Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ausgedient Mini-Komponenten, Maxi-Boxen, Midi-Preise… »

Die gute Tat (2)

Da der Parkplatz hinter des zonebattler’s Bürogebäude stets mit Einsatzwagen gut gefüllt ist, hat sich unser Vermieter, die Firma DIEHL, dazu ent­schlos­sen, sich heute kur­zer­hand einen eigenen Stellplatz dazumalen zu lassen. Den zu markieren schickte sich so­eben ein Meister seines Fachs wie folgt an:

Maler mit Rechtschreibschwäche bei Vorbereitungsarbeiten

Bei diesem Stand der Dinge sah nun meiner sein Gewissen arg auf die Probe gestellt: Sollte ich den pinselschwingenden Le­ga­sthen­i­ker sein wirres Werk zur Freude der (mei­sten) späteren Betrachter vollenden lassen oder doch rechtzeitig intervenieren, um dem malenden Murkser einen späteren Anschiß zu ersparen? Die Überschrift des Beitrages gibt Auskunft über den Ausgang des inneren Konfliktes…

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. zonebattler  •  17. Sep. 2018, 15:03 Uhr

    Schon besser:

    Schon besser...

    Na also!

    Na also!

    Als kleinen Dank für meine das Werk ret­ten­de Intervention hat uns der Weiß­ma­cher noch die Bitte erfüllt, unsere beiden ei­ge­nen, schon recht verblichenen Stell­platz­mar­kie­run­gen frei Hand auf­zu­fri­schen:

    Eine Hand wäscht die andere!

    Eine Hand wäscht die andere!

    #1 

  2. derchristoph  •  17. Sep. 2018, 16:14 Uhr

    Die Ihrigen Parkplätze hätten sich ein HILDE und ein DEHLI verdient – sogar scha­blo­ni­siert.

    #2 

  3. zonebattler  •  17. Sep. 2018, 16:22 Uhr

    Sehr sympathische Idee! Würde die allgemeine Verwirrung vergrößern und vielleicht auch das schlechte Gewissen der Falschparker! Namentlich die Kollegen von der Bun­des­po­li­zei folgen ihrem Her­den­trie­be und stellen ihre Karren regelmäßig neben ih­res­glei­chen ab (wo immer es gerade geht und egal, was die Markierung besagt). OK, den Freunden und Helfern will man nicht mit kleinlichem Gemaule den ohnehin nicht leichten Dienst zusätzlich erschweren, und ich weiß mich auch gelegentlich keck dazwischenzuzwängen, aber es bleibt schwierig…

    P.S.: Das DB auf unseren beiden Stell­plät­zen steht nicht für »Diehl«, sondern für »Deutsche Bahn«.

    #3 

  4. zonebattler  •  17. Sep. 2018, 16:34 Uhr

    Übrigens war der Kleckselkünstler vorhin keine zehn Minuten weg, da kam auch schon die (Landes-)Polizei daher und über­fuhr seine Arbeit:

    Schon ausgediehlt?

    Bin mal gespannt, wie das morgen aus­sieht. Vielleicht war die Farbe ja von der be­son­ders schnell durchtrocknenden Sorte?

    #4 

  5. derchristoph  •  17. Sep. 2018, 18:48 Uhr

    Da waren die Polizisten in Sachen Überführen dann doch wenig übereifrig.

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: