Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ord­nung muß sein Schlach­ters Schlacht­schiff »

Von den Ur­sa­chen der »Apo­the­ken­prei­se«...

So­eben kom­me ich fas­sungs­los von mei­ner Post­agen­tur um die Ecke zu­rück. Was war ge­sche­hen? Un­mit­tel­bar vor mir gab ei­ne Frau ei­ne Sen­dung auf, wel­che -da zu schwer für ein Päck­chen- schon mit Pa­ket­por­to in Hö­he von EUR 6,90 fran­kiert war. Nun kann man ja Päck­chen mit Post­wert­zei­chen (hei­ßen die noch so?) be­kle­ben, nicht aber Pa­ke­te, die das ent­rich­te­te Ent­gelt statt­des­sen auf dem Kas­sen­auf­druck des Pa­ket­scheins do­ku­men­tie­ren. Von bei­den Hilfs-Post­men­schen auf die na­he­lie­gen­de Mög­lich­keit an­ge­spro­chen, die Brief­mar­ken zwecks an­der­wei­ti­ger Ver­wen­dung mit et­was Was­ser wie­der ab­zu­lö­sen, mein­te die Ab­sen­de­rin schul­ter­zuckend, das sei jetzt egal, Haupt­sa­che, sie be­kä­me ei­ne Quit­tung für die zu­sätz­lich bzw. er­neut fäl­li­gen EUR 6,90...

Die po­sta­li­sche Quit­tung be­kam sie vor Ort aus­ge­druckt, die mo­ra­li­sche kriegt sie hier und jetzt von mir, denn zu­fäl­li­ger­wei­se er­kann­te ich als Ab­sen­der des Pa­ke­tes mei­ne (bis­he­ri­ge) Stamm-Apo­the­ke in der Für­ther Süd­stadt: Wer es der­ma­ßen dicke hat, EUR 6,90 zum Fen­ster hin­aus­wer­fen zu kön­nen, dem kann’s ja so schlecht nicht ge­hen. Ist of­fen­bar ge­nug Geld für der­lei Es­ka­pa­den da!

Dem zo­ne­batt­ler je­den­falls, der sich selbst nach Pfen­ni­gen Cent-Stücken zu bücken nicht zu scha­de ist, er­scheint ein solch’ ver­schwen­de­ri­sches Ver­hal­ten als zu­tiefst de­ka­dent, ja ge­ra­de­zu ob­szön. Die Ze­che für so et­was zah­len letzt­lich wir al­le über un­nö­tig über­höh­te Pro­dukt­prei­se. Aber was reg’ ich mich auf: Mor­gen su­che ich mir ei­ne an­de­re Apo­the­ke. Aus Prin­zip.

  1. ahcsas  •  25. Aug. 2006, 18:39 Uhr

    Hal­lo,

    hat der Zo­ne­batt­ler schon ein­mal über Ver­sand­apo­the­ken nach­ge­dacht? An­son­sten wür­de ich die Apo­the­ke Breit­scheid­stra­ße emp­feh­len.

    #1 

  2. zonebattler  •  25. Aug. 2006, 19:31 Uhr

    Ich brau­che sel­ten Pil­len oder Pa­sten...

    ...aber wenn, dann doch eher akut, weil so­eben von On­kel oder Tan­te Dok­tor ver­schrie­ben be­kom­men. Da wä­re Ver­sand­kauf zu um­ständ­lich und lang­wie­rig. Aber dan­ke für den Tipp mit der Breit­scheid­stra­ße, ist ja gleich bei uns am Gar­ten durch die Lui­sen-Un­ter­füh­rung durch und dann kei­ne 200 Me­ter mehr...

    #2 

  3. Edgar  •  25. Aug. 2006, 20:34 Uhr

    et­zert­la muss ich doch mal ein biss­chen mehr...

    von mir preis­ge­ben.

    als »ei­ge­ner Un­ter­neh­mer« gehts ja up und down.

    in den schlech­ten zei­ten bleibt mal die ei­ne oder an­de­re rech­nung lie­gen. so auch die der kran­ken­kas­se (dak) die in gu­ten zei­ten über 1.100 DM p.m. kas­siert hat.

    jetzt wer­fen sie dich ein­fach raus. aus, en­de....

    doch, in je­dem schlech­ten lau­ert das gu­te. Ed­gar lebt sehr geusnd­heits­be­wusst, joggt, und hört auf sei­nen kör­per.

    die ein­zi­gen weh­weh­chen sind meist zahn­ärzt­li­cher na­tur. neue er­fah­rung, zahn­zie­hen (backen­zahn) ko­stet Eu­ro 16,85!!! oh oh oh..

    für was ha­be ich dann im­mer die ho­hen bei­trä­ge ge­zahlt??

    fa­zit... wenn sich fünf oder zehn zu­sam­men tun, kön­nen sie sich den chef­arzt lei­sten (oh­ne kran­ken­kas­se)

    p.s. mir geht (sau-)gut

    u.a.w.g.

    #3 

  4. zonebattler  •  25. Aug. 2006, 21:16 Uhr

    Was soll ich da ant­wor­ten?

    Viel­leicht, daß ich als Pri­vat­pa­ti­ent, der sei­ne Arzt­rech­nun­gen erst­mal sel­ber be­zah­len muß, be­vor er von sei­ner Kran­ken­kas­se ei­nen ge­wis­sen Pro­zent­satz rück­erstat­tet be­kommt, schon im­mer recht ge­nau wuß­te, wel­che ärzt­li­che Lei­stung wie­viel ko­stet. Längst nicht al­les da­von er­schien mir über­trie­ben teu­er, man­ches je­doch aber­wit­zig über­zo­gen. Ein ge­ne­rel­les Ur­teil über un­ser Ge­sund­heitsy­stem zu fäl­len ma­ße ich mir man­gels De­tail­wis­sens aber nicht an.

    #4 

  5. nachtschwester  •  25. Aug. 2006, 21:26 Uhr

    Viel­leicht ur­tei­len Sie zu schnell und da­hin­ter steckt et­was gar nicht so Un­sin­ni­ges?
    Ein gu­ter Kun­de (=chro­nisch Kran­ker) viel­leicht, den man per Post kurz­fri­stig teu­er wei­ter ver­sorgt, so­lan­ge er nicht am Ort ist, da­mit man ihn nicht dau­er­haft an ei­ne bil­li­ge In­ter­netapo­the­ke ver­liert? Und die dus­se­li­ge Ku­rie­rin war viel­leicht nur ei­ne ge­dan­ken­lo­se Aus­hil­fe?

    #5 

  6. zonebattler  •  26. Aug. 2006, 6:08 Uhr

    Letz­te­res ha­be ich mir auch schon ge­dacht...

    ...aber ich fän­de das ge­schil­der­te Ver­hal­ten auch bei ei­ner »ge­dan­ken­lo­sen Aus­hil­fe« (die mehr­fach auf ei­ne zu­sätz­li­che Quit­tung be­steht, um sich die Aus­la­gen spä­ter von der Che­fin er­stat­ten zu las­sen, aus de­ren Schub­la­de sie vor­her die Brief­mar­ken ge­nom­men hat) in ho­hem Ma­ße em­pö­rens­wert!

    #6 

  7. Edgar  •  13. Sep. 2006, 7:50 Uhr

    Raz­zia in der Süd­stadt..

    ge­stern mit­tag, bei schön­stem Son­nen­schein, bum­mel­te (ge­stri­chen, lei­der kann ichs nicht pro­fes­sio­nell) war ich ge­schäft­lich in der In­nen­stadt (na­tür­lich von Fürth) un­ter­wegs.

    Was se­he ich... Schlag­zei­le des Acht-Uhr-Blat­tes (heu­te se­ri­ös Abend­zei­tung ge­nannt; gibts aber auch schon mit­tags)

    Raz­zia in der Süd­stadt, zwei Apo­the­ker ver­haf­tet.

    zo­ne­batt­ler, zo­ne­batt­ler.... mir schwant Schlim­mes !!

    #7 

  8. zonebattler  •  13. Sep. 2006, 8:22 Uhr

    Ich bin nur...

    ...ein klei­ner Be­am­ter Wurm, ich kann nix da­für! ;-)

    »Pro­fes­sio­nell« strei­chen kannst Du Text­tei­le üb­ri­gens wie folgt:

    <strike>das hier soll durch­ge­stri­chen er­schei­nen</strike>

    Gar nicht so schwie­rig, oder?

    #8 

  9. darwin  •  15. Sep. 2006, 6:33 Uhr

    Gu­ten Mor­gen, Herr Zo­ne­batt­ler

    Ich möcht’s auch mal aus­pro­bie­ren, denn das Re­zept ist ja hoch­in­ter­es­sant.
    Nix für un­gut!

    #9 

  10. darwin  •  15. Sep. 2006, 6:36 Uhr

    War wohl nix – mit dem Durch­strei­chen

    Hab’ mir’s doch ge­dacht, dass ich nicht pro­fes­sio­nell (ge­nug) bin. Hät­te so ein schö­ner Tag wer­den kön­nen...

    #10 

  11. zonebattler  •  15. Sep. 2006, 6:56 Uhr

    Und? Wor­an schei­tert es?

    Ein paar spit­ze Klam­mern soll­ten sich doch auch auf Herrn Dar­wins Ta­sta­tur fin­den las­sen? Oder fin­det er sie bloß nicht ha­ben sich die dort im Lau­fe der Evo­lu­ti­on zu­rück­ge­bil­det? ;-)

    #11 

  12. darwin  •  15. Sep. 2006, 7:39 Uhr

    Mit­nich­ten, lie­ber Herr Zo­ne­batt­ler

    die sind sehr wohl vor­han­den und um das Wort her­um auch be­nutzt wor­den. Soll­ten wir hier auf ei­ne loss-of-func­tion Mu­ta­ti­on ge­sto­ßen sein?
    Darf ich al­so ein letz­tes Mal?

    #12 

  13. zonebattler  •  15. Sep. 2006, 7:54 Uhr

    Nur zu!

    Und wenn die Syn­tax stimmt, dann klappt das auch mit Text-At­tri­bu­ten wie fett, kur­siv, fett-kur­siv und eben auch durch­ge­stri­chen !

    #13 

  14. darwin  •  15. Sep. 2006, 8:33 Uhr

    Jetzt wird es aber pein­lich...

    denn auch bei mei­nem vor­he­ri­gen Ver­such ha­be ich ein Wort mit »spit­ze Klam­mer auf. « / « und »spit­ze Klam­mer zu« ein­ge­rahmt. Bin al­so zo­ne­batt­lers An­wei­sung strikt ge­folgt. Er­folg: das gan­ze Wort er­scheint nicht.
    Doch ei­ne Mu­ta­ti­on mei­ner Ta­sta­tur? Ich geb’s auf.

    #14 

  15. zonebattler  •  15. Sep. 2006, 9:16 Uhr

    Ein letz­tes Mal ganz lang­sam und zum Mit­schrei­ben

    Auf­ge­merkt, Dar­win: HTML-For­ma­tie­rungs­be­feh­le ste­hen in spit­zen Klam­mern und wer­den dann so lan­ge be­folgt, bis sie durch ei­nen gleich­lau­ten­den Aus­schalt­be­fehl mit Schräg­strich da­vor wie­der be­en­det wer­den. Das kann man bei­spiels­wei­se hier ge­nau­estens nach­le­sen. Die spit­zen Klam­mern ma­chen dem Brow­ser klar, daß jetzt kein dar­zu­stel­len­der Text kommt, son­dern ein zu in­ter­pre­tie­ren­der Be­fehl. Aber der muß auch vor­han­den sein, die Klam­mern al­lei­ne nüt­zen na­tür­lich nix!

    Bei­spie­le:

    <b>Mu­ster­text</b> => Mu­ster­text (b = bold = fett)
    <i>Mu­ster­text</i> => Mu­ster­text (i = ita­lic = kur­siv)
    <strike>Mu­ster­text</strike> => Mu­ster­text (strike = durch­ge­stri­chen)

    Das Blaue sind die Steu­er­kom­man­dos, die so und nicht an­ders ein­zu­tip­pen sind (wenn auch nicht in Far­be). Wenn das jetzt auch nicht nach­voll­zieh­bar ist, dann kann ich lei­der nicht mehr hel­fen...

    #15 

  16. darwin  •  15. Sep. 2006, 12:00 Uhr

    Es grünt so grün..... Mein Gott, jetzt hat sie’s!

    ...singt man in Pyg­ma­li­on My Fair La­dy. Herr Zo­ne­batt­ler hat sich in sei­ner Ge­duld mit mir als wah­rer Pro­fes­sor Higgins ge­outet. Vie­len herz­li­chen Dank!
    Aber noch spit­zi­ger als Ih­re Klam­mern, sind Ih­re Be­leh­run­gen Er­läu­te­run­gen.
    Cha­peau! wür­de Pel­zig viel­leicht sa­gen, wenn es denn da­für ein frän­ki­sches Für­ther Äqui­va­lent gä­be.
    Etz­at­la reichts aber. Ich glaub’ et­zert­la hab ix. Mer­ci!

    #16 

  17. zonebattler  •  15. Sep. 2006, 12:20 Uhr

    Dar­win did it!

    Da bleibt mir nur noch der er­gän­zen­de Hin­weis, daß beim ge­schach­tel­ten Ein­satz meh­re­rer HTML-Tags hin­ter­ein­an­der die­se spie­gel­bild­lich von in­nen nach au­ßen ab­zu­schlie­ßen sind, wie man/frau es zum Ex­em­pel von Klam­mern in ma­the­ma­ti­schen Aus­drücken ge­wohnt ist (bzw. sein soll­te). Will sa­gen:

    <b><i>Na end­li hodder’s gschnalld!</i></b>

    wä­re kor­rekt,

    <b><i>Zeid is worn...</b></i>

    hin­ge­gen falsch. Daß man­che Brow­ser (z.B. der In­ter­net-Ex­plo­rer) der­ar­ti­ge Feh­ler ggf. to­le­ran­ter in­ter­pre­tie­ren (oder gar igno­rie­ren) als an­de­re (z.B. mein Fa­vo­rit Ope­ra), macht die Sa­che für ei­nen auf Gründ­lich­keit be­dach­ten Web­de­si­gner nicht un­be­dingt ein­fa­cher. Doch nun: Mahl­zeit!

    #17 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: