so­zia­tiv nicht durch­dacht er­schei­nen)...

    #2 

  3. Jürgen  •  12. Apr. 2017, 11:30 Uhr

    Für die Trag­fä­hig­keit gro­ßer Brücken, wie in Köln stellt das zu­sätz­li­che Ge­wicht Null Pro­ble­mo dar (an­ders als bei klei­ne­ren Fuß­gän­ger­brück­lein, wie in Nürn­berg). Für das Brücken­ge­län­der je­doch schon, wie in Pa­ris. Be­schä­di­gung durch Kor­ro­si­on durch die ver­schie­de­nen Me­tal­le, die da mit­ein­an­der re­agie­ren ist ein grö­ße­res Pro­blem. Ich wür­de mich er­bö­tig ma­chen, die Brücken­ge­län­der re­gel­mä­ßig da­von zu »be­frei­en«. Al­le 14 Ta­ge 1 bis drei Zent­ner Bunt­me­tall zum Schrott­händ­ler brin­gen, bringt doch auch Geld in mei­ne Ba­stel­kas­se ;-)

    Mes­sing­schrott = 2,90€ /Kilo. Guckst Du hier: www.schrottpreis.org

    #3 

  4. zonebattler  •  12. Apr. 2017, 11:36 Uhr

    Ham­mer! Könn­te ein trag­fä­hi­ges Ge­schäfts­mo­dell sein! ;-)

    #4 

  5. Daan  •  3. Nov. 2017, 10:19 Uhr

    Hehe ;)
    Da wä­ren wir auch da­bei. Mehr Schrot­tis braucht die Welt :)
    Da­an

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: