Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Für­ther Was­ser­fest­spie­le 2006 Un­der Con­struc­tion »

So­zia­ler Woh­nungs­bau

Fahrradboxen am Hauptbahnhof

Diskussion

  1. Lord Wolfers  •  11. Jul. 2006, 12:47 Uhr

    BLUE-BRUNZ-MILE

    Der ge­neig­te, un­wis­sen­de Be­trach­ter wird dem Bild die künst­le­ri­sche No­te nicht ab­spre­chen und der wis­sen­de dar­über hin­aus fest­stel­len, dass zur Rea­li­sie­rung die­ser Per­spek­ti­ve der Fo­to­graf bäuch­lings quer über der Lud­wigs­stra­ße ge­le­gen ha­ben dürf­te.
    Den vom Bild be­trof­fe­nen An­woh­nern al­ler­dings liegt die Sze­ne­rie eher nach wie vor quer im Ma­gen.

    5 quietsch­blaue, über­di­men­sio­nier­te, spitz­da­chi­ge, nicht aus­ge­buch­te Loch­blech­ga­ra­gen, für Fahr­rad­fah­rer ge­dacht, die ih­re SUPER BIKES nicht ne­ben dem PÖBEL-RADL par­ken wol­len. Auf der glei­chen Flä­che fän­den üb­ri­gens 12 Zwei­rä­der, wie in den neu in­stal­lier­ten Stän­dern, platz, die nach wie vor an der Um­zäu­nung zum U‑Bahnabgang fest­ma­chen müs­sen.

    Die Nut­zung die­ser blue-mon­ster Zier­de schaut al­ler­dings et­was an­ders aus:

    2–3 Blech­häu­ser sind of­fen­sicht­lich ab und an im Sin­ne des Er­fin­ders mit Draht­eseln be­stückt. 2 die­nen hin und wie­der Nicht­sess­haf­ten Mit­bür­gern als Ta­ges­un­ter­stell­platz der Woh­nungs­ein­rich­tung in ALDI Tü­ten.

    Die Dach-Flä­chen zwi­schen den Spitz­dä­chern wer­den von ver­ant­wor­tungs­vol­len Mit­bür­gern ger­ne auch als will­kom­me­ner Ent­sor­gungs­platz für Müll al­ler Art ge­nutzt. Und die Blick­ge­schütz­te, Stra­ßen­ab­ge­wand­te Sei­te, auch schon mal BLUE-BRUNZ-MILE oder BLUE-REIHER-ZONE ge­nannt, er­füllt al­le An­for­de­run­gen für das schnel­le, an­rü­chi­ge Stell­dich­ein.

    Vor­schlag: Schweißt doch noch ei­nen Ei­sen­ring an das blaue Mon­ster, und bin­det dar­an den ver­ant­wort­li­chen Amts­schim­mel an.

    Lord Wol­fers

    #1 

  2. zonebattler  •  11. Jul. 2006, 13:19 Uhr

    Ich dan­ke Eu­rer Lord­schaft...

    ...für die of­fen­bar orts- und sach­kun­di­ge Stel­lung­nah­me zu den Ei­gen­ar­ten der ab­ge­lich­te­ten Lo­ka­li­tät! Un­ser­eins re­si­diert ja zwei Stra­ßen wei­ter und kriegt die Un­wür­dig­kei­ten der op­tisch reiz­vol­len Sze­ne na­tur­ge­mäß gar nicht mit. Al­len­falls hat­te ich dies­be­züg­lich va­ge Vor­ah­nun­gen, die dann im Ti­tel des Bei­tra­ges hin­ter­sin­ni­gen Ein­gang fan­den...

    Was ich frei­lich rich­tig­stel­len kann: Selbst­re­dend ha­be ich mich nicht bäuch­lings auf die Stra­ße ge­legt, wo­mög­lich wä­re ich dann ja so­fort als Ver­kehrs­hin­der­nis ver­haf­tet (oder kur­zer­hand über­fah­ren) wor­den. Viel­mehr er­mög­lich­te mir das prak­ti­sche Schwenk­dis­play mei­ner neu­en Ka­me­ra oh­ne je­de Akro­ba­tik das Ein- und Auf­neh­men ei­ner der­art un­ge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ve. Auch mei­nen prak­ti­schen Ern­te­hel­fer konn­te ich auf die­se Wei­se bild­lich fest­hal­ten, oh­ne mir we­gen Nie­der­wal­zung des gan­zen Bee­tes den nach­hal­ti­gen Är­ger mei­ner bes­se­ren Hälf­te zu­zu­zie­hen!

    #2 

  3. alien  •  15. Mai. 2007, 18:57 Uhr

    »nie so ne­ga­tiv« mein­te ich.

    #3 

  4. alienlady  •  15. Mai. 2007, 18:55 Uhr

    ich wohn da ja...

    ein paar stra­ßen wei­ter.
    mir ist das aber so ne­ga­tiv auf­ge­fal­len.
    das ein­zi­ge was mir auf­ge­fal­len ist, dass an den fahr­rad­stän­dern im­mer al­te rä­der ent­sorgt wer­den. die dann wo­chen­lang dort ste­hen.

    #4 

  5. zonebattler  •  10. Mai. 2013, 15:11 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Mehr Kom­fort für Rad­ler« (FN)

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: