Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Be­schwingt in den Tag Vor­öster­li­ches My­ste­ri­um »

Wun­der­ba­re Win­dows-Weich­wa­re (1)

Wer viel am PC ar­bei­tet, freut sich über je­de Ver­bes­se­rung, die Zeit und Maus­klicks spart, zu­mal dann, wenn es sich nicht um krea­ti­ve, son­dern um eher stu­pi­de Maus­a­kro­ba­tik han­delt. In ei­ner mit die­sem Bei­trag star­ten­den Se­rie möch­te ich mei­nen ge­neig­ten Le­se­rIn­nen ein paar prak­ti­sche Soft­ware-Hel­fer­lein vor­stel­len, die ich aus ei­ge­ner Er­fah­rung wärm­stens wei­ter­emp­feh­len kann...

Vor al­lem im Bü­ro ha­be ich mit vie­ler­lei Da­tei­en zu han­tie­ren (Word-Se­ri­en­brie­fe, Ex­cel-Ta­bel­len, PDF-Do­ku­men­te), die in ei­ner Un­zahl von Ver­zeich­nis­sen lie­gen und über­dies in ei­ner recht aus­fern­den Ord­ner­hier­ar­chie auf di­ver­se Netz­lauf­wer­ke ver­teilt sind. Zu den ge­mein­sam ge­nutz­ten Da­tei­en auf Grup­pen­lauf­wer­ken kom­men noch die im per­sön­li­chen Be­reich hin­zu, und so muß­te ich mich bis vor kur­zem je­des­mal beim An­klicken von »Da­tei öff­nen...« oder »Da­tei spei­chern un­ter...« in der dann er­schei­nen­den Aus­wahl­box vom ak­tu­el­len Ord­ner zu dem­je­ni­gen durch­han­geln, in dem die ge­wünsch­te bzw. ab­zu­le­gen­de Da­tei zu lie­gen hat. Da­heim am ei­ge­nen Rech­ner ist die Na­vi­ga­ti­on nicht nen­nens­wert ein­fa­cher, wenn man zwar we­ni­ger Netz­lauf­wer­ke, da­für aber ge­trenn­te Par­ti­tio­nen auf der Fest­plat­te zur Ver­fü­gung hat: Vie­le Ord­ner gibt es al­so hier wie da. [1]

Vor­hang auf, Auf­tritt des ge­nia­len »Fi­le­Box eX­ten­ders«: Das fa­mo­se Free­ware-Pro­gramm er­wei­tert sy­stem­weit al­le Dia­log­bo­xen zum Laden/Speichern um ein paar über­aus nütz­li­che Sym­bo­le und Funk­tio­nen. Der wich­tig­ste Knopf führt zu ei­ner frei kon­fi­gu­rier­ba­ren Fa­vo­ri­ten-Li­ste mit den am mei­sten be­nö­tig­ten Ord­nern:

Eigene Ordner-Favoriten sind mit dem 'FileBox eXtender' blitzschnell angesteuert

Das Bild oben zeigt ei­nen Aus­schnitt aus der re­gu­lä­ren Da­tei­aus­wahl­box in mei­nem Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramm. Ein Klick auf den klei­nen »Ord­ner mit Herz« läßt die (hier noch kur­ze) Li­ste mit mei­nen stän­dig be­nutz­ten Ord­nern auf­klap­pen. Ein wei­te­rer Klick auf ei­nen der ge­li­ste­ten Ord­ner, und schwupps, schon wird der näm­li­che ge­öff­net. Schnel­ler geht es nicht! Man kann die Fa­vo­ri­ten-Li­ste nach ei­ge­nem Gu­sto rei­hen und bei Be­darf mit Trenn­stri­chen (wie im Bild zu se­hen) oder gar au­to­ma­tisch auf­klap­pen­den Un­ter­me­nüs struk­tu­rie­ren [2]:

Das Konfigurations-Menü des 'FileBox eXtenders'

Doch da­mit nicht ge­nug. Zu­sätz­lich zur in­di­vi­du­ell ge­ba­stel­ten Fa­vo­ri­ten­li­ste führt der Fi­le­Box eX­ten­der noch au­to­ma­tisch Buch über die wäh­rend ei­ner Ar­beits­sit­zung be­such­ten und be­nutz­ten Ord­ner. Über ein zwei­tes Icon (im obe­ren Screen­shot das lin­ke Sym­bol mit der Uhr im Ord­ner [3]) kann man die­se Ord­ner­hi­sto­rie wahl­wei­se chro­no­lo­gisch ge­ord­net oder al­pha­be­tisch sor­tiert zur An­zei­ge brin­gen: Ein Klick auf den ge­such­ten Ord­ner in der Li­ste, und so­fort wird die­ser an­ge­steu­ert. Fa­bel­haft!

Zwei wei­te­re zu­schalt­ba­re Knöp­fe (die ge­zeig­te Pin-Na­del zum Fi­xie­ren von Fen­stern im Vor­der­grund und ein von mir per­sön­lich nicht be­nutz­ter Pfeil für Rol­lo­ef­fek­te (Zu­sam­men­schrump­fen des ak­ti­ven Fen­sters auf die schma­le Ti­tel­lei­ste) run­den den Funk­ti­ons­um­fang des prak­ti­schen Uti­li­ties ab. Mein Ur­teil fällt ein­deu­tig aus:

Funk­tio­na­li­tät 5 Sterne
Be­dien­bar­keit 5 Sterne
Nut­zen 5 Sterne
Preis / Lei­stung 5 Sterne
Ge­samt­ur­teil 5 Sterne

Wer nach dem Aus­pro­bie­ren nicht 100%ig zu­frie­den ist, kriegt sein bzw. ihr Geld von mir per­sön­lich zu­rück­er­stat­tet! ;-)

 
[1] Recht ver­stan­den: Nicht man­geln­de Struk­tur und Über­sicht ist das Pro­blem, son­dern das auf­wen­di­ge ma­nu­el­le Ma­nö­vrie­ren durch Pfa­de in Aus­wahl-Dia­lo­gen von nur ru­di­men­tä­rer Funk­tio­na­li­tät.

[2] Man mö­ge sich durch die eng­li­sche Ober­flä­che des Kon­fi­gu­ra­ti­ons-Me­nüs nicht ab­schrecken las­sen: So­wie erst­mal al­les nach ei­ge­nen Wün­schen ein­ge­stellt ist, kriegt man da­von so gut wie nichts mehr zu Ge­sich­te...

[3] Die Sym­bo­le sind net­ter­wei­se mit Hil­fe ei­nes (ex­ter­nen) Icon-Edi­tors dem ei­ge­nen Ge­schmack an­zu­pas­sen, ich ha­be mir für den Ei­gen­be­darf un­auf­fäl­li­ge schwar­z/weiß-Schalt­flä­chen ge­ba­stelt.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag

Diskussion

  1. Lexikaliker  •  21. Mrz. 2008, 13:27 Uhr

    Die­ser Emp­feh­lung ...

    ... schlie­ße ich mich un­ein­ge­schränkt an. Er­gän­zend lo­ben möch­te ich die her­vor­ra­gen­de und gut kon­fi­gu­rier­ba­re Ta­sta­tur­un­ter­stüt­zung, die sehr zum ho­hen Ge­brauchs­wert die­ses Pro­gramms bei­trägt. – Die »(1)« im Ti­tel macht’s span­nend. Was kommt als näch­stes? ;-)

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Mrz. 2008, 13:33 Uhr

    Ge­spann­te Er­war­tung? ;-)

    #2 

  3. Lexikaliker  •  21. Mrz. 2008, 16:34 Uhr

    Wie ’n Flit­ze­bo­gen! :-)

    #3 

  4. Gnu1742  •  22. Mrz. 2008, 9:39 Uhr

    *pro­bier*

    *gut­find*
    Btw: An Hand des Screen­shots er­spech­te ich, dass du den Free­Stone-View­er be­nutzt. Die­ser wä­re m.E. auch ei­ner lo­bens­wer­ten Er­wäh­nung wür­dig... zwar nicht ganz mit ma­xi­malst­punkt­zahl, aber der ein­ge­bau­te RAW-Sup­port ist schon wirk­lich hübsch

    #4 

  5. zonebattler  •  22. Mrz. 2008, 11:17 Uhr

    Du meinst si­cher­lich...

    ...den Fast Stone Image View­er, und Du hast voll­kom­men recht da­mit, daß der auf Li­ste mei­ner noch lo­bend zu er­wäh­nen­den Soft­ware-Spe­ze­rei­en steht. Kommt Zeit, kommt Emp­feh­lung! ;-)

    #5 

  6. Gnu1742  •  22. Mrz. 2008, 11:36 Uhr

    ...äh, ja ge­nau den mein­te ich...

    #6 

  7. Etosha  •  23. Mrz. 2008, 18:55 Uhr

    *down­load* :) Dan­ke für den Tipp!

    Man fragt sich schon, war­um den Win­dows-Ent­wick­lern sol­che Din­ge of­fen­bar nicht ein­fal­len. Al­lein die wahn­wit­zi­ge Platz­ie­rung der Be­nut­zer­ord­ner un­ter
    ‘Do­ku­men­te und Ein­stel­lun­gen – Tschacki­quacki – An­wen­dungs­da­ten – Dings2.0 – echt­jetz – Lo­ka­le Ein­stel­lun­gen – ver­steck­ter­Ord­ner – Ord­ner­noch­wei­ter­un­ten­in­Hier­ar­chie – Ca­ta­log – De­fault« ist ei­ne Frech­heit und hät­te oh­ne ei­ne sol­che Er­wei­te­rung im­ho nie ver­wirk­licht wer­den dür­fen. Wä­re es nicht Auf­ga­be der Wei­ter­ent­wick­ler des Be­triebs­sy­stems, ge­nau sol­che Tref­fer zu lan­den und nicht am Be­darf vor­bei zu be­hüb­schen und auf­zu­bla­sen?

    Die Hi­sto­ry an ver­wen­de­ten Ord­nern und Da­tei­en ist al­ler­dings auch in Win­dows ein­ge­baut, muss ich zu sei­ner Ver­tei­di­gung an­füh­ren; zu­min­dest im ‘Spei­chern unter’-Dialog.

    Sy­stem­über­grei­fen­de Au­to­text-Ein­trä­ge ha­ben mir zB im­mer schon ge­fehlt. Möch­te nicht wis­sen, wie viel kost­ba­re Le­bens­zeit ich schon da­mit ver­bracht ha­be, die Wor­te Um­satz­steu­er­vor­anmel­dung, Haft­pflicht­ver­si­che­rung oder auch mei­ne URL ein­zu­tip­pen! Jetzt ent­steht sie wie von Gei­ster­hand be­flü­gelt mit der simp­len Ein­ga­be ‘url#’, und zwar so­wohl im Brow­ser-Kom­men­tar­feld als auch im Mail- oder Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm – dank Ac’ti­vAid (Pro­gramm mit ge­sam­mel­ten Open Source-Win­dowser­wei­te­run­gen, wie schon mal bei mir drü­ben lo­bend er­wähnt).

    #7 

  8. zonebattler  •  24. Mrz. 2008, 8:11 Uhr

    Gut ge­spro­chen...

    ...mein lie­ber Gnu1742: Du bringst es auf den Punkt! Schen­kel­klop­fen­den Dank auch an Frau Eto­sha for ma­king my day mit der aber­wit­zi­gen Pfad­an­ga­be... ;-)

    Für sy­stem­wei­te (wenn auch nicht -über­grei­fen­de) Au­to­text-Ein­trä­ge ha­be ich auch ein un­ent­wegt mei­ner Kür­zel­ein­ga­ben har­ren­des Tool im Ein­satz, und na­tür­lich ar­bei­te ich mit ei­ner wun­der­bar auf­ge­pepp­ten Zwi­schen­ab­la­ge, die sich weit mehr mer­ken kann als nur den letz­ten Aus­schnitt: Bei­des mag man nach kür­ze­ster Zeit nie mehr mis­sen. Ein­schlä­gi­ge Emp­feh­lun­gen wer­den fol­gen, aber zu­nächst muß ich mir das mir bis da­to nicht be­kann­te ac’ti­vAid nä­her an­schau­en: Viel­leicht muß ich ja dann bei mir das Gu­te durch das Bes­se­re er­set­zen! Dan­ke je­den­falls für den Tipp...

    #8 

  9. Gnu1742  •  24. Mrz. 2008, 7:56 Uhr

    War­um nicht gleich so?

    ...lau­te­te ja die Ein­gangs­fra­ge von Eto­sha. Mei­ne Er­klä­rung: Die be­kann­te Fir­ma wird kein Ex­em­plar von Win­dows we­ni­ger ver­kau­fen, nur weil sie die­ses prak­ti­sche Gim­mick nicht von Haus aus mit­lie­fert. Dies ist nicht als Mi­cro­soft-Bashing ge­meint, son­dern schlicht­weg ei­ge­ne Er­fah­rung aus der SW-Ent­wick­lungs­welt: Et­was wo­für nie­mand be­zahlt, wird nicht im­ple­men­tiert. Die wirk­lich prak­ti­schen Wei­ter­ent­wick­lun­gen fin­den er­go nicht in Red­mond statt, son­dern fin­den ih­ren Ur­sprung in den Köp­fen von Men­schen, die grund­sätz­lich wie du und ich sind, aber zu­sätz­lich noch ge­nü­gend Sach­ver­stand, Mu­ße und Al­tru­is­mus auf­brin­gen, um so ein fei­nes Stück Soft­ware zu ent­wickeln, zu te­sten und gnu-li­zen­siert (man be­ach­te die feh­len­de 1742) un­ters Volk zu brin­gen. Und so kommt es, dass die OS-Fir­ma fürs ei­ni­ger­ma­ßen brauch­bar funk­tio­nie­ren der Ba­sis zu­stän­dig ist, die wirk­li­chen Per­len aber von eben sol­chen Men­schen stam­men.

    #9 

  10. Etosha  •  24. Mrz. 2008, 14:47 Uhr

    Na­tür­lich hat gnu eeeeh recht in die­ser merk­wür­dig zy­ni­schen Welt. In mei­nem (vor­sätz­lich nai­ven) Kopf da­ge­gen bleibt die Sa­che nach wie vor un­be­greif­lich. Dass ich zB ein ex­ter­nes Script brau­che, um mit Ctrl+N in Win­dows ei­nen neu­en Ord­ner an­zu­le­gen, ist ein­fach nur *kopf­kratz*.

    Ac’ti­vAid ist wirk­lich su­per­lei­wand (ösi­s­prech ;) (Du bist ja Kott­an-Ken­ner, da kennst dich mit sol­chen Aus­drücken si­cher aus.)

    Da das Pro­gramm mit Au­to­Hot­key ar­bei­tet, musst du das vor­ab in­stal­lie­ren – da­durch sind aber auch den ei­ge­nen Scrip­ten aber fast kei­ne Gren­zen ge­setzt – au­ßer die ei­ge­nen gei­sti­gen, so wie bei mir.
    Bin halt auch kein Pro­gram­mie­rer, son­dern nur ein in­ter­es­sier­ter An­wen­der mit ei­ner Fas­zi­na­ti­on da­für, was prin­zi­pi­ell al­les mach­bar ist, und na­tür­lich ei­ner Vor­lie­be für klei­ne, aber ef­fi­zi­enz­ef­fek­ti­ve Hel­fer­lein im All­tag! :)

    Du hast da wirk­lich al­les un­ter ei­nem Dach: Us­er­Hot­keys, Mul­ti­Clip­board, Au­to­text (‘Hot­Strings’), Tool­tips via LEO oder Wort­schatz Uni-Leip­zig; Po­stIt (‘Quick­No­te’, mein Lieb­lings­hel­fer­lein!), Pa­ste von un­for­ma­tier­tem Text oder von clear­text-Da­tei­pfa­den aus der Zwi­schen­ab­la­ge, ein Le­se­li­ne­al, und vie­le wei­te­re teil­wei­se klei­ne, aber im­mer net­te, brauch­ba­re Ide­en.

    Die (er­freu­li­cher­wei­se in der neu­en Ver­si­on erst­mals vor­han­de­ne) Screen­shot-Funk­ti­on krankt im­ho noch ein biss­chen an der nicht vor­ein­stell­ba­ren Kom­pres­si­ons­qua­li­tät – ein ent­spre­chen­des Po­sting hab ich im c’t-Fo­rum be­reits hin­ter­las­sen; ge­mein­sam mit Fra­gen zum ge­ne­rel­len oder ein­zel­mo­du­li­gen Pro­gramm­aus­schluss (dies nur, falls du auf ähn­li­che Fra­gen stößt; auch vie­le an­de­re Fra­gen wer­den dort be­ant­wor­tet).
    Viel Freu­de wünsch ich!

    #10 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: