Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Angespielt 3 zu 1 »

Rätselhaftes Fürth (49)

Der zonebattler neigt -zumal im Herbst- zur stillen Melancholie, und darum hat er auch ein Faible für versiegende Quellen und stillgelegte Brunnen. Wie schon im Februar 2008 präsentiert er daher auch heute wieder in seinem Monatsrätsel ein trockengefallenes Wasserspiel aus seiner Wahlheimatstadt:

Rätselbild des Monats

Nun also, verehrte LeserInnen, nun seid Ihr an der Reihe: Sagt, wo mag das Brünnlein sein, das da steht im Feld allein, mit dem weiß verkahahalkten Schüsselein? Passend zum deaktivierten Motiv gibt es diesmal ein feines Buch zu gewinnen:

Den Erzählungs-Sammelband »Der stillgelegte Mensch« von meinem Lieblingsautor und unerreichtem Wortdrechsler-Vorbild Herbert Rosendorfer. Eine gediegene Lektüre für die mittlerweile ja schon rasch wieder länger werdenden Abende…

Wie immer gewinnt der oder die Erste, der/die unter richtigem Namen und mit funktionierender eMail-Adresse (oder unter bereits amtsbekanntem Pseudonym) die korrekte Antwort in einen Kommentar zu diesem Beitrag schreibt!

Bis zum Erscheinen des nächsten Rätsels (also genau einen Monat lang) können Lösungen eingereicht werden. Die Laufzeit endet mit dem Erscheinen eines weiteren Rätsel-Bildes am jeweils nächsten Monatsanfang. Mit der Vorstellung eines neuen Preisrätsels wird die zutreffende Antwort zur Vorgängerfrage (in einem Kommentar zu dieser) bekanntgegeben, sofern sie bis dahin nicht richtig beantwortet wurde.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Achates  •  1. Okt. 2009, 22:16 Uhr

    Das ist der Brunnen zwischen Centaurenbrunnen und Bahnhofshochhaus, da in dem bisserl grün was die U-Bahnbauer auf dem Bahnhofsplatz gelassen haben. Davon hab ich neulich eine Langzeitbelichtung gemacht. Und wenn er es nicht ist, dann ist es der zwischen Centaurenbrunnen und Hauptpost.

    #1 

  2. RJWeb  •  1. Okt. 2009, 22:18 Uhr

    Ich bin platt :-o !

    #2 

  3. Achates  •  1. Okt. 2009, 22:35 Uhr

    Mich irritiert ja mehr, dass ich offensichtlich nur Fragen aus dem Hauptbahnhofsmilieu richtig beantworten kann. ;-P

    #3 

  4. zonebattler  •  1. Okt. 2009, 22:42 Uhr

    Der eine ist überbelichtet, der andere platt, ich hingegen perplex: Selbst bei Veröffentlichung zu später Abendstunde werden meine Monatsrätel gerade mal eine Viertelstunde alt, bis sie gelöst sind… Kann ich denn ahnen, daß da in diesem kläglichen Niemandsland zwischen Bahnhof und Innenstadt noch andere mit der Kamera herumhantieren?

    Also gut, so schaut das Brünnlein aus, wenn man ein paar Schritte zurücktritt:

    der ausgetrocknete Brunnen nahe dem Bahnhofshochhaus

    Seine eindeutige Verortung fällt aus einer anderen Perspektive wesentlich leichter:

    Brunnen und Bahnhofshochhaus in einer Linie

    Hand aufs Herz: Niemand außer ein paar verschrobenen Sonderlingen nimmt doch dieses häßliche Betonding überhaupt wahr, geschweige denn auf! Der Bruder im Geiste Achates wird hiermit zum rechtmäßigen Sieger ausgerufen und dreimal in die Luft geworfen. Wobei es in der Tat verwundert, daß auch sein letzter Sieg im Bahnhofsmilieu spielte. Ein schräger Schelm jedoch, wer Böses dabei dächte!

    #4 

  5. Archi  •  1. Okt. 2009, 23:04 Uhr

    Und wieder nur 45 Minuten zu spät.

    #5 

  6. Achates  •  1. Okt. 2009, 23:16 Uhr

    Den Brunnen nimmt doch eh nur wahr, wer wie ich seinerzeit auf kürzestem Weg zum 112er in Richtung Zirndorf eilt. Ich sah mich mal gezwungen up zu loaden: www.flickr.com/photos/21667916@N07/3972905528/

    #6 

  7. zonebattler  •  1. Okt. 2009, 23:23 Uhr

    @Achates:

    So eilig kannst Du es da ja wohl nicht gehabt haben, wenn’s unterwegs noch für Langzeitbelichtungen gereicht hat!

     
    @Archi:

    45 Minuten sind eine Ewigkeit in dem Business hier. Andererseits hättest Du das Suchbild schon seit vorgestern (!) in meiner Mustermappe sehen können… ;-)

    #7 

  8. Achates  •  1. Okt. 2009, 23:34 Uhr

    Ja nee, is klar. ;) Das war ja auch am frühen Sonntag morgen und mein Reiseplan sah nur noch den Transfer zum Rathaus und dann die Fahrt mit dem N22 vor.

    #8 

  9. zonebattler  •  2. Okt. 2009, 6:33 Uhr

    Den N22 kenne ich zwar nicht, aber das erinnert mich daran, wieder mal eine »Bewegungsfahrt« mit meinem N2521 zu unternehmen, damit es nicht einrostet…

    #9 

  10. Gnu1742  •  2. Okt. 2009, 6:49 Uhr

    Da sitzt man den ganzen Tag hufescharrend rum und wartet auf das Rätsel, trietzt sogar den Rätselmeister mit emails, und wenns denn kommt schlummert man schon auf dem Sofa und findet es am nächsten morgen schon gelöst *brummelbrummel*

    Verneigung vor dem Lösenden: Denn das hätte ich auch nicht rausbekommen.

    #10 

  11. zonebattler  •  2. Okt. 2009, 7:01 Uhr

    Dann kann ich nur hoffen, daß Du Dein Sofa nicht zuschanden gescharrt hast. Das nächste Monatsrätsel kommt deutlich früher, versprochen!

    #11 

  12. Grabenkenner  •  2. Okt. 2009, 10:06 Uhr

    Wobei eine Ähnlichkeit zum nahegelegenen König-Ludwig-Brunnen nicht abzustreiten ist……

    #12 

  13. zonebattler  •  2. Okt. 2009, 10:15 Uhr

    Weder abzustreiten noch von der Hand zu weisen, aber den neuen hier finde ich trotz (oder wegen) seiner ausladenden Umarmungsgestik eher plump…

    #13 

  14. Archi  •  2. Okt. 2009, 14:32 Uhr

    Ein Hinweis wie die Mustermappe hätte es gar nicht gebraucht, mir war schon bewusst wo dieser Brunnen steht. Angeblich ein Trinkwasserbrunnen nur das kostbare Nass oder – und die Gelder fliesen hier nicht mehr.
    Es geht hier einfach zu schnell, da denke ich doch gerne an Dalli-Klick zurück, dort hatte man noch Zeit zu rätseln.

    #14 

  15. zonebattler  •  2. Okt. 2009, 15:41 Uhr

    Werde mal überlegen, ob ich hier ein beschaulicheres Format einführe – ich werde ja heuer noch 50 und da ist man schließlich selbst nimmer der Schnellsten einer…

    #15 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: