Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« We­ge zur Kunst (1) Weg mit dem Dreck »

Ge­brauchs­an­lei­tung

multilingual beschriftetes Urinal im Gebrauchtwarenkaufhaus 'Pack mers' zu Forchheim (Oberfr)
  1. nömix  •  28. Jul. 2007, 9:24 Uhr

    Beim Gast­wirt R. in Raß­berg bei Neu­leng­bach hängt über dem Pis­soir ei­ne rie­sen Ta­fel mit dem Ur­alt-Schmäh “Tritt nä­her, er ist kür­zer als du denkst.“ Ta­fel und Schrift sind al­ler­dings der­art groß di­men­sio­niert, so­dass je­der nor­mal­sich­ti­ge WC-Be­nüt­zer au­to­ma­tisch ei­nen Schritt zu­rück­tre­ten muss, da­mit er’s über­haupt rich­tig le­sen kann.

    #1 

  2. zonebattler  •  28. Jul. 2007, 12:02 Uhr

    Da be­steht ja dann die Ge­fahr...

    ...daß piß­wil­li­ge Her­ren sich in ei­nen durch­aus ge­fähr­lich auf­schau­keln­den Schwing­kreis hin­ein­be­ge­ben: Ein­tre­ten, le­sen, hin­tre­ten, nim­mer le­sen kön­nen, zu­rück­tre­ten, le­sen, ...

    Und das ist bis­her gut­ge­gan­gen, hat kei­ne Op­fer ge­for­dert und oben­drein die Bil­li­gung der Be­hör­den? Al­ler­hand!

    #2 

  3. Torsten  •  31. Jul. 2007, 13:50 Uhr

    WC Poe­sie

    Auch im­mer gern ge­le­sen:

    Bit­te kei­ne Zi­ga­ret­ten­kip­pen
    in das Pis­soir wer­fen,
    wir pin­keln ja auch nicht
    in ih­ren Aschen­be­cher

    Die Wirts­leu­te

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: