Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Nur Flie­gen ist schö­ner... Fun­de im Fun­dus (17):
3D-Fern­se­hen vor 40 Jah­ren
»

Aus­ge­flo­gen

Zum er­sten Mal seit Jah­ren heu­te abend RTL an­ge­schal­tet, um den »Hin­den­burg«-Zwei­tei­ler an­zu­schau­en. Der Zep­pe­lin selbst ist spek­ta­ku­lär gut ge­trof­fen (nach­ge­baut im In­ne­ren, com­pu­ter­ge­ne­riert au­ßen). Die zwei­bei­ni­gen Dar­stel­ler in­des sind al­le­samt kli­schee­haft über­zeich­net, die Zahl der kon­kur­rie­ren­den Ver­schwö­rungs­theo­ri­en wür­de für ein hal­bes Dut­zend Thril­ler rei­chen. Ge­schenkt, ist halt Kin­topp. Was ich den Fern­seh­frit­zen aber wirk­lich übel­neh­me, ist der Um­stand, daß al­le dra­ma­tis per­so­nae des Films (Hu­go Eckener in­klu­si­ve!) im­mer und im­mer wie­der vom »Flie­gen« spre­chen, wo doch Luft­schif­fe stets und aus­schließ­lich zu fah­ren pfle­gen. Hat­te RTL bei so ei­ner auf­wen­di­gen Pro­duk­ti­on denn kei­ne fach­kun­di­gen Be­ra­ter mit an Bord ge­nom­men?

  1. Zappo  •  6. Feb. 2011, 22:52 Uhr

    Ich mut­ma­ße eher, dass man dem ty­pi­schen RTL-Pu­bli­kum das »Fah­ren« nicht nä­her brin­gen hät­te kön­nen ;o)

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Feb. 2011, 6:35 Uhr

    Ge­stern al­so noch­mals RTL an­ge­schal­tet und den zwei­ten Teil an­ge­schaut. Mei­ner Mei­nung nach fügt der Film – letzt­lich ei­ne ge­schichts­klit­tern­de Räu­ber­pi­sto­le – der rea­len Hin­den­burg-Ka­ta­stro­phe ein wei­te­res De­sa­ster hin­zu!

    Schon Lo­thar-Gün­ther Buch­heim (der sehr mit der Ver­fil­mung sei­nes Ro­mans »Das Boot« ha­der­te) sah vor­aus, daß der Film über sei­ne Kriegs­er­leb­nis­se an Bord der U-Boo­te mehr (ver­fäl­schen­den) Ein­fluß auf das Ge­schichts­emp­fin­den des Pu­bli­kums ha­ben wür­de als er gut­hei­ßen konn­te...

    Und ge­nau so ist das jetzt auch bei der »Hin­den­burg«: Beim gut­gläu­bi­gen Be­trach­ter ent­steht der Ein­druck, daß jen­seits der gen­re­ty­pi­schen Über­trei­bun­gen die Sto­ry im Gro­ßen und Gan­zen wahr­heits­ge­mäß dar­ge­stellt wor­den ist, ein Ein­druck, den die flan­kie­ren­den Do­ku-Sen­dun­gen si­cher noch ver­stärkt ha­ben. Und eben das ist das Ge­fähr­li­che: Hier kom­men ge­schichts­ver­dre­hen­de und -ver­ne­beln­de Kli­schees im Ge­wand der un­ter­halt­sa­men Auf­klä­rung da­her, oh­ne daß sich je­der über den Po­corn-Film-Cha­rak­ter des Strei­fens voll­stän­dig im Kla­ren wä­re.

    #2 

  3. Ruppi1979  •  8. Feb. 2011, 16:53 Uhr

    *Grins* Ich ha­be nur eher zu­fäl­lig die Vor­schau ge­se­hen und da war mir schon al­les klar. Ich dach­te mir gleich das es ei­ne »Ti­ta­nic« in der Luft ist. Ich ha­be den Film ja nicht ge­se­hen, aber be­stimmt gab es wie­der ei­ne Lie­bes­ge­schich­te? Aber wer RTL Pro­duk­tio­nen kennt, weiß wel­che Qua­li­tät sie ha­ben. Hier wird die Mas­se an­ge­spro­chen und nicht der ge­schicht­lich In­ter­es­sier­te.

    #3 

  4. zonebattler  •  8. Feb. 2011, 17:16 Uhr

    Q.E.D.

    #4 

  5. Gnu1742  •  13. Apr. 2011, 11:21 Uhr

    Ich hof­fe, dass du als Freund des ge­pfleg­ten Bes­ser­wis­sens es mir nicht übel nimmst, wenn ich den Teil­satz ...wo doch Luft­schif­fe stets und aus­schließ­lich zu fah­ren pfle­gen ei­ner mi­ni­ma­len Kor­rek­tur un­ter­zie­he: Fah­ren tun le­dig­lich al­le Luft­schif­fe, die ‘leich­ter als Luft’ sind.
    Der ak­tu­el­le Zep­pe­lin NT hin­ge­gen ist mar­gi­nal schwe­rer als die von ihm ver­dräng­te Luft und ist dem­zu­fol­ge ein ‘flie­ger’, wie auch der Be­trei­ber in sei­nen FAQs er­klärt.

    #5 

  6. zonebattler  •  13. Apr. 2011, 11:29 Uhr

    Al­ler­hand. Die Spe­zi­es der »schwe­ren Luft­schif­fe« war mir bis da­to tat­säch­lich nicht ge­läu­fig. Dan­ke für die will­kom­me­ne Auf­schlau­ung! Das än­dert aber nix dar­an, daß die »Hin­den­burg« als klas­si­sches Starr­luft­schiff mit Gas­fül­lung ge­fah­ren und nim­mer­mals ge­flo­gen ist...

    #6 

  7. Gnu1742  •  13. Apr. 2011, 11:42 Uhr

    Da hast du zwei­fels­oh­ne recht, es ging mir auch eher um das ’stets und aus­schliess­lich’.

    #7 

  8. zonebattler  •  13. Apr. 2011, 12:49 Uhr

    Schon gut, schon gut, hast ja recht... ;-)

    #8 

  9. Manu  •  13. Apr. 2011, 19:52 Uhr

    Versteh´ich nicht:
    Wenn der Zep­pe­lin noch et­was schwe­rer ist als die von ihm ver­dräng­te Luft – war­um hebt er dann über­haupt ab?

    #9 

  10. zonebattler  •  13. Apr. 2011, 20:19 Uhr

    Weil sei­ne schwenk­ba­ren Trieb­wer­ke Schub er­zeu­gen, z.B. auch der Schwer­kraft ent­ge­gen?

    #10 

  11. Manu  •  13. Apr. 2011, 22:31 Uhr

    Ach so. Wuss­te nicht, dass die auch nach un­ten weg­schwen­ken kön­nen.
    Mer­ci!
    (Dann ge­hört die­ser Ar­ti­kel ja ei­gent­lich auch in die Ru­brik »Tar­nung und Täu­schung«: Ein als Zep­pe­lin ge­tarn­ter Hub­schrau­ber? :-)))

    #11 

  12. zonebattler  •  14. Apr. 2011, 6:25 Uhr

    Na ja, ei­gent­lich ist es kei­ne Ru­brik (son­dern ei­ne Se­rie in der Ru­brik »Ku­rio­ses«), au­ßer­dem heißt sie »Tar­nen & Täu­schen« und nicht »Tar­nung und Täu­schung«, aber an­son­sten hast Du recht! ;-)

    #12 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: