Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Bri­tan­nia Ru­le the Wa­ves! Nach­tisch für leich­te Mäd­chen »

Klei­ner Ab­schied

Heu­te bin ich ei­ni­ger­ma­ßen trau­rig ge­stimmt, denn es steht ein Wech­sel in der un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft an: Herr M., der mir als en­ger Freund ans Herz ge­wach­sen ist und des­sen Le­bens­weg zu zwei Drit­teln be­glei­ten zu dür­fen ich die Eh­re hat­te, zieht heu­te aus und räumt sei­ne Woh­nung im Nach­bar­haus. An­de­re Leu­te wer­den bald dort le­ben, wo ich oft und ger­ne zu Gast war.

Die Grün­de für den Orts­wech­sel sind, wie so häu­fig in die­sen glo­ba­li­sier­ten Zei­ten, be­ruf­li­cher Na­tur: Herrn M. bie­tet sich an­dern­orts ei­ne Kar­rie­re-Chan­ce, die längst nicht je­dem of­fen­steht, zu­mal nicht in sei­nem Al­ter. Wo­bei man frei­lich nicht ver­schwei­gen soll­te, daß letzt­lich die Frau, mit der Herr M. zu­sam­men­lebt, das letz­te Wort in die­ser An­ge­le­gen­heit hat­te. Tja. So läuft das.

Ich hof­fe in­stän­dig und ge­den­ke das mei­ne da­zu zu tun, daß un­se­re Freund­schaft auch über die Stadt­gren­zen hin­weg be­stehen bleibt und mit der Zeit eher in­ten­si­ver als schwä­cher wird. Sie be­deu­tet mir je­den­falls sehr viel...

Herr M. zieht üb­ri­gens mit sei­ner Ma­ma in den Spren­gel der Nürn­ber­ger Montesso­ri-Schu­le, wo­selbst er näch­sten Don­ners­tag ein­ge­schult wird.

  1. Jürgen Hartmann  •  9. Sep. 2006, 20:09 Uhr

    Kar­rie­re­start

    Das ist mal wie­der ein lau­nig span­nend for­mu­lier­ter Bei­trag. Dem jun­gen Herrn M. wün­sche ich auf je­den Fall ei­nen er­folg­rei­chen Kar­rie­re­start und mög­lichst we­nig Stol­per­stei­ne auf sei­nem Weg. Ich hof­fe doch un­ser lie­ber zo­ne­batt­ler hat auch ein pas­sen­des tüf­te­lig aus­ge­wähl­tes und zu­dem noch al­ters­ge­recht aus­ge­wähl­tes klei­nes Prä­sent für die ob­li­ga­to­ri­sche Schul­tü­te pa­rat um Herrn M’s Ab­schied und Neu­an­fang mög­lichst er­freu­lich ge­stal­ten zu hel­fen. Bei die­ser Ge­le­gen­heit noch nach­träg­lich herz­li­chen Glück­wunsch und »wei­ter so« zum ein­jäh­ri­gen blog­gen. Vie­le Grü­ße aus Kiel.

    #1 

  2. Roland I.  •  6. Aug. 2007, 21:09 Uhr

    Wie geht´s ...

    ei­gent­lich Herrn M. ???

    Noch Kon­takt? Ist ja nun ein knap­pes Jahr vor­bei.

    #2 

  3. zonebattler  •  6. Aug. 2007, 22:34 Uhr

    Herrn M. ...

    ...geht es be­stens. Neu­lich erst wa­ren wir mit ihm im Nürn­ber­ger Tier­gar­ten, nach­dem er sich ein paar Ta­ge zu­vor bei uns in Fürth sei­nen Wanst mit Erd­beer­mar­me­la­de­bro­ten voll­ge­schla­gen hat­te. So soll es sein!

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: