Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Abend­li­cher Aus­ritt (2) Bam­ber­ger Back­werk »

Ohr­wurm

Ge­stern spät­abends nach der Rück­kunft aus Bam­berg set­zen wir noch ein Brot an für’s son­ni­ge Sonn­tags­früh­stück. Ich wer­de ab­kom­man­diert zum Ge­wür­ze­mah­len und dre­he brav wie mir ge­hei­ßen an der Kur­bel der Hand­müh­le, da­bei ei­nen ur­alten Gas­sen­hau­er sum­mend. Plötz­lich mer­ke ich be­stürzt, daß es sich ja um die Me­lo­die ei­ner al­ten Spiel­uhr mei­ner längst ver­stor­be­nen Groß­mutter han­delt, die mir den klei­nen Klang­er­zeu­ger in frü­hen Kin­der­ta­gen zur Be­ru­hi­gung und Freu­de vor­spie­len ließ...

Ich ha­be je­ne wohl noch im El­tern­haus be­find­li­che Spiel­uhr seit Jahr­zehn­ten nicht mehr ge­se­hen, ge­schwei­ge denn ge­hört. Doch of­fen­bar wä­re das auch nicht nö­tig: Ihr Klin­gen und ihr Rhyth­mus ist in mei­nen Syn­ap­sen längst un­aus­lösch­lich fest ver­drah­tet. Es reicht das ge­dan­ken­ver­lo­re­ne Dre­hen an ir­gend­ei­ner Kur­bel, um die ver­schüt­tet ge­glaub­te Er­in­ne­rung zu he­ben! Ich krieg­te vor Rüh­rung ei­ne Gän­se­haut und feuch­te Au­gen.

  1. Etosha  •  18. Jun. 2006, 21:04 Uhr

    Sehr schön! ... Man hält nicht für mög­lich, in wel­chen Be­we­gun­gen, Ge­rü­chen und son­sti­gen Kör­per­er­fah­run­gen al­te Er­in­ne­run­gen ge­spei­chert wer­den. Die Rüh­rung kann ich gut nach­voll­zie­hen.

    #1 

  2. zonebattler  •  18. Jun. 2006, 22:16 Uhr

    Ich ha­be mich so­gar be­müht...

    ...wäh­rend mei­ner jah­ren­lan­gen Tä­tig­keit als Trai­ner das Wis­sen um sol­che Me­cha­nis­men prak­tisch an­zu­wen­den: Fre­de­ric Ve­ster hat schon in den 1970ern dar­auf hin­ge­wie­sen, wie sehr durch das ge­ziel­te An­spre­chen ver­schie­de­ner »Ein­gangs­ka­nä­le« der Merk- und da­mit Lern­er­folg nach­hal­tig ge­stei­gert wer­den kann. An mei­ne zu­nächst ab­surd an­mu­ten­den Bei­spie­le und De­mon­stra­tio­nen er­in­nern sich man­che Se­mi­nar­teil­neh­mer heu­te noch, ob­wohl sie nach Jah­ren das mei­ste vom da­mals ver­mit­tel­ten Stoff ver­ges­sen zu ha­ben glau­ben!

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: