Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Al­ter Schnapp­hahn Lo­kal-Hi­sto­rie »

Wun­der­ba­re wei­che Wa­re

Wie­wohl ihm die Exi­stenz von Mac-Rech­nern und Li­nux-PCs durch­aus be­wußt ist, hält der zonebatt­ler aus di­ver­sen Grün­den wei­ter­hin sei­nem Fen­sterl-Ka­sten die Treue (und wird sich mit kei­nem Wort an den dar­über wo­gen­den Glau­bens­krie­gen be­tei­li­gen). Selbst­re­dend gibt es aber auch bei den Pro­duk­ten des Markt­füh­rers reich­lich Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le: Hier schlägt die Stun­de pfif­fi­ger Soft­ware-Au­toren, die mit ori­gi­nel­len und prak­ti­schen Lö­sun­gen da in die Bre­sche sprin­gen, wo die Pro­gram­mie­rer des gro­ßen Gi­gan­ten (oder des­sen Mar­ke­ting-Frit­zen) zu früh mit dem Den­ken auf­ge­hört ha­ben...

Im Fol­gen­den möch­te ich ein paar er­prob­te Soft­ware-Pro­duk­te vor­stel­len, die sich be­währt ha­ben und die Ar­beit am Com­pu­ter in man­cher­lei Hin­sicht er­leich­tern kön­nen. Von di­ver­sen Pro­gram­men gibt es zeit­be­grenz­te De­mo-Ver­sio­nen, ei­ni­ge sind mit nur ge­rin­gen Ein­schrän­kun­gen auch oh­ne Re­gi­strie­rung sinn­voll ein­zu­set­zen, wie­der an­de­re sind gänz­lich ko­sten­los ver­füg­bar. Oh­ne mich im Ein­zel­fall zu aus­ufern­den Er­klä­run­gen ver­stei­gen zu wol­len, kann ich mei­nen Le­se­rIn­nen nur wärm­stens ans Herz le­gen, mei­ne pra­xis­na­hen Emp­feh­lun­gen selbst aus­zu­pro­bie­ren!

 

Ars­Clip
Er­heb­lich ver­bes­ser­te Zwi­schen­ab­la­ge, die sich nicht nur die je­weils zu­letzt ko­pier­te oder aus­ge­schnit­te­ne Sa­che merkt, son­dern gleich de­ren meh­re­re (und die­se dann sy­stem­weit zum an­schlie­ßen­den Ein­fü­gen be­reit­hält).
 
 
Beyond Com­pa­re
Mein Fa­vo­rit zum schnel­len Ver­glei­chen und Syn­chro­ni­sie­ren von Ord­ner-In­hal­ten: Das idea­le Back­up-Pro­gramm!
 
 
Dia­log Box As­si­stant
Er­wei­tert in jeg­li­chen Pro­gram­men die üb­li­chen Dia­log-Bo­xen für das La­den und Spei­chern: Zwei zu­sätz­li­che Sym­bo­le zum schnel­len An­wäh­len der zu­letzt ver­wen­de­ten Pfa­de und Da­tei­en ma­chen das elen­de Her­um­han­geln durch Ord­ner-Hier­ar­chien mit ei­nem Schlag über­flüs­sig. Wird in kür­ze­ster Zeit un­ent­behr­lich!
 
 
Fi­ne Print / Fi­ne­Print pdfFac­to­ry Pro
Zwei vir­tu­el­le Drucker­trei­ber zum Ab­fan­gen und Ver­ar­bei­ten jeg­li­chen Druck-Out­puts: Fi­ne­Print er­mög­licht das Drucken von 2, 4 oder 8 Sei­ten auf je­weils ein Blatt Pa­pier so­wie das ge­ziel­te Lö­schen un­ge­wünsch­ter Sei­ten in der prak­ti­schen Vor­aus­schau, die pdfFac­to­ry kon­ver­tiert Druck­aus­ga­ben schnell und kom­for­ta­bel zu uni­ver­sell ver­wend­ba­ren PDF-Do­ku­men­ten. Un­re­gi­striert er­zeu­gen bei­de Pro­gram­me ei­nen Was­ser­zei­chen-Ein­druck, der im pri­va­ten Ein­satz für in­ter­ne Zwecke nicht wei­ter stört...
 
 
Ghost­Ty­perXML
Ei­ge­ne Text­bau­stei­ne und Ma­kros mit selbst­de­fi­nier­ten Kür­zeln blitz­schnell in je­de An­wen­dung ein­fü­gen. Nicht nur für Tipp­f­au­le ei­ne fei­ne Sa­che!
 
 
Me­dia Play­er Clas­sic
Ein mo­der­ner Me­di­en-Spie­ler oh­ne Schnick­schnack und Fir­le­fanz.
 
 
NOD32 An­ti­vi­rus Sy­stem
Ei­ner der be­sten und gleich­wohl res­sour­cen­schon­end­sten Vi­ren­scan­ner. Bremst trotz um­fas­sen­den Rund­um­schut­zes auch äl­te­re Sy­ste­me nicht aus!
 
 
Sand­bo­xie
Si­cher­heit beim Sur­fen: Ef­fi­zi­en­te Ab­wehr vir­tu­el­ler Schäd­lin­ge durch Ab­fan­gen und Um­lei­ten jeg­li­cher Fest­plat­ten­zu­grif­fe in ei­nen tem­po­rä­ren »Sand­ka­sten«, der je­der­zeit um­stands­los zu ent­sor­gen ist.

 
So­weit mei­ne Emp­feh­lun­gen in Sa­chen Be­triebs­sy­stem-Op­ti­mie­rung, die ich durch drei wei­ter­ge­hen­de Tipps für krea­ti­ve Bil­der­ma­cher ab­run­den möch­te:
 

Fast Stone Image View­er
Ein herr­li­cher Bild­be­trach­ter mit ge­nia­lem Ver­gleichs­mo­dus für 2–4 Fo­tos. Für Pri­vat­an­wen­der ko­sten­los, auch in deutsch­spra­chi­ger Ver­si­on er­hält­lich.
 
 
Fix­Fo­to – Bild­be­ar­bei­tung für die di­gi­ta­le Fo­to­gra­fie
Die All­round­lö­sung für Knip­ser al­ler Klas­sen: Mäch­tig, präch­tig, preis­wert.
 
 
Ho­me­Ga­l­le­ry
Mein Fa­vo­rit zum Er­stel­len von On­line-Bil­der­ga­le­rien. Sehr kom­for­ta­ble Free­ware.

 
So, nun habt ihr was zum Aus­pro­bie­ren. Viel Spaß da­bei und nach­hal­ti­ge Er­fol­ge!

P.S.: Von An­fra­gen per Mail zu In­stal­la­ti­on, Kon­fi­gu­ra­ti­on und Be­trieb ein­zel­ner Pro­gram­me bit­te ich Ab­stand neh­men zu wol­len: Der zonebatt­ler be­treibt ein Web­log, kein Aus­kunfts­bü­ro und auch kei­ne Ser­vice-Stel­le für Lern- und Le­se­fau­le...

Diskussion

  1. llork  •  19. Jul. 2007, 11:56 Uhr

    Ich hab’ da auch noch ei­ne ganz präch­ti­ge Bil­der­ga­le­rie

    Ich ver­wen­de ger­ne Pixlie. Aus mei­ner Sicht pro­fes­sio­nell, ein­fach an­pass­bar, ko­sten­los und vor al­lem ein­fach im Hand­ling. Ge­ra­de bei sich stän­dig er­wei­tern­den Ga­le­rien ge­nügt es die Bil­der in ei­nen Ord­ner per FTP hoch zu la­den. Mehr ist nicht zu tun.

    Vor­aus­set­zung ist PHP auf dem ver­wen­de­ten Web­ser­ver.

    Bei­spiel­ga­le­rien:
    Bei­spiel al­lein­ste­hend
    Bei­spiel in­te­griert

    Mei­ner Mei­nung nach ein Ham­mer­teil.

    #1 

  2. Gnu1742  •  19. Jul. 2007, 17:58 Uhr

    und nochn Gal­le­rist

    Ich schwör ja auf jalbum.net/de/ ... Aber die be­ste Soft­ware ist im­mer die, mit der man am be­sten klar kommt. Dann glaubt man näm­lich, dass es ir­gend­wo dort drau­ßen je­man­den gibt, der sich über­legt hat, wie so ein gnu die Soft­ware ha­ben will.

    #2 

  3. zonebattler  •  19. Jul. 2007, 18:25 Uhr

    Zum The­ma »Gnu«...

    ...darf ich freund­lichst noch auf die­sen Bei­trag hier ver­wei­sen!

    #3 

  4. Lexikaliker  •  19. Jul. 2007, 22:03 Uhr

    Dan­ke für die Tips!

    Was die Syn­chro­ni­sa­ti­on von Ver­zeich­nis­sen zum Zweck der Da­ten­si­che­rung an­geht, so bin ich vor ei­ni­ger Zeit von Beyond Com­pa­re zu Syn­c­Back­SE ge­wech­selt. Mir gefällt’s et­was bes­ser, aber das ist Ge­schmacks­sa­che. – Syn­c­Back­SE ko­stet 30 USD; ei­ne Va­ri­an­te mit leicht re­du­zier­tem Funk­ti­ons­um­fang gibt es ko­sten­los.

    #4 

  5. erkarn  •  19. Jul. 2007, 23:13 Uhr

    Na ein Ap­ple

    Ein Mac ist doch was be­son­de­res. Nach über 20 Jah­re PC-Ki­sten ha­be ich mir schon En­de 2005 ei­nen Mac ge­gönnt und bin so­was von begeistert...Ich mer­ke nur manch­mal an mei­nen »Be­we­gungs­ver­ren­kun­gen« , dass ich Window*-geschädigt bin. Das zie­hen und ab­le­gen führt beim Mac (fast) im­mer zu ei­nem Er­folgs­er­leb­nis – und bei Win­dow* zu ei­ner Feh­ler­mel­dung ;-)

    #5 

  6. nachtschwester  •  19. Jul. 2007, 23:45 Uhr

    Dan­ke für Ars­Clip und Ghost­Ty­per, ge­nau so was war ich ge­ra­de zu faul be­schäf­tigt, mir selbst zu su­chen.

    Was das syn­chro­ne Up­daten und Back­ups an­geht, geht nichts über das ge­nia­le Xd­ri­ve. Es bie­tet ko­sten­lo­se 5GB Webs­pace zur Ord­ner­ab­la­ge, die Soft­ware »Xd­ri­ve Desk­top« legt im Ar­beits­platz ein zu­sätz­li­ches, Lauf­werk X an. X hand­habt sich ge­nau wie C oder D, ist aber vir­tu­ell. Da­tei­en las­sen sich al­so per Drag and Drop nach »X« ganz ein­fach hoch­la­den.
    Da­zu gibt´s ei­ne au­to­ma­ti­sche Back­u­pfunk­ti­on, mit der sich de­fi­nier­te Dateien/Ordner auf der Fest­plat­te in ei­nem aus­zu­wäh­len­den Zeit­in­ter­vall zum Xd­ri­ve-Ac­count hoch­la­den, das vor­her­ge­hen­de Back­up wird auf die­se Wei­se ak­tua­li­siert. Ich las­se Da­tei­en, an de­nen ich stän­dig ar­bei­te (Di­plom­ar­beit!), täg­lich auf die­se Wei­se si­chern.
    Mei­ne Be­gei­ste­rung hat üb­ri­gens nichts mit mei­nem Ticket nach Chi­ca­go zu tun, Xd­ri­ve ist bei AOL Deutsch­land gar nicht im Port­fo­lio. Da liegt auch der ein­zi­ge klit­ze­klei­ne Ha­ken: Re­gi­strie­ren geht nur mit US-Adres­se, die muss man sich su­chen.

    #6 

  7. zonebattler  •  20. Jul. 2007, 6:27 Uhr

    So prak­tisch es auch er­schei­nen mag...

    ...ei­nen vir­tu­el­len Da­ten­trä­ger zur Ver­fü­gung zu ha­ben (auf der Ar­beit ha­be ich ge­nau je­nes, ein per­sön­li­ches Lauf­werk X: näm­lich, auf wel­ches ich von al­len 60.000 Fir­men-PCs aus zu­grei­fen kann), ich per­sön­lich wür­de so et­was nie­mals nut­zen: On­line-Dien­sten, »ko­sten­lo­sen« zu­mal, traue ich er­stens grund­sätz­lich nicht über den Weg und zwei­tens je­de kom­mer­zi­ell mo­ti­vier­te In­dis­kre­ti­on zu! Mei­ne ur­ei­gen­sten Sa­chen (Ta­bel­len, Da­ten­ban­ken, Kor­re­spon­denz) sind und blei­ben da­her aus­schließ­lich auf lo­ka­len Me­di­en (und de­ren ggf. aus­ge­la­ger­ten Si­che­rungs­ko­pien) ge­spei­chert.

    #7 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: