Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Mittwoch, 6. April 2022

Abend­son­ne (2)

Aperol Spritz zum Feierabend in der Fremde

Dienstag, 5. April 2022

Schräg­sich­ten

Scheppse Eindrücke aus der Fürther »Uferstadt«

 
Scheppse Eindrücke aus der Fürther »Uferstadt«

 
Scheppse Eindrücke aus der Fürther »Uferstadt«

Sonntag, 3. April 2022

Miss­mut

Über die plötzliche Rückkehr des Winters zum April-Anfang nicht amüsierte Renngurke

Samstag, 2. April 2022

Zu­falls­kunst (3)

Schöne Schneekapriolen Anfang April
 

Schö­ne Schnee­ka­prio­len An­fang April
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Freitag, 25. März 2022

Renn­gur­ke al­lein zu Haus

Seltener Anblick: Freistehende Renngurke unweit zonebattler's realer homezone

Montag, 14. März 2022

Schwein­fur­ter Kunst­früh­ling

In der Kunsthalle Schweinfurt

 
In der Kunsthalle Schweinfurt

 
Im Museum Georg Schäfer Schweinfurt

 
Im Museum Georg Schäfer Schweinfurt

Sonntag, 26. Dezember 2021

GS28

Abendlich illuminertes Treppenhaus der Gebhardtstraße 28 (aka GS28)

Dienstag, 21. Dezember 2021

Spar­zwang

Vom praktischen Wandkalender zum Schreibtisch-Gimmick: sic transit gloria mundi

Sonntag, 12. Dezember 2021

Ab­ge­staubt

In un­se­rem schicken Für­thWi­ki-La­den ver­fü­gen wir (die eh­ren­amt­li­chen Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen) über ei­nen Fo­to­tisch mit se­mi­trans­pa­ren­ter Hohl­keh­le, flan­kiert von zwei LED-Flä­chen­strah­lern mit ein­stell­ba­rer Hel­lig­keit und Farb­tem­pe­ra­tur. Die­sen Ar­beits­platz ha­be ich heu­te mal selbst aus­pro­biert, nach­dem ich zu­nächst Werk­stück und Werk­zeug mit dem Staub­pin­sel ein­satz­klar ge­macht hat­te.

Auf den rie­si­gen Tisch kam ei­ner mei­ner win­zi­gen EGGER-BAHN-Zü­ge und auf das Sta­tiv da­vor mei­ne ol­le SONY SLT-A58 mit dem noch äl­te­ren Mi­nol­ta AF 2,8/135 mm Te­le-Ob­jek­tiv vor­ne drauf. An­vi­siert, ab­ge­blen­det und ab­ge­drückt, et voi­là:

EGGER-BAHN Lorenzug

Die bei­den LED-Pa­nels ha­ben nicht wirk­lich die er­hoff­te Aus­leuch­tung ge­bracht, ob­wohl sie zu den licht­stärk­sten ge­hö­ren, die der (Amateur-)Markt zu bie­ten hat. Aber mei­ne klei­ne Ka­me­ra ver­fügt ja ei­nen in­te­grier­ten Auf­hell­blitz zum Auf­klap­pen, und auch wenn der na­tür­lich ei­nen rich­ti­gen Sy­stem­blitz nicht das Was­ser (bzw. die Pho­to­nen) rei­chen kann, für so­was hier taugt er al­le­mal und ver­bes­sert das Er­geb­nis ent­schei­dend! Und ja, ein klein we­nig ha­be ich auch mit Fix­Fo­to nach­ge­hol­fen, um das im Roh­zu­stand et­was flaue Fo­to zu knacki­fi­zie­ren.

Und die Mo­ral von der Ge­schicht? Ich muß mei­ne kom­plet­te Ka­me­ra-Kol­lek­ti­on und die fi­li­gra­nen Feld­bahn-Mi­nia­tu­ren im Wohn­zim­mer­re­gal end­lich mal wie­der vom Staub der Jah­re be­frei­en, und zwar jetzt und gleich und im ganz rea­len Sin­ne! Wün­sche noch ei­nen ge­schmei­di­gen Sonn­tag­abend, ich bin dann mal ne­ben­an...

Sonntag, 14. November 2021

Eck­lö­sung

Kunst-Waschbecken bzw. Wachbecken-Kunst

Montag, 1. November 2021

Zu­kunfts­mu­sik

Moderne Kirchenkunst in Schwabach

Samstag, 30. Oktober 2021

Zu­falls­kunst (2)

Mit Glasbausteinen zugemauerte Fensteröffnung
 

Mit Glas­bau­stei­nen zu­ge­mau­er­te Fen­ster­öff­nung
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
« Vorherige Seite Nächste Seite »