Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Rät­sel­haf­tes Fürth (46) Män­ner­sa­che »

Fort­schritts­ver­wei­ge­rung

Ei­nem In­si­der­be­richt zu­fol­ge wer­den die kom­men­den Wor­d­Press-Ver­sio­nen et­li­che neue (Multimedia-)Funktionalitäten ent­hal­ten, die aus mei­ner Sicht nicht nur völ­lig ent­behr­lich, son­dern ab­so­lut un­nö­ti­ger Fir­le­fanz sind: Bild­be­ar­bei­tung z.B. macht man seit je­her schnell und gründ­lich auf ei­ner sta­tio­nä­ren Ma­schi­ne mit Hil­fe von lo­kal in­stal­lier­ter Soft­ware und eben nicht mit ei­ner On­line-An­wen­dung in ei­nem Brow­ser­fen­ster! Was soll das? Wie so oft in der Soft­ware-Ent­wick­lung droht ein ur­sprüng­lich recht schlan­kes und hoch­per­for­man­tes Sy­stem zu ei­nem trä­gen und auf­ge­bla­se­nen Go­li­ath an­zu­wach­sen. Sinn­vol­ler wä­re es mei­nes Er­ach­tens, auf der Ba­sis der vor­han­de­nen Fea­tures und Funk­tio­nen Code-Op­ti­mie­rung zu be­trei­ben, um die Ar­beits­ge­schwin­dig­keit [1] spür­bar zu er­hö­hen. Aber das macht na­tür­lich we­ni­ger Spaß als neue Gim­micks zu im­ple­men­tie­ren...

Im­mer­hin zwingt ei­nen nie­mand, je­den Blöd­sinn mit­zu­ma­chen: Ich wer­de al­so wohl dau­er­haft bei der der­zeit ak­tu­el­len Wor­d­Press-Ver­si­on 2.8 blei­ben und nur noch die an­ge­kün­dig­ten War­tungs-Up­dates mit­neh­men. Des­sen un­ge­ach­tet ge­den­ke ich die von mir ein­ge­setz­ten Plugins na­tür­lich wei­ter­hin auf dem je­weils ak­tu­el­len Stand hal­ten. Da­mit se­he ich mich bis ans En­de mei­ner Blog­ger-Ta­ge als be­stens ge­rü­stet!

 
[1] Die lei­der im­mer noch grenz­wer­tig lan­gen La­de­zei­ten mei­ner Blog­sei­ten ha­ben frei­lich nicht di­rekt et­was mit Wor­d­Press zu tun, son­dern sind mei­nem Web­ho­ster an­zu­krei­den, bei dem sich nach wie vor (zu) vie­le Kun­den die Lei­stung ei­nes Ser­vers tei­len müs­sen.

Diskussion

  1. Lexikaliker  •  3. Jul. 2009, 18:01 Uhr

    Man kann es als Fort­schritts­ver­wei­ge­rung be­zeich­nen, aber auch – so wie ich es be­vor­zu­ge – als Ab­schied aus der Ziel­grup­pe. Die an­ge­spro­che­nen Nut­zer sind of­fen­bar sehr mo­bil und da­mit an vie­len Or­ten da­ten­ver­ar­bei­tend, so dass die sta­tio­nä­re Tä­tig­keit an ei­ner in­di­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­ten Ma­schi­ne mit aus­ge­wähl­ter Soft­ware er­satz­los weg­fällt. Die Auf­ga­ben der hei­mi­schen Da­ten­hal­tung über­neh­men dann mo­bi­le Ge­rä­te, Vi­deo-Ho­ster und zahl­rei­che an­de­re Dien­ste, die wir, da alt­mo­disch da­ten­tä­tig, nicht be­nö­ti­gen, aber für die neu­en Nut­zer eben­so wich­tig sind wie eben der On­line-Er­satz für die hei­mi­schen Be­ar­bei­tungs-Werk­zeu­ge. Ich se­he der­ar­ti­ge Kom­po­nen­ten auf ei­ner Platt­form zur Ver­öf­fent­li­chung nur als Bal­last und hät­te mir statt­des­sen ei­ne Ent­rüm­pe­lung eben­so ge­wünscht wie ei­ne sau­ber in­te­grier­te Back­up-Funk­ti­on. Dass es die­se nach wie vor nur als Plugin für Da­ten­bank-Dumps gibt, wun­dert mich schon – aber ich ge­hö­re ja nicht mehr zu der Ziel­grup­pe ... ;-)

    #1 

  2. Gnu1742  •  4. Jul. 2009, 10:09 Uhr

    Klingt für mich nach ei­nem lei­der ganz nor­ma­len Schritt in der Ent­wick­lung ei­nes Soft­ware­pro­jekts: Im­mer wie­der meint man, ‘was Neu­es’ würd das Pro­dukt noch tol­ler, bes­ser, coo­ler whatsoever ma­chen. Lei­der wird da­bei über­se­hen, dass vie­le Leu­te mit dem Pro­dukt an sich zu­frie­den sind. Für die an­ge­kün­dig­ten Neue­run­gen bzgl. Bild­be­ar­bei­tung gibt es für die, die es un­be­dingt on­line ma­chen wol­len, schon je­de Men­ge An­bie­ter. Es wä­re ver­mut­lich al­so eher sinn­voll, in Wor­d­Press ein­fa­che Schnitt­stel­len zu die­sen An­bie­tern ein­zu­bau­en, an statt die dort durch­aus gut im­ple­men­tier­ten Al­go­rith­men noch mal neu zu er­fin­den. Wenn die Wor­d­Press-Ent­wick­ler so­was ent­wickeln wol­len wä­re IMHO vor­her ei­ne kon­se­quen­te Mo­du­la­ri­sie­rung sinn­voll: Es gibt ein Pro­gramm mit der Blog-Kern­funk­tio­na­li­tät, al­les an­de­re wird als Plugin rea­li­siert oder es wer­den ein­fa­che Schnitt­stel­len zu exi­stie­ren­den Lö­sun­gen im­ple­men­tiert. Ich hof­fe mal, dass die vie­len kri­ti­schen An­mer­kun­gen im vom Haus­herrn ver­link­ten Blog die Ent­wick­ler noch­mal über ih­re Road­map nach­den­ken lässt.

    #2 

  3. Tobi B.  •  5. Jul. 2009, 10:18 Uhr

    Kann mich mei­nem Vorr­de­ner nur in al­len Punk­ten an­schlie­ßen: Wie schnell man ei­ne an sich gu­te und schlan­ke Soft­ware mit Fea­tures über­la­den kann, sieht man z.B. je­des Mal, wenn ei­ne neue Fire­fox-Ver­si­on an­steht.
    Die an sich äu­ßerst sinn­vol­le Idee mit der Mo­du­la­ri­sie­rung (und zwar tat­säch­lich von An­fang an) scheint in den Köp­fen der Ent­wick­ler­teams noch nicht so recht an­ge­kom­men zu sein.

    Das Pro­blem, das ich bei der kon­se­quen­ten Ver­wei­ge­rung von Up­dates se­he, ist die Si­cher­heit: Wenn ei­ne Si­cher­heits­lücke in Wor­d­Press pu­blik wird und die­se mit ei­nem neu­en Re­lease ge­schlos­sen wird, dann steht man vor der Fra­ge, ob man mit ei­ner schlan­ken, aber po­ten­zi­ell ge­fähr­de­ten pre-2.9/3.0-Version wei­ter­macht, oder die si­che­re­re, aber über­frach­te­te Neu­ver­si­on ein­setzt.

    #3 

  4. zonebattler  •  5. Jul. 2009, 13:35 Uhr

    Ach ja, die Si­cher­heit. Aber was soll schon groß pas­sie­ren? Der worst ca­se ist doch ei­ne durch Schur­ken­hand ab­ge­schos­se­ne Da­ten­bank, aber die wäh­ne ich dank mei­nes aus­ge­klü­gel­ten Back­up-Kon­zep­tes als je­der­zeit kurz­fri­stig wie­der­her­stell­bar. Ich über­las­se da nix dem Zu­fall...

    #4 

  5. Gnu1742  •  5. Jul. 2009, 17:38 Uhr

    Klar ist ei­ne aus­ge­feil­te Back­up-Stra­te­gie das A&O, um ei­nen müh­sam mit Lei­den­schaft und Herz­blut zu­sam­men­fa­bu­lier­ten Da­ten­be­stand zu si­chern. Je­doch gibt es ja durch­aus auch an­de­re nicht­de­struk­ti­ve An­griffs­sze­na­ri­en: Durch ei­ne Lücke kommt ein Hacker an die hier auch ir­gend­wie ge­spei­cher­ten Mail-Adres­sen der Be­nut­zer oder, schlim­mer noch, er fin­det ei­ne Lücke, über die er un­er­wünsch­te In­hal­te auf dei­nen Ser­ver schie­ben kann. Es müs­sen ja noch nicht mal die das von-der-Ley­en­sche Stopp­schild (müss­te das nicht ei­gent­lich das Ein­fahrt-ver­bo­ten-Schild vom an­de­ren En­de der Ein­bahn­stra­ße sein? Beim Stopp­schild darf man ja schliess­lich letz­ten En­des doch wei­ter­fah­ren) her­vor­ru­fen­de In­hal­te sein, es reicht ja auch ein Berg ur­he­brrecht­lich ge­schütz­ter Mu­sik ode­ro­de­ro­der. Dann brauchts nur ei­nen Rich­ter, der die Mit­stö­rer­haf­tung ent­spre­chend aus­legt: Wenn es in ei­ner neue­ren Soft­ware­ver­si­on die­se Lücke nicht mehr gibt und man hät­te up­daten kön­nen, könn­te da zu­min­dest Fahr­läs­sig­keit ei­ne Rol­le spie­len. Ich will hier mal kei­nen Teu­fel an die Wand ma­len (wä­re auch sehr un­an­sehn­lich), aber ich rech­ne ei­gent­lich schon seit Jah­ren mit ent­spre­chen­den Ur­tei­len.

    #5 

  6. zonebattler  •  5. Jul. 2009, 23:40 Uhr

    Ich sprach ja auch von ei­nem »worst ca­se«. Jeg­li­che Än­de­run­gen an mei­ner Da­ten­bank -auch die nicht­de­struk­ti­ven- krie­ge ich mit und bin recht zu­ver­sicht­lich, die ei­ni­ger­ma­ßen nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Dar­über hin­aus trei­be ich na­tür­lich schon ei­ni­gen Ab­si­che­rungs­auf­wand, den ich aber aus na­he­lie­gen­den Grün­den hier nicht öf­fent­lich aus­brei­ten möch­te. Die Dis­kus­si­on dar­über kön­nen wir ger­ne beim näch­sten Stamm­tisch in klei­ner Run­de wei­ter­füh­ren. Einst­wei­len vie­len Dank für die für­sorg­li­chen Ge­dan­ken!

    #6 

  7. zonebattler  •  19. Jul. 2009, 11:03 Uhr

    Mit dem Ein­spie­len des jüng­sten -auch aus Si­cher­heits­grün­den durch­aus sinn­vol­len- Up­grades ha­be ich mit Wor­d­Press in der ak­tu­el­len Ver­si­on 2.8.1 di­ver­se Pro­ble­me: Eher mar­gi­na­ler Na­tur ist die Sa­che mit den Feeds, für die sich ein ein­fa­cher Work­around ge­fun­den hat. Schon schwer­wie­gen­der ist der Är­ger mit der deut­schen Sprach­da­tei, bei der ich wohl bei der Vor­gän­ger­ver­si­on blei­ben muß, um wei­ter­hin Mo­di­fi­ka­tio­nen nach ei­ge­nem Gu­sto vor­neh­men zu kön­nen. Nach­ge­ra­de un­trag­bar ist aber die nicht mehr funk­tio­nie­ren­de Su­che in Kom­men­ta­ren, für die sich trotz flei­ßi­ger Sym­ptom­be­rich­te mei­ner­seits der­zeit noch kei­ne Lö­sung ab­zeich­net. Mög­lich, daß noch mehr Sand im vir­tu­el­len Ge­trie­be steckt, den ich bis­her noch gar nicht be­merkt ha­be.

    All’ das ko­ste­te und ko­stet mich Stun­den des Te­stens, Su­chens, Flu­chens und Do­ku­men­tie­rens, die ich ger­ne sinn­vol­ler in­ve­stiert hät­te. Im­mer mehr zeich­net sich da­her für mich ab, daß ich wei­te­re Wor­d­Press-Up­dates auf neue Haupt­ver­sio­nen nicht mehr mit­ma­chen wer­de. Ich will in mei­ner Werk­statt wer­keln und nicht stän­dig die Werk­zeu­ge in­stand­hal­ten müs­sen!

    #7 

  8. zonebattler  •  25. Jul. 2009, 23:45 Uhr

    Heu­te ha­be ich was aus­pro­biert, und schon läuft der La­den hier deut­lich schnel­ler. Und, oh Wun­der, als »Kol­la­te­ral­scha­den« funk­tio­niert die Kom­men­tar­su­che per Plugin auch wie­der: Was für ein gu­tes En­de ei­nes auch im nicht-vir­tu­el­len Le­ben sat­ten und rei­chen Ta­ges! :-)

    #8 

  9. wiisen  •  27. Jul. 2009, 7:53 Uhr

    Will nur kurz als Feed­back ver­mel­den, dass die Be­schleu­ni­gung wirk­lich wohl­tu­end spür­bar ist. Al­so manch­mal ist dann In­no­va­ti­on doch für et­was nüt­ze !

    #9 

  10. zonebattler  •  27. Jul. 2009, 8:40 Uhr

    Na ja, ob man der­lei zeit­ver­zeh­ren­de Tüf­te­lei wirk­lich un­ter In­no­va­ti­on und Fort­schritt ver­bu­chen kann und soll­te, sei mal da­hin­ge­stellt. Auf je­den Fall aber hat sich das Her­um­schrau­ben letzt­lich doch ge­lohnt!

    #10 

  11. wiisen  •  27. Jul. 2009, 18:32 Uhr

    Da kann ich doch nur auf den »ge­klau­ten« Spruch ver­wei­sen, dass In­no­va­ti­on zu­meist auf ma­xi­mal 20% In­spi­ra­ti­on, aber auf 80 % Tran­spi­ra­ti­on be­ruht.

    #11 

  12. zonebattler  •  27. Jul. 2009, 18:43 Uhr

    Das Dum­me da­bei ist bloß, daß un­ser­ei­ner schwit­zen muß, um die gan­zen vir­tu­el­len In­spi­ra­tio­nen Drit­ter auf Ver­dacht durch­zu­pro­bie­ren... ;-)

    #12 

  13. zonebattler  •  28. Aug. 2010, 6:44 Uhr

    Viel­leicht soll­te ich hier und heu­te mal nach­tra­gen, daß ich letzt­lich doch sämt­li­che mei­ner Blog-Bau­stel­len um­ge­stellt ha­be und auf dem je­weils ak­tu­el­len Ver­si­ons­stand hal­te (der­zeit Wor­d­Press 3.0.1). Und es läuft und läuft und läuft...

    #13 

  14. Ursel  •  13. Aug. 2012, 18:13 Uhr

    oh gott Wor­d­Press 3.0.1 -> das wa­ren Zei­ten :)

    #14 

  15. zonebattler  •  14. Aug. 2012, 6:41 Uhr

    So, was denn für wel­che? Ich kann mich gar nicht er­in­nern, was da war und wann das war. Heu­te je­den­falls wer­den mei­ne mitt­ler­wei­le elf Blog-Bau­stel­len mit dem der­zeit ak­tu­el­len Wor­d­Press 3.4.1 be­trie­ben. Schon aus Grün­den der Über­sicht­lich­keit und ef­fi­zi­en­ten Feh­ler­su­che kann ich kei­ne Ab­wei­chun­gen dul­den und will al­le mei­ne Wor­d­Press-In­stal­la­tio­nen nebst Plugins auf iden­ti­schem Stand wis­sen...

    #15 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: