Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Nu Die Ver­kehrs­in­sel (1) »

Zell­tei­lung

Was macht man, wenn man un­ter­wegs zwar ein Net­book mit Surf­stick da­bei hat, aber mit Smart­pho­ne und Kind­le auch ger­ne und oh­ne zu­sätz­li­che Ko­sten on­line ge­hen möch­te? Ganz ein­fach, man macht mit­tels Con­nec­tify das Net­book zum Hot­spot und bin­det über ei­ne mo­bi­le WLAN-Bla­se sei­ne son­sti­gen Ge­rät­schaf­ten draht­los an (und die der mit­rei­sen­den Kum­pels und Kol­le­gen gleich mit da­zu). Die sol­cher­art ge­teil­te Mo­bil­funk­ver­bin­dung funk­tio­niert ab­so­lut zu­ver­läs­sig und ist für Leu­te wie mich, die zwar über ei­nen Surf­stick mit Ta­ges-Pau­schal­ta­rif, nicht aber über ei­ne Han­dy-Flat­rate ver­fü­gen, nach­ge­ra­de ide­al!

  1. zonebattler  •  19. Mai. 2012, 18:38 Uhr

    »Con­nec­tify« er­mög­licht nicht nur das Tei­len ei­ner G3/G4-Mo­bil­funk­ver­bin­dung via WLAN, son­dern kann auch ein vor­han­de­nes WLAN wei­ter­ver­mit­teln und da­mit so­zu­sa­gen im »Re­peater-Mo­dus« des­sen Reich­wei­te si­gni­fi­kant ver­grö­ßern! Das kommt mir im Mo­ment sehr zu­stat­ten, denn wäh­rend mein Net­book auf dem Kü­chen-Bal­kon den in der gu­ten Stu­be ste­hen­den und sen­den­den Rou­ter noch pas­sa­bel emp­fan­gen kann, ist die Di­stanz für den Kind­le schon zu zu groß. Ge­we­sen, möch­te ich hin­zu­fü­gen, denn seit ich mit Con­nec­tify das hei­mi­sche Draht­los­netz­werk ver­stär­ken las­se, ist die Feld­stär­ke-An­zei­ge des ne­ben dem Net­book auf dem Tisch lie­gen­den Kind­le auf Voll­an­schlag. Ei­ne tol­le Sa­che, und das ganz oh­ne zu­sätz­li­che Hard­ware!

    #1 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: