Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Auf­pas­ser Ge­stern noch T-Shirt... »

Rät­sel­haf­tes Fürth (14)

Kaum hat man sich mit dem Ok­to­ber an­ge­freun­det, ist er auch schon wie­der vor­bei und ein neu­es Mo­nats-Rät­sel steht ins Haus. Weil ich ja erst kürz­lich mit mei­nem klei­nen Film­chen vom Flie­ßen der Zeit un­wis­sent­lich An­lei­hen beim alt­grie­chi­schen Phi­lo­so­phen He­ra­klit ge­nom­men hat­te, ma­chen wir heu­te mit ei­nem zu­min­dest äu­ßer­li­chen Be­zug auf die An­ti­ke wei­ter:

Rätselbild des Monats

Ist das nicht ein schö­ner Tem­pel? Of­fen­bar konn­te sich der Bau­mei­ster nicht wirk­lich ent­schei­den, ob er (run­de) Säu­len oder (im Quer­schnitt qua­dra­ti­sche) Pfei­ler neh­men soll. Al­so hat er kur­zer­hand bei­de hin­ge­stellt. Das ei­ne zu tun oh­ne das an­de­re zu las­sen, das paßt zu Fürth und ge­fällt dem zo­ne­batt­ler. Gleich­wohl bleibt die Fra­ge: Was ha­be ich hier ab­ge­lich­tet? Wie im­mer zeigt mein Rät­sel-Bild ein ei­gen­hän­dig ge­schnapp­schuß­tes (und für je­der­mann frei zu­gäng­li­ches) Mo­tiv aus Fürth, dem Spar­ta Athen Fran­kens.

Wer als erste(r) un­ter rich­ti­gem Na­men und mit funk­tio­nie­ren­der eMail-Adres­se die kor­rek­te Ant­wort in ei­nen Kom­men­tar zu die­sem Bei­trag schreibt, ge­winnt ei­nen Preis aus mei­nem be­stens sor­tier­ten Fun­dus:

Ei­ne Ori­gi­nal-DVD »Twel­ve Mon­keys« mit Bruce Wil­lis. Ein sub­ti­ler End­zeit-Thril­ler mit dem Zeug zum Sci­Fi-Kult-Klas­si­ker!

Bis zum Er­schei­nen des näch­sten Rät­sels (al­so ge­nau ei­nen Mo­nat lang) kön­nen Lö­sun­gen ein­ge­reicht wer­den. Die Lauf­zeit en­det mit dem Er­schei­nen ei­nes wei­te­ren Rät­sel-Bil­des am je­weils näch­sten Mo­nats­an­fang. Mit der Vor­stel­lung ei­nes neu­en Preis­rät­sels wird die zu­tref­fen­de Ant­wort zur Vor­gän­ger­fra­ge (in ei­nem Kom­men­tar zu die­ser) be­kannt­ge­ge­ben, so­fern sie bis da­hin nicht rich­tig be­ant­wor­tet wur­de.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. zonebattler  •  2. Nov. 2006, 12:07 Uhr

    Seit 31 Stun­den...

    ...steht mein Mo­nats-Rät­sel hier schon pla­ka­tiv im vir­tu­el­len Rau­me, und noch kein(e) einzige(r) hat sich dar­an ver­su­chen mö­gen? Ha­ben die Fürth-Freaks die zwei­te Wo­chen­hälf­te frei­ge­nom­men, den Mo­nats­wech­sel schlicht ver­schla­fen oder was muß ich da­von hal­ten?

    #1 

  2. JollyJudge  •  2. Nov. 2006, 12:30 Uhr

    Ich ha­be ...

    ... we­der die ge­sam­te zwei­te Wo­chen­hälf­te frei, noch ha­be ich den Mo­nats­wech­sel ver­schla­fen.

    Ich war so­gar ge­stern mit dem Rad un­ter­wegs, um ei­ni­ge Ob­jek­te zu be­gut­ach­ten, von de­nen ich dach­te, sie könn­ten für das Bild in Fra­ge kom­men – aber al­les ne­ga­tiv.

    Is’ halt zu schwer für mich ;-)

    #2 

  3. zonebattler  •  2. Nov. 2006, 12:37 Uhr

    Wie, was?

    Dich al­tes Für­ther Ur­ge­stein ver­mag ich noch zu fop­pen? Wow! Ich bin mir aber ziem­lich si­cher, daß es mehr an mei­ner zu­ge­ge­ben schrä­gen Per­spek­ti­ve liegt als an Dei­ner man­geln­den Orts­kun­de... ;-)

    #3 

  4. Grabenkenner  •  4. Nov. 2006, 14:24 Uhr

    es han­delt sich um.....

    ....den klei­nen Tem­pel mit der Quell­fas­sung der »Kö­nig-Lud­wig-Quel­le« auf dem ehe­ma­li­gen GRUNDIG Ge­län­de, heu­te bes­ser be­kannt als Ufer­stadt.
    Und da letz­tes Wo­chen­en­de Mu­se­ums­fest des Rund­funk­mu­se­ums war könn­te ich mir gut vor­stel­len dass das Bild bei Be­such die­ser Fe­sti­vi­tät ent­stan­den ist..........

    #4 

  5. zonebattler  •  4. Nov. 2006, 16:23 Uhr

    Daß sich ein »Gra­ben­ken­ner« mit Quell­gra­bun­gen aus­kennt...

    ...wun­dert ei­nen ja nicht wirk­lich: Bin­go! In der Tat zeigt mein Rät­sel­bild den klei­nen Tem­pel un­weit des Rund­funk­mu­se­ums :

    Quellfassung der 'König-Ludwig-Quelle'

    Und eben­so rich­tig ist die Ver­mu­tung, ich hät­te das Bau­werk an­läß­lich des Mu­se­ums­fe­stes letz­ten Sonn­tag auf­ge­nom­men! Hier ha­be ich mei­ne Lin­se aus dem Fen­ster des Son­der­aus­stel­lungs-Rau­mes im Dach­ge­schoß ge­hal­ten:

    Quellfassung der 'König-Ludwig-Quelle'

    Links vom ge­zeig­ten Bild­aus­schnitt, di­rekt an der Peg­nitz, gab es vor nicht all­zu lan­ger Zeit noch Ma­xe Grun­digs pri­va­ten Pool zu be­stau­nen, ge­speist aus dem röt­li­chen Was­ser der ei­sen­hal­ti­gen Mi­ne­ral­quel­le. Das Becken ist jetzt lei­der zu­ge­schüt­tet und sein Zu­lauf ver­sie­gelt: Am an­de­ren En­de der Stadt kann man den Was­ser­druck für das im Bau be­find­li­che Ther­mal­bad gut ge­brau­chen!

    Was jetzt noch fehlt, ist ei­ne va­li­de Mail­adres­se des hier neu auf den Plan resp. in mein Blog ge­tre­te­nen Gra­ben­ken­ners: Kei­ne Adres­se, kein Preis! Da er al­ler­dings nicht als An­ony­mus in Er­schei­nung ge­tre­ten ist, son­dern als or­dent­lich re­gi­strier­tes Mit­glied von twoday.net, ru­fe ich ihn vor­be­halt­lich sei­ner er­war­te­ten Iden­ti­fi­zie­rung mir ge­gen­über jetzt schon zum Sie­ger des Preis­rät­sels von No­vem­ber 2006 aus: Hipp hipp, hur­ra!

     

    Hin­weis: Seit dem 1. Jan. 2009 läuft die­ses Blog auf ei­ner ei­ge­nen, un­ab­hän­gi­gen Wor­d­Press-In­stal­la­ti­on. Der obi­ge, im Ori­gi­nal-Wort­laut über­nom­me­ne Beitrag/Kommentar ist zu­min­dest in Tei­len ver­al­tet, da er ur­sprüng­lich auf ei­ner an­de­ren Platt­form er­stellt wur­de und auf die­se in­halt­li­chen Be­zug nimmt.

    #5 

  6. RJWeb  •  4. Nov. 2006, 19:08 Uhr

    Bra­vo !

    #6 

  7. i.mtoh  •  5. Nov. 2006, 12:44 Uhr

    is doch ein­fach:
    es ist der nass-tem­pel des al­ten grun­dig-für­sten.

    d.h. an der quel­le von bad fürth, dr. mack-str.

    rich­tig??

    #7 

  8. zonebattler  •  5. Nov. 2006, 13:33 Uhr

    Rich­tig ist vor al­lem...

    ...daß Du ei­nen Tag zu spät dran bist! ;-)

    #8 

  9. Grabenkenner  •  10. Nov. 2006, 19:21 Uhr

    hof­fe doch, dass mei­ne mail-ad­dy mitt­ler­wei­le ih­ren Be­stim­mungs­ort er­reicht hat.......bei der An­mel­dung hat sich two­day al­ler­dings auch reich­lich Zeit ge­las­sen mit der Re­gi­st­irie­rungs­be­stä­ti­gung.

     

    Hin­weis: Seit dem 1. Jan. 2009 läuft die­ses Blog auf ei­ner ei­ge­nen, un­ab­hän­gi­gen Wor­d­Press-In­stal­la­ti­on. Der obi­ge, im Ori­gi­nal-Wort­laut über­nom­me­ne Beitrag/Kommentar ist zu­min­dest in Tei­len ver­al­tet, da er ur­sprüng­lich auf ei­ner an­de­ren Platt­form er­stellt wur­de und auf die­se in­halt­li­chen Be­zug nimmt.

    #9 

  10. zonebattler  •  10. Nov. 2006, 21:30 Uhr

    Ich ha­be nach wie vor...

    ...kei­ne Adres­se von Dir. War­um gibst Du nicht in Dei­nen Stamm­da­ten bei twoday.net im Feld »URL« Dei­ne Mail-An­schrift ein? Dann wird Dein Pseud­onym bei al­len von Dir ver­faß­ten Kom­men­ta­ren zum an­klick­ba­ren, grü­nen Mail-Link!

     

    Hin­weis: Seit dem 1. Jan. 2009 läuft die­ses Blog auf ei­ner ei­ge­nen, un­ab­hän­gi­gen Wor­d­Press-In­stal­la­ti­on. Der obi­ge, im Ori­gi­nal-Wort­laut über­nom­me­ne Beitrag/Kommentar ist zu­min­dest in Tei­len ver­al­tet, da er ur­sprüng­lich auf ei­ner an­de­ren Platt­form er­stellt wur­de und auf die­se in­halt­li­chen Be­zug nimmt.

    #10 

  11. Grabenkenner  •  17. Nov. 2006, 18:06 Uhr

    be­sten Dank für die promp­te Lie­fe­rung. Ver­mu­tung war rich­tig, ge­stern wärs in der Tat zu spät zu Klin­geln ge­we­sen, da war ich schon im se­li­gen Reich der Träu­me.............

    #11 

  12. zonebattler  •  31. Aug. 2009, 6:56 Uhr

    Wie die Für­ther Nach­rich­ten heu­te be­rich­ten, ist die Kö­nig-Lud­wig-Quel­le nun­mehr kom­plett sa­niert wor­den. Na dann: Prost!

    #12 

  13. Archi  •  2. Sep. 2009, 9:42 Uhr

    Das war nicht Max Grun­digs Pri­vat­pool. Ich ha­be dar­in mei­ne som­mer­li­chen Mit­tags­pau­sen, wäh­rend mei­ner Aus­bil­dung ver­bracht. Dort, wo jetzt die­ser herr­li­che Park­platz vor der Quel­le ent­stand, stand die Lehr­werk­statt. Wir plansch­ten, die Obe­ren spei­sten – gab dann öf­ter Mecker vom Aus­bil­der.

    #13 

  14. zonebattler  •  2. Okt. 2009, 7:04 Uhr

    Heu­te in den Für­ther Nach­rich­ten: »Quel­le spru­delt wie­der«. Na dann: Pro­sit!

    #14 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: