Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ga­le­rie der Kon­tra­ste (10) Rät­sel­haf­tes aus der No­ris »

Flie­gen­de Le­se­rat­te

Als ich heu­te in ord­nungs­ge­mä­ßer Ab­wick­lung mei­ner Mit­tags­pau­se in ei­nem Nürn­ber­ger Buch­an­ti­qua­ri­at nach an­der­wärts ver­gif­fe­nen Für­the­ra­bi­li­en fahn­den woll­te, kam mir zu­nächst die­ses zer­zau­ste Te­le­fon­buch un­ter die er­staun­ten Au­gen:

angefressenes Telefonbuch

Ich schluß­fol­ger­te eben­so blitz­schnell wie bril­lant und zu­tref­fend, daß in die­sem La­den­lo­kal ein Pa­pa­gei dienst­tu­end sein müs­se. In der Tat hör­te ich den Bur­schen von ir­gend­wo­her pfei­fen und tat es ihm so­gleich gleich. So konn­te ich mich an ihn her­an­pir­schen und letzt­lich in ei­nem klei­nen Ba­de­zim­mer stel­len:

Graupapagei im Waschraum

Der von mir ein­ver­nom­me­ne Buch­händ­ler gab zu Pro­to­koll, daß der Vo­gel an sich un­mu­si­ka­lisch sei und al­len­falls den An­fang von Beet­ho­vens Fünf­ter zu pfei­fen im­stan­de wä­re. Ich riet ihm, es al­ter­na­tiv mit Lud­wigs Drit­ter (der »Eroi­ca«) und/oder der Sech­sten (der »Pa­sto­ra­le«) zu ver­su­chen, da die­se Wer­ke dem Ge­müt und Cha­rak­ter ei­nes Grau­pa­pa­geis al­le­mal nä­her­stün­den. Ich un­ter­strich das durch die Er­wäh­nung un­se­res ei­ge­nen Fa­mi­li­en-Vo­gels glei­cher Gat­tung, den ich wei­land so­gar Tschaikowsky’s Vio­lin­kon­zert so­wie -in Aus­zü­gen- die »Al­pen­sym­pho­nie« von Ri­chard Strauss er­folg­reich zu pfei­fen lehr­te. Pfif­fig wie un­ser Vo­gel war, brach­te er es bis zu sei­nem To­de zu ei­ni­ger Vir­tuo­si­tät, was um­so er­staun­li­cher ist, als so ein Vieh ja kei­ne wei­chen Lip­pen schür­zen und spit­zen kann, son­dern mit ei­ner der­ben Zun­ge und ei­nem har­ten Schna­bel ar­ti­ku­lie­ren muß...

Lei­der fand ich nix über Fürth.

  1. Ruppi 1979  •  15. Jun. 2007, 21:01 Uhr

    Ooooooooooh!

    Ich schreib mal in Auf­trag mei­ner Ma­dame!

    Da mei­ne Freun­din Vö­gel sehr liebt, wür­de Sie sa­gen:

    »Oooooooooooooh,ist der süß!«

    Das »B« ha­ben wir nun im Griff,

    Gruß,

    ANDY

    #1 

  2. zonebattler  •  15. Jun. 2007, 21:37 Uhr

    Im Auf­trag von Ma­dame!

    War das nicht mal ei­ne Fern­seh-Se­rie mit Horst Kei­tel in den 1970er Jah­ren? Aber das könnt ihr jun­gen Hup­fer ja gar nicht wis­sen.

    Üb­ri­gens hat Frau Gra­ben­ken­ner eben­falls ein Fai­ble für ge­fie­der­te Ka­me­ra­den, die näch­ste mo­nat­li­che Preis­ver­lei­hung beim Piz­za-Bäcker bö­te sich bei­den Da­men als for­mi­da­ble Ge­le­gen­heit zum ge­gen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen an. Und ei­nen be­son­ders ko­mi­schen Vo­gel gibt’s da im­mer in Form mei­ner We­nig­keit zu be­stau­nen: Ich fres­se z.B. Erd­nüs­se aus der Hand und kann auch sonst mei­nen Schna­bel kaum hal­ten...

    #2 

  3. Ruppi1979  •  15. Jun. 2007, 21:45 Uhr

    Da hast Du recht...

    Horst Kei­tel ist mir lei­der un­be­kannt, das ge­be ich zu. Ich ken­ne nur Wil­helm Kei­tel, aber das ist wie­der ein an­de­res, nicht so er­freu­li­ches The­ma...

    Aber den gro­ßen Preis mit Wim Thoel­ke oder Dal­li Dal­li mit Han­si Ro­sen­thal kenn ich noch ganz ge­nau. Mei­ner Mut­ter sei Dank ;-)!

    Mei­ne bes­se­re Häl­te ist im­mer dar­auf aus neue Vo­gel­freun­de ken­nen­zu­ler­nen. Die Erd­nü­ße brin­ge ich mit.... falls der Elch nicht ruft. ;-)

    #3 

  4. zonebattler  •  15. Jun. 2007, 21:50 Uhr

    In sechs kur­zen Zei­len ei­nen Bo­gen zu span­nen von ei­nem harm­lo­sen Se­ri­en-Schau­spie­ler und ei­nem gleich ne­ben­an in Nürn­berg ge­henk­ten Voll­strecker kacke­brau­ner Groß­macht-Al­lü­ren über zwei bie­der-bra­ve Show­ma­ster bis hin zu Müt­tern, Vo­gel­nar­ren und ge­weih­tra­gen­den Groß­tie­ren, das muß Dir erst mal ei­ner nach­ma­chen: Der zo­ne­batt­ler zieht re­spekt­voll sei­nen ge­fie­der­ten Hut!

    #4 

  5. Ruppi 1979  •  15. Jun. 2007, 21:56 Uhr

    Da werd ich ja ganz ver­le­gen ;-)!

    #5 

  6. Nachtblau  •  15. Jun. 2007, 22:00 Uhr

    So­lan­ge Frau Zo­ne­batt­ler nicht schimp­fen muss, dass das Te­le­fon­buch an­ge­fres­sen ist...

    #6 

  7. zonebattler  •  15. Jun. 2007, 22:02 Uhr

    Die wä­re wohl froh...

    ...wenn ich das Te­le­fon­buch ver­zehr­te (zu­mal das ab­ge­lau­fe­ne) statt in den Kü­chen­schrän­ken nach ver­steck­ten Na­sche­rei­en zu su­chen...

    #7 

  8. Nachtblau  •  15. Jun. 2007, 22:07 Uhr

    Gut dass es bei uns ei­nen ex­tra Nasch­schrank gibt, da muss man nicht su­chen :)

    #8 

  9. zonebattler  •  15. Jun. 2007, 23:10 Uhr

    Wo ist denn die­ser omi­nö­se Nasch­schrank?

    Kä­me ich da oh­ne Schlüs­sel rein und ran? ;-)

    #9 

  10. Nachtblau  •  16. Jun. 2007, 0:21 Uhr

    Na­ja, ab­ge­schlos­sen ist der nicht, aber ob du hier in die Woh­nung rein­kämst, zu­mal ich ja jetzt dei­ne bö­sen Nasch­schran­kleer­ge­dan­ken ken­ne? ;)

    #10 

  11. zonebattler  •  16. Jun. 2007, 7:28 Uhr

    Seufz...

    ...da bleibt mir wohl ein­mal mehr der Schna­bel sau­ber...

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: