Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Trep­pen­witz Bel­la Ita­lia (1) »

Dach­bo­den-Dia­go­na­le

Dachboden im Abendlicht

Diskussion

  1. derChristoph  •  12. Jul. 2019, 17:40 Uhr

    Schö­nes Fo­to.
    Man spürt die Wär­me des som­mer­lich, licht­durch­flu­te­ten Dach­stuhls.

    #1 

  2. zonebattler  •  12. Jul. 2019, 19:02 Uhr

    War ein Zu­falls­tref­fer, ich bin zur pas­sen­den Zeit hoch­ge­gan­gen, um den Kof­fer für die heu­ri­ge Ve­ne­dig-Rei­se zu ho­len...

    #2 

  3. Bina  •  2. Sep. 2019, 13:14 Uhr

    Du bist hof­fent­lich nicht hoch­ge­gan­gen son­dern hin­auf­ge­gan­gen. »hoch« ist kei­ne Rich­tungs­an­ga­be. Zu­läs­sig ist das Verb »hoch­ge­hen« höch­stens dann, wenn du sehr sehr är­ger­lich wirst... Oder bist du die Trep­pe dann auch wie­der tief­ge­gan­gen statt her­un­ter­ge­gan­gen?

    An­son­sten emp­feh­le ich im­mer ger­ne (wenn dies­mal auch eher am Ran­de hilf­reich):
    https://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-nach-oben-hinauf-und-von-oben-herunter-a-341697.html
    https://www.duden.de/rechtschreibung/hoch_bedeutend_grosz_stattlich
    https://www.duden.de/rechtschreibung/hinauf

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: