Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Fo­to­kurs für Fau­le (1) War­mer Re­gen »

Schö­ner le­ben?

Schwe­den er­öff­net er­ste Bot­schaft in der Spie­le­welt »Se­cond Li­fe«, wie hei­se on­line ge­stern mel­de­te. Le­be ich al­ter Schwe­de hin­ter dem Mond, wenn ich trotz al­ler In­ter­net-Be­gei­ste­rung mit mei­nem rea­len First Li­fe leid­lich zu­frie­den bin und be­wußt kei­nen Ein­bür­ge­rungs­an­trag in der Neu­en Welt stel­le?

Diskussion

  1. RJWeb  •  30. Jan. 2007, 9:30 Uhr

    Was mich dar­an be­son­de­res be­ein­druckt ...

    ... ist die­ser Satz :

    Sie (ge­meint ist die vir­tu­el­le schwe­di­sche Bot­schaft) wür­de al­ler­dings kei­ne Päs­se oder Do­ku­men­te aus­stel­len, son­dern nur In­for­ma­tio­nen ge­ben, wo­hin sich Be­su­cher in der wirk­li­chen Welt wen­den müs­sen, um die­se zu er­hal­ten.

    Das heißt, wenn ich denn als Be­su­cher in der wirk­li­chen Welt die­se er­hal­ten will, muss ich mich dann zu­nächst an die vir­tu­el­le schwe­di­sche Bot­schaft wen­den ? Und steht der Ter­mi­nus »er­hal­ten« hier für »be­wah­ren« oder »be­kom­men« ?

    Jag är ver­wirrt in this ma­xi­mum per­ver­sum ...

    #1 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: