Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Herz­schmerz Kehr­aus »

Vom Fo­to zum Bild (1)

Nach­dem ich erst vor Wo­chen­frist im Bei­trag »Rich­tig­stel­lung« test­hal­ber de­mon­striert hat­te, wie man Fo­tos mit we­nig Auf­wand et­was auf­pep­pen kann, ist mir heu­te die Idee ge­kom­men, daß man aus der­lei Trick­se­rei­en viel­leicht ei­ne klei­ne Se­rie zum Plai­sir der Le­ser­schaft ba­steln könn­te...
 
Ver­su­chen wir es doch zum Ex­em­pel mit ei­nem ku­rio­sen Fo­to vom gest­ri­gen Abend, ein­ge­stellt in die­sen Kom­men­tar zu ei­nem ur­alten Ar­ti­kel. So al­so kam das Mo­tiv aus der zum Auf­nah­me­zeit­punkt sehr bo­den­nah ge­hal­te­nen Ka­me­ra:
 
beladene Renngurke, via Kamera-Klappdisplay von unten anvisiert
 
Abb. 1: be­la­de­ne Renn­gur­ke, via Ka­me­ra-Klapp­dis­play von un­ten an­vi­siert
Das mit mei­ner Ca­non Kom­pakt-Knip­se ge­schos­se­ne Fo­to ha­be ich in Fix­Fo­to ge­la­den und mir als er­stes die un­schö­nen stür­zen­den Li­ni­en vor­ge­nom­men, schließ­lich steht das Alu-ver­klei­de­te Bü­ro­ge­bäu­de nach al­tem Ar­chi­tek­ten-Brau­che ziem­lich lot­recht auf sei­nem Fun­da­ment:
 
per Perspektivkorrektur geradegerückte Fassade
 
Abb. 2: per Per­spek­tiv­kor­rek­tur ge­ra­de­ge­rück­te Fas­sa­de
Im drit­ten Schritt ha­be ich das zum Tra­pez ge­zo­ge­ne Bild »nach Ge­fühl« pas­send be­schnit­ten und das re­sul­tie­ren­de Recht­eck be­hut­sam nach­ge­schärft:
 
einmal waschen, schneiden und legen
 
Abb. 3: ein­mal wa­schen, schnei­den und le­gen
Der vier­te und letz­te Ar­beits­gang be­stand in der 1-Klick-Op­ti­mie­rung per I2E-Al­go­rith­mus, dem kon­trast­op­ti­mie­ren­den Grau­schlei­er-Ent­fer­ner für lern­fau­le Maus­schub­ser wie mich:
 
mit I2E servierfertig nachgewürzt
 
Abb. 4: mit I2E ser­vier­fer­tig nach­ge­würzt
Ob das nun je­der­mann und je­der­frau ge­fällt, ist wie so oft Ge­schmacks­sa­che. In sei­nem kind­li­chen Na­tu­rell neigt der zo­ne­batt­ler zu schnel­len Lö­sun­gen und pa­sto­sem Auf­tra­gen, ist al­so nicht un­be­dingt der be­hut­sam­ste Bild­be­ar­bei­ter, ge­schwei­ge denn ein be­lie­big sat­tel­fe­ster. Gut mög­lich al­so, daß die im Lau­fe der Zeit hier in die­ser Rei­he de­mon­strier­ten Bild­ver­ba­ste­lun­gen von Mal zu Mal bes­ser aus­fal­len, zu­mal dann, wenn ich mich end­lich an­ge­mes­sen in­ten­siv mit mei­nen Werk­zeu­gen be­schäf­ti­ge und mich in de­ren Fi­nes­sen ein­ar­bei­te...
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. zonebattler  •  10. Apr. 2010, 23:11 Uhr

    Gu­te Bil­der macht man üb­ri­gens pri­mär aus gu­tem Aus­gangs­ma­te­ri­al. Dar­um ha­be ich die­ser do­ku­men­ta­risch-sach­li­chen, aber letzt­lich auch eher drö­gen Auf­nah­me nicht den Vor­zug ge­ge­ben:

    zonebattler's beladene Renngurke von der Seite

    Was vor Ort nichts­sa­gend bis lang­wei­lig ein­ge­fan­gen wur­de, ist auch hin­ter­her am PC nicht wirk­lich zu ei­nem span­nen­den Bild um­zu­mo­deln.

    P.S.: Nein, der »Reichs­ad­ler« auf der Flan­ke der Fah­rer­tür ist kei­ner, son­dern ei­ne sich spie­geln­de Park­platz­schil­de­rung von ge­gen­über und ja, der klei­ne Ge­drun­ge­ne in der Mit­te der Schie­be­tür ist mein ei­ge­ner, wöl­bungs­be­dingt ge­stauch­ter Spie­gel-Re­flex...

    #1 

  2. Uebero  •  12. Apr. 2010, 12:16 Uhr

    mei­nen Senf da­zu in mei­nem blog. Wu­en­sche wei­ter ver­gnueg­tes Renn­gur­ken.

    #2 

  3. zonebattler  •  12. Apr. 2010, 12:36 Uhr

    Vie­len Dank. Müß­te es nicht statt »ue­be­ro II by night« recht ei­gent­lich »ue­be­ro II at night« [1] hei­ßen? Ei­ner­lei, ich freue mich über je­den, der ei­nen Sub­a­ru Li­be­ro sein Ei­gen nennt und den dann noch da­zu ins rech­te Licht zu set­zen weiß! :-)

    [1] Nicht mal der am­bu­lant durch­ge­führ­te Goog­le-Test bringt ei­nen heut­zu­ta­ge bei der­lei Spitz­fin­dig­kei­ten wirk­lich wei­ter: »Lon­don by night« bei­spiels­wei­se wird auch nicht viel sel­te­ner ge­fun­den als »Lon­don at night«. Na dann gu­te Nacht...

    #3 

  4. MM  •  12. Apr. 2010, 15:15 Uhr

    Al­so bei­des ist kor­rekt. Zu mei­ner Über­ra­schung stel­le ich fest, dass ich in mei­nem Blog ein Bild von »Fürth by night« ha­be. Ich glau­be, »by night« geht haupt­säch­lich in so ei­nem Zu­sam­men­hang, meist oh­ne Verb, viel­leicht leicht poe­tisch, viel­leicht passt das zum Renn­gur­ke. Ich fin­de Er­klä­run­gen, aber nichts Über­zeu­gen­des. Bei wie­der­hol­ten Vor­gän­gen fin­de ich »at night« üb­li­cher. »Don’t for­get to lock the door at night« – hier geht »by« nicht. »Pa­ris by night« auf je­den Fall.

    #4 

  5. zonebattler  •  12. Apr. 2010, 16:08 Uhr

    Dan­ke für die mut­ter­sprch­li­chen Hil­fe­stel­lun­gen. Ich selbst bin ja nun kein na­ti­ve speaker des Eng­li­schen, aber mein Sprach­ge­fühl hat sich zu­nächst hef­tig ge­gen das »by« ge­sträubt und un­be­dingt ein »at« se­hen wol­len. Wie­der was da­zu­ge­lernt!

    #5 

  6. Gnu1742  •  12. Apr. 2010, 16:25 Uhr

    Zur Fest­stel­lung der kor­rek­ten For­mu­lie­rung trägt die In­for­ma­ti­on, dass es sich bei ‘at’ und ‘by’ um das 20st- bzw. 21st-häu­fig­ste Wort der eng­li­schen Spra­che han­delt, ga­ran­tiert nicht bei.

    #6 

  7. zonebattler  •  12. Apr. 2010, 18:26 Uhr

    Gnu, Du bist ’ne al­te Un­ke: Mei­ne oben an­ge­ge­be­nen Goog­le-Such­strings sind in Gän­se­füß­chen ge­setzt, fahn­den al­so nach den voll­stän­di­gen Phra­sen und nicht ein­fach nur nach drei Wör­tern in be­lie­bi­ger Rei­hen­fol­ge und Ver­tei­lung. Al­so sagt mein Ex­pe­ri­ment sehr wohl was aus. So.

    P.S.: Oder soll­test Du mit Dei­nem Ein­wurf mei­ne Me­tho­dik gar nicht in­fra­ge ge­stellt (in­fra­ge­ge­stellt? in Fra­ge ge­stellt? in­fra ge­stellt?) ha­ben? Dann nix für un­gut!

    #7 

  8. Uebero  •  13. Apr. 2010, 11:47 Uhr

    um mich hier kurz noch mal ein­zu­mi­schen, da es sich um ei­nen Ti­tel han­delt ist es ei­gent­lich mehr poe­tisch ge­meint wie schon er­kannt von MM. »Pa­ris by night« be­schreibt ja auch das Ge­fuehl das man da (wenn an­de­re Vor­aus­set­zun­gen auch stim­men) ha­ben kann und nicht den Zu­stand den je­de Stadt wohl ein­mal am Tag hat. Dass ich fu­er mei­nen Ue­be­ro ro­man­ti­sche Ge­fueh­le he­ge brau­che ich im ue­b­ri­gen nicht zu ver­ber­gen.

    #8 

  9. zonebattler  •  14. Apr. 2010, 10:25 Uhr

    Wie weit Dei­ne »ro­man­ti­schen Ge­füh­le« für Dei­nen Vierbei­nerräd­ler ge­hen, brauchst Du uns hier nicht zu of­fen­ba­ren, mein Lie­ber. In­des zweif­le ich an, daß je­de Stadt ein­mal am Tag dem an­ge­spro­che­nen Zu­stand »at night« hat bzw. ver­fällt. Zu­min­dest für Kom­mu­nen nörd­lich des Po­lar­krei­ses gibt es da mei­nes Wis­sens so­la­re­k­lip­ti­sche Aus­nah­me­re­ge­lun­gen... ;-)

    #9 

  10. Uebero  •  14. Apr. 2010, 16:48 Uhr

    ha­be mir schon ge­dacht dass jetzt der Po­lar­kreis kommt, d.h. ich ha­be mich schon ge­wun­dert dass es so lan­ge ge­dau­ert hat.:). Ue­b­ri­gens ich bin, wenn schon, dann, mei­ne Lie­be.

    #10 

  11. zonebattler  •  14. Apr. 2010, 17:29 Uhr

    Ich be­fand mich seit ge­stern früh auf Dienst­rei­se und ha­be heu­te ei­ne ver­län­ger­te Pin­kel­pau­se ge­nutzt, um mich von un­ter­wegs kom­men­tie­rend ein­zu­mi­schen. Nicht mal der zo­ne­batt­ler kann (und will) rund um die Uhr on­line sein...

    Das mit der of­fen­bar feh­ler­haf­ten ge­schlecht­li­chen Ein- und Zu­ord­nung bit­te ich mir nach­zu­se­hen, er­stens nennst Du Dich ja Ue­be­ro und nicht Ue­be­ra und zwei­tens hät­te ich es tat­säch­lich für eher un­wahr­schein­lich ge­hal­ten, daß es au­to­lieb­ha­ben­de und flitz­bo­gen­griff­schlei­fen­de Blog­ge­ret­ten gibt, die sich schrill­bun­te But­tons mit dem Le­bens­al­ter drauf kühn ans hirsch­horn­knopf­be­wehr­te Re­vers des Trach­ten­jan­kers hef­ten. Hal­ten zu Gna­den, da mut­ma­ße si­cher nicht nur ich zu­nächst ei­nen kecken Kerl da­hin­ter. Bit­te aber sub­mis­sest um Par­don!

    P.S.: Zu­ge­ge­ben, an der an­ders­rum­men Knöp­fung der Strick­jacke hät­te ich es (bei Vor­lie­gen ei­nes An­fangs­ver­dachts) viel­leicht er­ken­nen kön­nen...

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: