Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Blaue Stun­de (2) Vir­tu­el­ler Früh­jahrs­putz »

User Ge­ne­ra­ted Con­tent

Wenn ich mei­nen di­ver­sen Sta­ti­stik-Tools Glau­ben schen­ken darf, schau­en hier täg­lich so zwi­schen 300 und 400 Leu­te und Leu­tin­nen vor­bei, und die mei­sten da­von sind (min­de­stens) so schreib­faul wie ich selbst ge­ra­de auch. Aber ich ver­su­che jetzt mal den Spieß her­um­zu­dre­hen: Was treibt Ihr da drau­ßen denn heu­te so an die­sem win­dig-kal­ten Sonn­tag? Wort­mel­dun­gen bit­te!

  1. ToJe  •  8. Mrz. 2009, 13:15 Uhr

    So kalt ist es hier in Stutt­gart-Bad Cann­s­tatt gar nicht, aber ich ha­be mir trotz­dem erst ein­mal ein aus­gie­bi­ges Früh­stück ge­gönnt, und zwar mit der »Sen­dung mit der Maus«. (Ja, lacht ru­hig, ich schaue sie auch mit 34 Jah­ren noch sehr ger­ne!) An­son­sten wer­de ich gleich ver­mut­lich noch die Wasch­ma­schi­ne füt­tern und dann über­le­gen, ob ich mich der Pflicht (Ar­beits­zim­mer auf­räu­men) oder doch lie­ber der Kür (den Fern­schrei­ber auf­schrau­ben und her­aus­fin­den, war­um er man­che Zei­chen feh­ler­haft sen­det) wid­men möch­te.

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 14:15 Uhr

    Was gä­be es da auch zu la­chen? Un­ser­eins ist knap­pe fuff­zich und schaut im­mer noch ger­ne so­was hier!

    #2 

  3. Gnu1742  •  8. Mrz. 2009, 14:54 Uhr

    Ebend: So­gar im Fern­se­hen gibt es zeit­los gu­te Din­ge, wie es eben bspw. die Maus­e­sen­dung ist.

    A pro­pos zeit­los: Ich ver­su­che mei­ne mitt­ler­wei­le an­schei­nend zeit­los vor­han­de­ne Er­käl­tung end­gül­tig los­zu­wer­den, wäh­rend ich mir die­sen ge­stern im Nürn­ber­ger Rest­auf­la­gen­bü­cher­la­den gün­stig er­stan­de­nen Film per DVD an­schaue.

    #3 

  4. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 18:21 Uhr

    Meinst Du den num­me­rier­ten La­den in der Lo­ren­zer Stra­ße? In dem ha­be ich erst letz­te Wo­che drei dicke Bild­bän­de zum kon­kur­renz­lo­sen Ki­lo-Preis er­stan­den und will mich de­nen heu­te abend aus­gie­big wid­men...

    #4 

  5. Gnu1742  •  8. Mrz. 2009, 20:08 Uhr

    Neee, mei­ner ist in der Ka­ro­li­nen­stra­ße di­rek­temang ne­ben dem neu­en, ir­gend­wie über­di­men­sio­nier­ten Tha­lia...

    #5 

  6. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 20:29 Uhr

    Der Jo­kers al­so? Ich mei­de mit­tags meist Men­schen­men­gen, dar­um ken­ne ich mich nim­mer ganz so aus in dem schnellebi­gen Be­zirk...

    #6 

  7. Ruppi1979  •  8. Mrz. 2009, 22:02 Uhr

    Wa­ren heu­te den gan­zen Tag in Bel­gi­en in der 1977 still­ge­leg­ten Ze­che Ha­sard Cherat­te um Bil­der zu ma­chen. Am Rück­weg schau­ten wir noch in den to­ten Dör­fern Spen­rath, Holz und Im­mer­ath vor­bei die lang­sam vom Koh­le­tag­bau Garz­wei­ler auf­ge­fres­sen wer­den. Trau­rig das zu se­hen, in ei­nem Haus le­ben noch Men­schen der Rest vom Dorf ist kom­plett leer, die Stra­ßen­be­leuch­tung brennt noch, sonst al­les tot——-> Be­drücken­de Ge­füh­le!

    #7 

  8. Tobi B.  •  8. Mrz. 2009, 22:07 Uhr

    Wä­re es der in der Lo­ren­zer Stra­ße ge­we­sen, hät­ten wir uns wahr­schein­lich so­gar ge­trof­fen ;-) Dort ha­be ich mir näm­lich das hier ge­kauft (Asche über mein Haupt, ich ha­be 26 Le­bens­jah­re oh­ne die­ses Buch zu­ge­bracht *g*).

    Um die Fra­ge des Haus­her­ren zu be­ant­wor­ten und gleich­zei­tig et­was Wer­bung zu ma­chen:
    Ge­stern wie heu­te ha­be ich ge­probt (ich darf auf un­ser Kon­zert am näch­sten Sams­tag hin­wei­sen), heu­te nach­mit­tag dann zwei Stun­den an der Ma­trat­ze ge­lauscht und bis ge­ra­de vor­hin war ich noch am Ei­sen. Jetzt wer­de ich mich mit span­nen­der Lek­tü­re (sie­he den An­fang die­ses Bei­trags) ins Bett zu­rück­zie­hen. Fa­zit: Ein er­füll­ter Tag mit Mu­sik, Sport und Li­te­ra­tur. Ganz nach mei­nem Ge­schmack.

    #8 

  9. ichwersonst  •  9. Mrz. 2009, 0:16 Uhr

    Nun­ja, bei dem Sau­wet­ter ge­be ich gern dem jah­res­zeit­lich be­ding­ten Aus­mist- und Putz­trieb nach. Des­wei­te­ren pla­ne ich für die den Crash, der über kurz oder lang statt­fin­det, und be­rei­te mich mittls Pla­nung von Vor­rä­ten für die Su­per-Kri­se vor. Es le­be der Wan­del – Weg mit dem al­tem Schrott !

    #9 

  10. Spieleregal  •  9. Mrz. 2009, 2:12 Uhr

    Na­ja, es ist echt schwer, die Men­schen zum kom­men­tie­ren zu brin­gen, da Sie faul sind. was ich per­sön­lich Scha­de fin­de.

    aber kom­men wir zu dei­ner Fra­ge. Es war am Sonn­tag nicht so schön wie am Sams­tag hier in Hes­sen. Viel Re­gen und viel Matsch.

    #10 

  11. zonebattler  •  9. Mrz. 2009, 6:38 Uhr

    Ja, die Faul­heit... Wäh­rend die Kom­men­ta­to­ren #7 bis #10 noch flei­ßig in die Ta­sten hau­ten, me­di­tier­te un­ser­eins schon auf dem So­fa ne­ben­an. Im­mer­hin bin ich da­für jetzt schon wie­der frisch und mun­ter ge­nug, um mich bei al­len Tip­pern für ih­re Bei­trä­ge zu be­dan­ken!

    #11 

  12. Der Christoph  •  10. Mrz. 2009, 22:57 Uhr

    Bin spät dran, ist ja im­mer­hin schon Diens­tag – aber was soll’s? Wenn ge­fragt wird, gibt’s Ant­wor­ten:
    Auf­ste­hen, kur­zes Früh­stück, ab ins Au­to und über die Au­to­bahn, Freun­de ge­trof­fen und zu­sam­men ge­kocht, an­schlie­ßend beim Bru­der zum Ge­burts­tags­kaf­fee vor­bei­ge­schaut, völ­lig ge­nu­delt vom reich­hal­ti­gen Selbst­ge­koch­ten so­wie Kaf­fee und Ku­chen wie­der nach Hau­se. Zum krö­nen­den Ta­ges­ab­schluss noch ei­ne zu­frie­den­stel­len­de Bau­stel­len­kon­trol­le, herz­haft über ei­ne di­let­tan­ti­sche Ro­sa­mun­de-Pil­cher-Schluss­vier­tel­stun­de ge­lacht und mit dem Heu­te­jour­nal end­gül­tig Bett­schwe­re er­reicht.
    Gu­te Nacht – wie jetzt auch!

    #12 

  13. zonebattler  •  10. Mrz. 2009, 23:17 Uhr

    Beim »Heu­te Jour­nal« fal­len mir auch re­gel­mä­ßig die Au­gen zu, wo­bei noch zu klä­ren wä­re, ob ich da den Schlaf­strah­len der Couch un­ter mir zum Op­fer fal­le oder doch eher dem Fern­seh­pro­gramm! Im­mer­hin wa­che ich meist vor Mit­ter­nacht wie­der auf und kann ord­nungs­ge­mäß ins Bett um­sie­deln...

    #13 

  14. Rui  •  10. Mrz. 2009, 23:38 Uhr

    Nun gut 300–400 Leu­te sind jetzt nicht ge­ra­de viel wenn ich das mal so sa­gen darf. Aber es ist im­mer­hin ein An­fang und wenn man selbst nicht schrei­ben möch­te, dann kann man auch nicht er­war­ten, dass die an­de­ren Leu­te schrei­ben. ;-) ich war mal so nett und las­se ei­nen Kom­men­tar da viel­leicht bringt es dich ja wie­der mehr da­zu, dass du wie­der ei­nen Bei­trag schreibst, denn An­sporn braucht man doch heut­zu­ta­ge oder nicht? Wenn es nicht hilft, dann tuts mir leid.

    #14 

  15. zonebattler  •  11. Mrz. 2009, 0:21 Uhr

    Witz­bold: Ich sprach von 300–400 Be­su­che­rIn­nen täg­lich! Ich wä­re auch mit 3–4 Leu­ten zu­frie­den, wenn’s die rich­ti­gen wä­ren und kei­ne se­xu­ell Fehl­ge­lei­te­ten ! Im Üb­ri­gen bin ich ja nicht im­mer faul, wie mei­ne 1761 Ar­ti­kel in 1281 Ta­gen (enst­pr. 1,37 pro Tag) und im­mer­hin 2661 Kom­men­ta­re (die­sen en­ge­schlos­sen) be­wei­sen.

    Doch was ar­gu­men­tie­re ich über­haupt, Dei­ne ei­ge­ne (?) Home­page, auf die Du da ver­linkt hast, ist mit ins­ge­samt drei Bei­trä­gen (der letz­te vom 15. Nov. 2007 da­tie­rend) auch nicht eben ei­ne De­mon­stra­ti­on em­si­gen Bie­nen­flei­ßes! Was soll man frei­lich über Whirl­pools schon Sinn­vol­les schrei­ben...

    #15 

  16. Lexikaliker  •  11. Mrz. 2009, 7:00 Uhr

    Ei­nen aus­führ­li­chen, reich be­bil­der­ten Be­richt über 300–400 Leu­te im Whirl­pool hät­te ich an die­sem Sonn­tag, an dem ich (wie so oft) wie­der ein­mal un­ge­dul­dig dar­auf ge­war­tet ha­be, dass mir an­de­re et­was bie­ten, weil ich zu faul war, sel­ber et­was zu ma­chen, sehr be­grüßt.

    #16 

  17. Achates  •  16. Mrz. 2009, 19:03 Uhr

    Müss­te das nicht Leu­tin­nen und Leu­te hei­ßen?

    #17 

  18. zonebattler  •  16. Mrz. 2009, 19:16 Uhr

    Streng ge­nom­men hast Du recht, aber mir ist der Sprach­fluß min­de­stens so wich­tig wie die po­li­ti­cal cor­rect­ness...

    #18 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: