Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Vom Fo­to zum Bild (1) Game Over »

Kehr­aus

im abgelassenen Trogbrücken-Abschnitt des Main-Donau-Kanals bei Fürth-Atzenhof

Das obi­ge Fo­to und auch die fol­gen­den ent­stan­den heu­te Nach­mit­tag am Main-Do­nau-Ka­nal, gleich ne­ben dem Müll­berg »So­lar­berg« bei Fürth-At­zen­hof. Im In­ne­ren der zur Re­pa­ra­tur­zwecken trocken­ge­leg­ten Trog­brücke über das Zen­n­tal war­ten Be­sen, Schau­feln und Schub­kar­ren auf den näch­sten Werk­tag. Der über­wie­gen­de Teil der Drecks­ar­beit ist aber of­fen­bar schon ge­macht:

kein Wasser, keine Schifffahrt

Er­staun­lich, daß die fi­li­gran er­schei­nen­den Stüt­zen der be­helfs­mä­ßi­gen Stau­weh­re dem im­mensen Was­ser­druck des beid­sei­tig der Bau­stel­le noch ge­füll­ten Ka­na­les oh­ne wei­te­res stand­hal­ten:

wasserdichte Trennwand

Ver­blüf­fend auch, daß die pro­vi­so­ri­schen Trenn­wän­de ziem­lich dicht zu hal­ten und kaum Sicker­was­ser durch­zu­las­sen schei­nen.

Die End­rei­ni­gung des leer­ge­pump­ten und -ge­schau­fel­ten Brücken­beckens wird of­fen­bar mit ma­schi­nel­ler Un­ter­stüt­zung durch­ge­führt:

Bobcat Radlader mit motorisch angetriebener Walzenbürste

Für gut zwei Wo­chen bleibt die Was­ser­stra­ße nun erst ein­mal ge­sperrt und da­mit der Schiffs­ver­kehr un­ter­bro­chen. Bis da­hin er­ge­ben sich dort durch­aus span­nen­de Ein- und Aus­blicke...

  1. Gnu1742  •  12. Apr. 2010, 7:10 Uhr

    Ei­ne kur­ze phy­si­ka­li­sche Er­läu­te­rung möch­te ich bei­steu­ern: Der Was­ser­druck, dem die Ab­sperr­wän­de stand­hal­ten müs­sen, ist gar nicht so im­mens: Der wird näm­lich nicht hö­her, je län­ger der noch ge­füll­te Ka­nal jen­seits der Wand ist. Der Druck hängt näm­lich ein­zig und al­lein von der Hö­he der Was­ser­säu­le ab. Die Men­ge des da­hin­ter ge­stau­ten Was­sers ist da­bei ir­rele­vant. Wenn man im Schwimm­bad 4 Me­ter tief taucht ist der Druck dort ge­nau­so gross wie bei glei­cher Tä­tig­keit im Welt­meer ih­rer Wahl. Gut zu be­ob­ach­ten ist das auch, wenn der Rhein mal wie­der Hoch­was­ser führt: Die dort bei Be­darf auf­ge­stell­ten Spund­wän­de zur Er­hö­hung der be­stehen­den Hoch­was­ser­schutz­bau­wer­ke sind auch ziem­lich dünn, ob­wohl da schon ca. 1000km Rhein drauf drücken dürf­ten.

    #1 

  2. Gnu1742  •  12. Apr. 2010, 7:33 Uhr

    Die Wän­de der lee­ren Brücke ge­ben mir die An­re­gung, dass man ja bei­zei­ten mal wie­der ir­gend­wo lecker Pa­sta con coz­ze schna­bu­lie­ren könn­te...

    #2 

  3. zonebattler  •  12. Apr. 2010, 8:32 Uhr

    Die phy­si­ka­li­schen Um­stän­de sind mir schon klar, und das nicht erst, seit ich mei­nen in­kom­pres­si­blen Astral­leib an­no 1991 im Mit­tel­meer in 30 m Tie­fe fol­gen­los ei­nem Druck von vier bar aus­setz­te. Bei der ge­stern in­spi­zier­ten Spund­wand im Main-Do­nau-Ka­nal drückt an de­ren Un­ter­kan­te in der Tat nur ei­ne ver­gleichs­wei­se läp­pi­sche Was­ser­säu­le von vier Me­tern da­ge­gen (de­ren Druck von 1,4 bar nur halb so hoch ist wie bei­spiels­wei­se der Luft­druck in den Hin­ter­rei­fen mei­ner Renn­gur­ke).

    Und trotz­dem: Rein vom Bauch­ge­fühl her ist es ein recht wun­der­sa­mer An­blick, wenn (si­cher­lich rech­ne­risch or­dent­lich über­di­men­sio­nier­te) tem­po­rä­re Trenn­wän­de die Was­ser­mas­sen des Ka­nals so spie­le­risch zu­rück­zu­hal­ten in der La­ge sind! Daß de­nen trotz des des eher ge­rin­gen Druckes ei­ne be­acht­li­che Zer­stö­rungs­kraft [2] la­tent in­ne­wohnt, hat das Un­glück von Katzwang vor Jahr­zehn­ten ein­drucks­voll be­wie­sen...

     
    [1] vgl. Tauch­phy­sik – Druck

    [2] kein hin­ken­der Ver­gleich in­ten­diert: Däm­me kön­nen erweichen,Stahlplatten nicht.

    #3 

  4. Gnu1742  •  12. Apr. 2010, 8:52 Uhr

    An­ge­sichts der Tat­sa­che, dass ich das Wo­chen­en­de in Schwa­ben ver­brach­te: Heißt es nicht ‘das Was­ser­säu­le’ und ist die­ses nicht eher ei­ne süd­west­deut­sche, süß­was­ser­lie­ben­de Form des Meer­schwein­chens?

    Und was hat es mit Katzwang auf sich? Auf­grund der Un­gna­de der spä­ten Fran­ki­fi­ka­ti­on mei­ner Per­son ist mir das jetzt nicht be­kannt.

    #4 

  5. zonebattler  •  12. Apr. 2010, 9:06 Uhr

    Das mit dem schwä­bi­schen Meer­schwein­derl mag so sein, da hast Du wohl recht.

    Zur zwei­ten Fra­ge: sie­he Katzwan­ger Damm­bruch (1979).

    Zur noch gänz­lich un­be­ant­wor­te­ten Fra­ge: Piz­za wä­re in der Tat mal wie­der recht. Ich schla­ge we­gen ak­tu­ell ge­flu­te­ten Ter­min­ka­len­ders den Diens­tag oder Mitt­woch näch­ster Wo­che vor?!

    #5 

  6. Mäx  •  18. Apr. 2010, 21:33 Uhr

    Gu­te Idee.
    Diens­tag oder Mitt­woch? 1.Stock?
    Wenn die Kom­men­ta­re zum Stamm­tisch nicht un­ter­drückt ge­we­sen wä­ren, hät­te ich schon frü­her mein Be­dau­ern kund­ge­tan.

    #6 

  7. zonebattler  •  18. Apr. 2010, 21:35 Uhr

    Dein Be­dau­ern wird auch an die­ser Stel­le wohl­wol­lend in Emp­fang und dan­kend zur Kennt­nis ge­nom­men. Aber Du siehst ja, es kommt der­zeit nix zu­sam­men...

    #7 

  8. Mäx  •  23. Apr. 2010, 15:07 Uhr

    Gibt es auch schon neue Bil­der?
    aus­ge­bau­te La­ger­ele­men­te, neue Tech­nik, halb oder ganz ge­flu­tet ...

    #8 

  9. zonebattler  •  23. Apr. 2010, 15:40 Uhr

    Nicht von mir, tut mir leid. So in­ter­es­sant fin­de ich das dann auch wie­der nicht, daß ich da ex­tra ein zwei­tes Mal hin­wat­scheln wür­de: Die obi­gen Fo­tos wa­ren so­zu­sa­gen Ab­fall­pro­dukt ei­nes Sonn­tags­spa­zier­gan­ges in Ge­sell­schaft...

    #9 

  10. zonebattler  •  30. Apr. 2010, 20:28 Uhr

    Aber ein letz­tes Bild aus der obi­gen Se­rie kann und will ich doch noch nach­rei­chen:

    Wasserkräuseln im abgelassenen Kanalabschnitt

    Auch an Bau­stel­len in­ter­es­sie­ren mich über­wie­gend die äs­the­ti­schen As­pek­te...

    #10 

  11. zonebattler  •  11. Apr. 2012, 12:56 Uhr

    Pres­se­spie­gel:

    »Für­ther Trog­brücken wer­den trocken­ge­legt«
    »Um­lei­tun­gen an Ka­nal­brücken«
    »Eb­be in Für­ther Trog­brücken«

    (al­le FN)

    #11 

  12. zonebattler  •  12. Apr. 2012, 16:27 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Trocken­pe­ri­ode in den Trog­brücken« (FN)

    #12 

  13. zonebattler  •  7. Apr. 2013, 6:24 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Trog­brücke wird trocken­ge­legt« (FN)

    #13 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: