Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Schlach­ters Schlacht­schiff Fun­de im Fun­dus (7):
Hand- und Oh­ren­schmeich­ler
»

Rau­schen im Blät­ter­wald

Vor 25 Jah­ren reich­te mir ei­ne im Bahn­hof­ki­osk für ma­xi­mal DM 6,80 er­stan­de­ne Fach­zeit­schrift (Fo­no Fo­rum, Hi­Fi Ste­reo­pho­nie, Klang­bild, Co­lor Fo­to, Fo­to-Ma­ga­zin) für ei­ne gut fünf­stün­di­ge Zug­fahrt von Er­lan­gen nach Köln: Die Bei­tra­ge wa­ren lang, fun­diert, gut re­cher­chiert und hand­werk­lich sau­ber ge­schrie­ben.

Heut­zu­ta­ge ko­stet so ei­ne bun­te Ga­zet­te eher EUR 6,80 (al­so dop­pelt so­viel) und be­steht im we­sent­li­chen aus un­kom­men­tiert durch­ge­reich­ten PR-Mit­tei­lun­gen der An­zei­gen­kun­den. Der re­dak­tio­nel­le Rest ist dünn, platt und rei­ße­risch for­mu­liert so­wie weit­ge­hend bar je­der nütz­li­chen In­for­ma­ti­on. Ein gleich­wohl an­läß­lich ei­ner län­ge­ren Dienst­rei­se er­stan­de­nes Ma­ga­zin (es mag so­gar ei­nen ähn­li­chen Na­men tra­gen wie frü­her) un­ter­hält mich heu­te im ICE ab Nürn­berg al­len­falls bis Neu­stadt (Aisch), al­so noch nicht ein­mal bis zum näch­sten Halt in Würz­burg.

Schnell und gleich­wohl gründ­lich le­sen konn­te ich schon da­mals, al­so muß sich was an der Qua­li­tät der bun­ten Blät­ter ver­än­dert ha­ben, ob­wohl es ih­rer mehr denn je zu­vor gibt. Die Ur­sa­chen sind si­cher viel­fäl­tig und nicht im­mer selbst­ver­schul­det, für mich je­doch heißt die kla­re Kon­se­quenz mitt­ler­wei­le Kauf­ver­zicht.

  1. Fuzzy  •  28. Aug. 2006, 18:24 Uhr

    Sel­bi­ges stel­le ich eben­falls fest. Am är­ger­lich­sten fin­de ich das bei dem ehe­ma­li­gen »Spie­gel« der EDV-Welt, sprich der C´T.
    Er­in­ne­re ich mich doch gern an die aus­gie­bi­ge, oft stun­den­lan­ge sonn­täg­li­che Mor­gen­kaf­fee-Lek­tü­re, die auf un­ter­halt­sa­me Wei­se trocke­nes, aber fun­da­men­ta­les Fach­wis­sen ver­mit­telt hat.
    Heu­te mimmt lei­der die Kon­su­men­ten­be­ra­tung für Un­ter­hal­tungs­elek­tro­nik den größ­ten An­teil am Heft­um­fang ein.

    #1 

  2. zonebattler  •  28. Aug. 2006, 18:58 Uhr

    Und da­bei ist die »c’t«...

    ...im­mer noch ein ei­ner der edel­sten Stäm­me im Blät­ter­wald. Aber ich wer­de mein Abo nun wohl doch zum Jah­res­en­de kün­di­gen...

    Der »Spie­gel« hat üb­ri­gens eben­falls schwer nach­ge­las­sen, von da­her wä­re der Ver­gleich durch­aus noch zeit­ge­mäß! ;-)

    #2 

  3. Zappo  •  28. Aug. 2006, 22:27 Uhr

    Trau­ri­ge Rea­li­tät...

    ...die ei­nem in dei­nem Blog-Post ent­ge­gen­schlägt.

    Noch trau­ri­ger, was das c’t Ma­ga­zin der HR3 zu bie­ten hat. Ober­fläch­li­che Be­rich­te und Test, die ei­nen mit ei­nem eher lee­ren Ge­fühl zu­rück­las­sen und man sehnt sich nach dem gu­ten, al­ten Com­pu­ter­club zu­rück – der üb­ri­gens als Pod­cast ein Re­vi­val ver­sucht.

    Vie­le Grü­ße aus der Twi­light­zo­ne Oberpfalz/Franken ;)

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: