Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Stei­ner­ne Bräu­te frie­ren nicht... Fürth, French Style (2) »

Gro­ßer Bru­der ge­sucht!

Aus ge­ge­be­nem An­laß un­ter­bre­chen wir un­ser Pro­gramm mit ei­nem drin­gen­den Per­so­nen-Ruf in ei­ge­ner Sa­che. Der ge­such­te Herr O. wird die nach­fol­gen­de (leicht mo­di­fi­zier­te) Pas­sa­ge aus Wag­ners Tann­häu­ser si­cher­lich zu in­ter­pre­tie­ren wis­sen:

Wolf­ram
... O kehr zu­rück, du küh­ner Sän­ger,
dem uns­ren sei dein Lied nicht fern. -
Den Fe­sten feh­lest Du nicht län­ger,
aufs neue leuch­te uns Dein Stern!

Die Sän­ger
Sei un­ser, Or­well! Kehr uns wie­der!
Zwie­tracht und Streit sei ab­ge­tan!
Ver­eint er­tö­nen uns­re Lie­der,
und Brü­der nen­ne uns fort­an!

...

Der gan­ze Jagd­troß hat sich im Ta­le ver­sam­melt. Der Land­graf stößt in sein Horn: lau­te Horn­ru­fe der Jä­ger ant­wor­ten ihm. Der Land­graf und die Sän­ger be­stei­gen Pfer­de, wel­che man ih­nen von der Wart­burg her ent­ge­gen­ge­führt hat.

Der Vor­hang fällt.

  1. Orwell  •  8. Apr. 2006, 11:48 Uhr

    Ein Mann ein Wort

    Der Eh­re zu viel. Bin fast zu Trä­nen ge­rührt. Ab­so­lu­ti­on er­teil, den­noch: „Game over“ oder wie Herr C sich si­cher aus­drücken wür­de. „Quod di­xi, di­xi“. Wer­de aber si­cher nacht­blau wei­ter­hin be­ob­ach­ten.

    #1 

  2. Nachtblau  •  8. Apr. 2006, 13:19 Uhr

    Muss ich jetzt Angst ha­ben, oder wie ist das zu ver­ste­hen?

    #2 

  3. Cunctator  •  8. Apr. 2006, 23:53 Uhr

    Ich bin nicht nach­tra­gend aber....

    Ei­ei­ei­ei, da hast Du ja dem, nicht der „O“, ganz schön Pu­der­zucker in den Hin­tern ge­bla­sen. Den We­sten­ta­schen­hu­ma­ni­sten neh­me ich dem Or­well gar nicht mal übel. Den Halb­ge­bil­de­ten, sieh mich an, ge­hört die Welt. Oder wie ist sonst die Zu­sam­men­set­zung der Re­gie­run­gen in Mün­chen und Ber­lin zu er­klä­ren?

    #3 

  4. zonebattler  •  9. Apr. 2006, 6:03 Uhr

    »Si ta­cuis­ses...«

    liest der zo­ne­batt­ler am Ho­ri­zont als dräu­en­de Mah­nung aus des Mor­gens früh­zar­ter Rö­te, beißt sich auf die Zun­ge und ge­lobt, ganz im Ge­gen­satz zu sei­ner Na­tur hier mal die Klap­pe zu hal­ten und nichts, aber auch rein gar nichts mehr in die­sem the­ma­ti­schen Mi­nen­feld ab­zu­son­dern: ul­tra pos­se ne­mo ob­li­ga­tur.

    #4 

  5. Cunctator  •  9. Apr. 2006, 22:12 Uhr

    Der Zi­ta­te sind ge­nug ge­wech­selt

    Nimm das „Si ta­cuis­ses“ zu­rück, denn es heißt ja in der Fol­ge „man­sis­ses“. Es hät­te als nur ge­schie­nen, dass Du ein Phi­lo­soph sei­est, wenn Du nicht groß­mäu­lig Wag­ner be­müht hät­test. Ich aber hal­te Dich für ei­nen ech­ten sol­chen, wenn auch von frän­ki­scher Prä­gung.

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: