Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ab­ge­ho­ben Rol­len­spie­le: Wir blogg­ten schon vor 33 Jah­ren »

Lücken­bü­ßer

kuriose Schaufensterdeko in einem Erlanger Ladengeschäft
  1. Lexikaliker  •  1. Sep. 2011, 6:41 Uhr

    An­ge­sichts der nicht mehr in Ar­beit be­find­li­chen und an ei­ne ge­fähr­li­che Mu­ta­ti­on er­in­nern­den Aus­la­ge klingt der Hin­weis eher wie ei­ne Dro­hung.

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Sep. 2011, 6:54 Uhr

    Die bei­den tun ja was, näm­lich die Stel­lung hal­ten und Wa­che schie­ben. Ar­beits­lo­se Mon­ster er­schie­nen mir in der Tat eben­falls als ge­fähr­lich!

    #2 

  3. Lexikaliker  •  1. Sep. 2011, 7:06 Uhr

    Die Wa­che wirkt, näm­lich ziem­lich ab­schreckend! Aber wer weiß – viel­leicht wa­ren sie nur kurz drau­ßen (z. B. um den Kleb­stoff ab­bin­den zu las­sen) und muss­ten zum Fein­schliff wie­der rein. Al­ler­dings wür­de ich dem grö­ße­ren der bei­den noch et­was mehr an­ge­dei­hen las­sen als nur den Fein­schliff. – Üb­ri­gens er­in­nert mich die­ses Ge­tüm an die Mu­tan­ten in der ei­nen »Toy Story«-Episode.

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: