Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Auf den Hund ge­kom­men Mann­heim Me­mo­ries »

Im­mer gut be­hü­tet

In ei­nem Nürn­ber­ger Kauf­haus ha­be ich un­längst in der Da­men­ober­be­klei­dungs-Eta­ge ei­nen Son­der­ver­kauf von »An­lass­hü­ten« ge­se­hen. Welch’ in­ter­es­san­tes Wort! War mir bis­her noch nicht un­ter­ge­kom­men. So­fort ver­such­te ich zu er­grün­den, um wel­che Art von Kopf­be­deckun­gen es sich da­bei wohl han­del­te... Auf An­hieb fie­len mir drei mög­li­che Be­deu­tun­gen ein, was denn ein »An­lass­hut« sein könn­te:

  • Ein Hut, den man (frau) nach dem Auf­set­zen nicht mehr ab­setzt, son­dern im­mer an­lässt, al­so auch bei­spiels­wei­se beim Bei­schlaf, beim Tau­chen, beim Ra­sen­mä­hen. Ein Hut für al­le Fäl­le, so­zu­sa­gen...

  • Ein Hut mit An­las­ser zum An­las­sen, sprich mit in­te­grier­tem Mo­tor, wo­mög­lich mit Bu­tan­gas oder gar mit Raps­öl be­trie­ben. Ein gut däm­men­der Da­men-Filz­hut läßt si­cher­lich kaum mehr als ein lei­ses Tuckern nach au­ßen drin­gen.

  • Ein Hut für be­son­de­re An­läs­se (Bäl­le, Hoch­zei­ten, Emp­fän­ge etc.). Er­schie­ne mir aber als zu ba­nal, um wahr zu sein...

Noch ir­gend­wel­che As­so­zia­tio­nen in der Le­ser­schaft da drau­ßen? Dann bit­te ich um geist­rei­che Kom­men­ta­re!

P.S. Ja, ich hät­te na­tür­lich ei­ne Ver­käu­fe­rin fra­gen kön­nen, aber ich war zu fei­ge und ha­be mich nicht ge­traut... ;-)

  1. Hoymar v. Ditfurt  •  1. Okt. 2005, 10:25 Uhr

    Schreib­feh­ler als Stil­mit­tel

    Es han­delt sich bei die­ser Be­zeich­nung mei­ner Mei­nung nach um ei­nen Trick aus der Wer­be­bran­che, der sich lei­der wie ein Krebs­ge­schwür durch die deut­schen Lä­den zieht, näm­lich ei­nem Schreib­feh­ler. Es heißt wahr­schein­lich »An­fass­hü­te«. Das ist doch spar­nünf­tig, oder ?

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Okt. 2005, 10:37 Uhr

    In­ter­es­san­te The­se...

    Frei­lich weiß ich nicht, ob man Dir in Sa­chen »Schreib­feh­ler« hin­rei­chend über den Weg trau­en kann, denn auch der von mir sehr ge­schätz­te und ver­ehr­te Ho­imar von Dit­furth hat sich ganz an­ders ge­schrie­ben als Du das glaubst... ;-)

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: