Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Do ut des Zeit­sprung »

Ga­le­rie der Kon­tra­ste (2)

Luisen-Unterführung in Fürth, Ausgang zur Karolinenstraße
 
Lui­sen-Un­ter­füh­rung in Fürth, Aus­gang zur Ka­ro­li­nen­stra­ße
 
[ HDR-Auf­nah­me ]
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Ruppi 1979  •  21. Mai. 2007, 22:00 Uhr

    Ein har­ter Mann!

    Fas­zi­nie­rent was man aus so all­täg­li­chen Din­gen, wie un­se­rer Lui­sen-Un­ter­füh­rung, al­les her­aus­be­kom­men kann! Wenn man weiß wie es dort riecht und was man dort so al­les fin­det, hof­fe ich doch Sie ha­ben sich nicht auf den Bauch ge­wor­fen um die­ses Mo­tiv ab­zu­lich­ten :-)!

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Mai. 2007, 22:19 Uhr

    Ich hät­te mich in der Tat...

    ...bei­na­he auf den Bauch ge­wor­fen, und zwar plär­rend vor Wut, weil mir im­mer wie­der ir­gend­wel­che Tran­tü­ten durch die Be­lich­tungs­rei­hen ge­schlurft sind! :-(

    An­son­sten muß­te ich mich nicht groß ver­bie­gen, ich hat­te ja we­ni­ge Mi­nu­ten zu­vor ein klei­nes Tisch-Sta­tiv ge­kauft und da mei­ne Ka­me­ra zu­dem über ein prak­ti­sches Schwenk-Dis­play ver­fügt, sind ver­ren­kungs­freie Schnapp­schüs­se aus Bo­den­nä­he (wie z.B. die­ser hier) ein ge­ra­de­zu läp­pi­sches Un­ter­fan­gen:

    Canon PowerShot A610 auf Tischstativ

    Was die olfak­to­ri­sche Be­lä­sti­gung an­geht, so kommt un­ser­eins mit Ver­we­sungs- und Urin­ge­rü­chen bes­ser zu­recht als mit al­lem künst­li­chen Zeugs. In Mö­bel-, Be­klei­dungs- und son­sti­gen Wa­ren­häu­sern (na­ment­lich je­nen voll fa­brik­neu­en Bil­ligst-Mülls) muß ich re­gel­mä­ßig nach kür­ze­ster Auf­ent­halts­zeit die Flucht an die fri­sche Luft er­grei­fen. Was aber nicht hei­ßen soll, daß ich mich in der Lui­sen-Un­ter­füh­rung hei­misch füh­le. ;-)

    #2 

  3. Ruppi 1979  •  23. Mai. 2007, 0:42 Uhr

    Da spre­chen Sie mir aus der See­le...

    Lie­ber den Ge­ruch na­tür­li­cher mensch­li­cher Vor­gän­ge in der Na­se, als die che­mi­sche Keu­le, mit der ich mich je­den Tag in ei­ner gro­ßen schwe­di­schen Fir­ma, in der ich ja ar­bei­te, her­um­schla­gen muß. Die­se ist be­fin­det sich ja in Fürth-Pop­pen­reuth, al­so wer­den Sie schon wis­sen wo ich mei­nen Dienst ver­se­he ;-)!

    Aber soll­te der Herr Zo­ne­batt­ler von die­ser Fir­ma ein­mal Pro­duk­te er­wer­ben wol­len, könn­te ich Ih­nen ger­ne mei­ne 15% Mit­ar­bei­ter­ra­batt an­bie­ten, wenn Sie das wol­len! Ein paar Duft­ker­zen braucht doch je­der mal...

    Oh, Sie fah­ren ja auch Sub­a­ru! Ich im üb­ri­gen auch, ei­nen Im­p­re­za. Wollt ich mal ein­fach so an­mer­ken.

    Vie­le Grü­ße

    #3 

  4. zonebattler  •  23. Mai. 2007, 5:44 Uhr

    Auf die 15% Ra­batt...

    ...kom­me ich als prak­ti­zie­ren­der Spar­fuchs bei Be­darf ger­ne zu­rück. Frei­lich braucht un­ser­eins nur al­le Ju­bel­jah­re mal was Neu­es. Aber wenn, dann ganz be­stimmt kei­ne Duft­ker­zen! ;-)

    Mein Bei­leid üb­ri­gens zum che­mie­be­la­ste­ten Ar­beits­platz. Man kann nur hof­fen, daß hin­ter den schwe­di­schen Gar­di­nen kein Form­alde­hyd mehr wa­bert. Im­mer­hin ist das Vo­lu­men der Hal­len recht groß, da­für an­de­rer­seits auch die la­tent aus­dün­sten­den Wa­ren­be­stän­de...

    In Sa­chen Sub­a­ru hofft un­serseins, die ei­ge­ne Renn­gur­ke noch mög­lichst lan­ge er­hal­ten zu kön­nen: Et­was Bes­se­res gibt es für un­se­re Be­dürf­nis­se nicht wirk­lich zu kau­fen!

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: